Posts mit dem Label Drachenmond Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Drachenmond Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: Das Geheimnis der Feentochter II - Kiss of Fay von Maria M. Lacroix

 ACHTUNG:
Zweiter Band einer Trilogie und kann daher Spoiler zum Vorgänger enthalten!

Der erste Teil dieser Reihe hatte mir überraschenderweise unheimlich gut gefallen und ich war sehr gespannt auf den zweiten Teil. Nun habe ich es endlich geschafft. :) 

Das Geheimnis der Feentochter II - Kiss of Fay von Maria M. Lacroix, 2. Band

Drachenmond Verlag / Taschenbuch: 371 Seiten
Kostenpunkt: Ebook 4,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: November 2017

Trilogie

1. Band: Secrets
2. Band: Kiss of Fay 


 

Nachdem sie von einem grausamen Fay-Prinzen in den Síd entführt wurde, ist Emmas Wille gebrochen. In letzter Sekunde wird sie aus der Feenwelt gerettet. Sich wieder im Alltag zurechtzufinden, ist schwer, denn der Prinz hat ihr die Lebensfreude geraubt und will sein perfides Spiel mit ihr fortführen …
Unterstützung erhält sie von ihren Freundinnen Nessya und Jada, die alles tun, damit es Emma besser geht.
Und ausgerechnet Tadhg, einstiger Gott des Todes und in der magischen Welt zuhause, bietet Emma seinen Schutz an. Anfangs erträgt sie den Gedanken nicht, einen anderen Unseelie in ihre Nähe zu lassen. Aber etwas an diesem Mann mit den Dämonenaugen fasziniert sie - reicht das aus, um ihm zu vertrauen? Kann sie mit dem Gott des Todes an ihrer Seite den Mut aufbringen, sich ihrem Peiniger zu stellen?

(Quellenangabe: Amazon 17.01.2019)

Rezension: Prinz über Schatten und Licht - Traumgeboren von Michelle Natascha Weber

ACHTUNG:
Erster Band einer Dilogie, welche Figuren aus der vorangegangenen Dilogie und Spoiler enthält.
Kann dennoch auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden.
 
Als ich die Dilogie um Sonnenblut beendet hatte, habe ich ja so sehr darauf gehofft dass Sofea auch ihre Geschichte erzählen darf. Zum Glück waren Vangelas und Sofea laut genug, dass ihre Geschichte geschrieben werden wollte. :) 

Prinz über Schatten und Licht - Traumgeboren von Michelle Natascha Weber, 1. Band

Drachenmond Verlag / Ebook: Seiten
Kostenpunkt: Ebook 2,99 €, TB folgt
Erschienen: Januar 2019

Dilogie

Band 1: Traumgeboren
Band 2: Waldtochter 


vorangegangene Dilogie

 


Ein König wider Willen.
Der ewige Traum, der Verderben gebiert.
Ein unmögliches Band, das den Weltenschleier zerreißt.


Prinz Vangelas von Din ist nach langer Zeit ins Reich der Dämonen zurückgekehrt, um seinen tyrannischen Onkel Demeas vom Thron zu stürzen. Aber dieser bereitet ihm eine Überraschung, mit der Vangelas nicht gerechnet hat. Denn die Seele von Vangelas’ Vater Domian befindet sich in den Händen des Herrn der Seelen, gefangen in einem ewigen Traum, der den Untergang für die Welt der Dämonen bedeuten könnte.
Und während Vangelas verzweifelt gegen die Ausgeburten der Träume seines Vaters kämpft, findet Demeas nur allzu schnell den wunden Punkt des Prinzen: Sofea. Die erste Frau, die sein Herz zum Schlagen gebracht hat, seitdem er seine Gefährtin verloren hat. Unbemerkt bringt Demeas Sofea in seine Gewalt und Vangelas muss sich nicht nur seinem Onkel stellen, sondern auch den Wünschen, die er erbittert zu verdrängen versucht.

(Quellenangabe: Amazon 16.12.2018)

Rezension: Die dreizehnte Fee - Entschlafen von Julia Adrian

 ACHTUNG:
Dritter Band einer Trilogie und kann daher Spoiler zum Vorgänger enthalten!


Nach nun doch einiger Zeit habe ich es endlich geschafft auch den dritten Band der Reihe zu lesen. Ich kann nicht mal genau sagen, warum es so lange gedauert hat. Doch auch wenn ich immer wieder an das Buch gedacht habe, wurde letztlich nie dazu gegriffen. Da ich nun jedoch beim Sub-Abbau bin, war es eigentlich klar dass auch noch nicht beendete Reihen endlich dran glauben dürfen. :)
 
Die dreizehnte Fee - Entschlafen von Julia Adrian, 3. Band

Drachenmond Verlag / Taschenbuch: 304 Seiten
Kostenpunkt: Ebook 3,99 €, TB 12,00 €
Erschienen: August 2016



Trilogie
Band 1: Erwacht
Band 2: Entzaubert
Band 3: Entschlafen 


 

"Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines." Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind? »Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück. Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.

(Quellenangabe: Amazon 23.11.2018)

Herzensbuch aus dem Drachenmond Verlag

Herzlich Willkommen bei meinem zweiten Beitrag zum #Herzensbuch2018. Dieses stammt aus einem doch recht bekannten Verlag und hat mich schon letztes Jahr mit dem ersten Band vollkommen von sich überzeugen können.

Eigentlich wäre es schon sehr kurios, wenn nicht wenigstens eins der Bücher dieser Autorin auf meiner Herzensbücherliste stehen würde. Denn eigentlich ist sie für mich schon eine Herzensautorin, da sie mich wirklich bisher mit jedem ihrer Bücher vollkommen überzeugen konnte.

Sie ist wie ich finde eine total zauberhafte und tolle Autorin, die es schafft ihren Büchern Leben einzuhauchen und dafür zu sorgen, dass man gar nicht mehr daraus auftauchen möchte. Doch ich möchte euch gar nicht länger auf die Folter spannen und zeige euch heute ein weiteres Herzensbuch in diesem Jahr.


Rezension: Räuberherz von Julianna Grohe

Die erste Märchenadaption „Die vierte Braut“ von der Autorin hatte mich total begeistern und von sich überzeugen können. Aus diesem Grund wollte ich unbedingt auch ihre weitere Adaption lesen und genießen. 

Räuberherz von Julianna Grohe, Einzelband

Drachenmond Verlag / Taschenbuch: 378 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: September 2017

 

Als wäre sie in eine schräge Version von Die Schöne und das Biest geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?
Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist ... doch was wird sie dahinter finden?
Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?
Verdammt! Kochen, putzen, waschen, bügeln und das alles für diesen super-arroganten Schönling?
Ein Traum. Genau so hab ich mir den Rest meines Lebens vorgestellt ...


(Quellenangabe: Amazon 11.11.2018)

Rezension: Der Smaragddrache - Gemmas Reise von Britta Strauss

Nachdem mir „Sturmherz“ der Autorin unheimlich gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf ihre neue Dilogie. Sowohl dieses megamäßige Cover, als auch der Inhalt haben mich unheimlich neugierig gemacht. Umso erfreuter war ich, dass ich tatsächlich das Glück hatte das Buch als Vorab-Exemplar zu erhalten.

Der Smaragddrache - Gemmas Reise von Britta Strauss, 1. Band (Dilogie)

Drachenmond Verlag / EBook: 550 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €, TB 16,90 €
Erschienen: November 2018
 

Teil 1 der Dilogie! Zwei verfeindete Völker. Eine verbotene Liebe. Und ein Schicksal, so alt wie die Sterne. Gemma ist die wohlbehütete Prinzessin des Reiches der Grauen Küste. Ihr Leben verbringt sie in einem goldenen Käfig, doch eines kalten Wintertages nimmt ihr Schicksal eine folgenschwere Wendung. Sie wird von ihrem eigenen Vater an Antares, den grausamen König des Südens, verkauft. Fern ihrer Heimat wird sie zu einer Schachfigur im Spiel der Mächtigen. Denn ein magischer Spiegel prophezeit, dass allein sie in der Lage ist, Antares Todfeind in eine Falle zu locken: Tarek, der Prinz eines geheimnisumwitterten Dschungelvolkes, bietet der Armee des Königs unbeugsam die Stirn. Zahllose Legenden ranken sich um seine Macht. Selbst die tödlichsten Kreaturen des Waldes beugen sich seinem Willen. Es heißt, in seiner Brust schlägt ein Herz aus Smaragd. Es heißt, in seinen Adern fließt das Blut eines Drachen.

(Quellenangabe: Amazon 11.11.2018)

Rezension: Ellin von Christine Milllman

Dieses Buch wurde mir von der lieben Nadine von Selection Books empfohlen und so war ich wirklich sehr neugierig auf die Story, die sich dahinter versteckt. 
Ellin von Christine Milllman, Einzelband

Drachenmond Verlag / Taschenbuch: 390 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: November 2013

 

Seit Ellin als Einzige aus ihrer Familie einen räuberischen Überfall überlebt hat, muss sie ihren Lebensunterhalt als Leibdienerin des grausamen Lord Wolfhards bestreiten. Als Ellin sich ihm verweigert, prügelt er sie beinahe zu Tode. Getrieben von einem unbändigen Überlebenswillen gelingt ihr die Flucht in die Wildnis, wo sie auf Kylian und seine Gefährten trifft, die sie aufnehmen und gesund pflegen. Doch ihre Retter sind mehr, als sie vorgeben zu sein, und auch Ellin hütet ein Geheimnis, das nur Lord Wolfhard kennt und das sie alle in Gefahr bringt.

(Quellenangabe: Amazon 25.09.2018)

Rezension: Traumfänger von Petra Röder

Auf dieses Buch bin ich durch die Beschreibung aufmerksam geworden und fand die Idee der Traumwelt sehr interessant. Ich war neugierig darauf, was mich hier alles erwarten wird.

Traumfänger von Petra Röder

Drachenmond Verlag / TB: 232 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €, TB 15,00 €
Erschienen: November 2015


 

Seit ihre kleine Schwester Emma im Koma liegt, hört Kylie sie in ihren Träumen um Hilfe rufen. In genau solch einem Traum trifft sie Matt Connor, der dort seit Monaten gefangen ist. Bald wird klar, dass die beiden sich zueinander hingezogen fühlen, doch hat ihre aufkeimende Liebe überhaupt eine Chance? Denn nur wenn es Kylie gelingt, Matt und Emma aus diesem Traum zu befreien, werden die beiden auch in der realen Welt überleben. Doch in der Traumwelt wimmelt es von bösartigen Kreaturen und Matt trägt ein dunkles Geheimnis mit sich, von dem Kylie erst erfährt, als es fast zu spät ist.

Rezension: Verbundene Seelen - Jenna & Drystan von Nica Stevens


ACHTUNG:
Erster Band einer Buchreihe, welcher jedoch auf einer anderen Buchreihe basiert!
Trotz allem auch alleinstehend lesbar!

Schon die Debütreihe „Verwandte Seelen“ hat mich total begeistern können, umso erfreuter war ich nun die Geschichte um die Kinder unserer Hauptprotagonisten der ersten Reihe begleiten zu dürfen.

Verbundene Seelen -
Jenna & Drystan von Nica Stevens




Taschenbuch: 333 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: Oktober 2017


 

Vorgängerreihe "Verwandte Seelen":

Band 1: Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit
Band 2: Das Schicksal des Halbblutes
 Band 3: Die Schatten der Erinnerung



Die siebzehnjährige Jenna ist die Tochter eines angesehenen Clanführers und ihr Zuhause ist der Ewige Wald. Als ihr Vater von einer Reise nicht zurückkehrt und ihr Zwillingsbruder Jared sich auf die Suche nach ihm begibt, zerbricht ihre heile Welt. Sie folgt ihm nach Darkona, wo das Volk unter dem Regime eines grausamen Clanführers leidet. Lediglich eine Gruppe geflohener Straftäter leistet Widerstand. Ihr junger Anführer Drystan ist furchtlos und gefährlich, zieht Jenna jedoch auf eine faszinierende Weise in seinen Bann. Um in der Fremde bestehen zu können, schließt sie sich ihm und seinen Gefährten an. Aber kann sie Drystan wirklich vertrauen? Ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, das ihr zum Verhängnis werden kann. Und sie ahnt nicht, wie tief sie schon längst mit seinem Schicksal verwoben ist.

Rezension: Die Rabenkönigin von Michelle N. Weber

Nachdem ich das neuste Buch der Autorin verschlungen hatte, ging es eigentlich nicht anders als das ich auch dieses Werk von meinem SuB befreien musste. Eine ganz wundervolle Geschichte, die mich ebenso begeistern konnte.

Die Rabenkönigin von Michelle N. Weber



Taschenbuch: 369 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: eBook €, TB 14,90 €
Erschienen: Oktober 2016


Eine Königin, in deren Brust kein Herz schlägt.
Ein Prinz, gefangen hinter Spiegeln.
Das Spiel des Feenkönigs, das keine Sieger kennt.

Ein mächtiger Fluch lastet auf der königlichen Familie, so munkelt man in Sorieska. Seit Generationen hat niemand ein Mitglied des uralten Geschlechtes zu Gesicht bekommen. Und wer das Schloss auf dem Hügel erblickt, auf dessen Türmen Schwärme von Raben sitzen wie eine unheilvolle Wolke, möchte nur allzu gern glauben, dass es der Wahrheit entspricht.

Ein Jahr ist vergangen, seitdem Majas liebster Freund Elejas durch die Tore des Schlosses getreten und nicht wieder nach Hause zurückgekehrt ist. Und ebenso lange wispert das Blut der Feen in ihren Adern, dass ihm etwas geschehen sein muss.

Gegen den Willen ihres Vaters macht sie sich auf, Elejas‘ Schicksal zu ergründen. Begleitet von einem sprechenden Raben entschlüsselt Maja nach und nach die Geheimnisse des alten Gemäuers und seiner sonderbaren Bewohner. Doch zugleich gerät sie immer tiefer in den Sog der Gefahr, die hinter den Spiegeln lauert.

Rezension: MADNESS - Das Land der tickenden Herzen von Maja Köllinger

MADNESS habe ich ja schon in seinen Kinderschuhen kennenlernen dürfen. Umso erfreuter bin ich, dass diese Geschichte einen Platz unter den Drachen gefunden hat und nun in die große weite Buchwelt hinausgelassen werden darf.

MADNESS - Das Land der tickenden Herzen von Maja Köllinger


Taschenbuch: 312 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: eBook 4,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: Oktober 2017


"Ich hätte wissen müssen, dass es keine gute Idee war, dem Kaninchen quer durch London zu folgen.
Doch wer hätte denn ahnen können, dass dieses seltsame flauschig weiße Ding mit der Taschenuhr mich hierher bringen würde? Ich meine, wo bin ich hier überhaupt?
Die Bäume bestehen aus Kupfer und ihre Blätter wiegen schwer wie Blei. Überall schwirren Käfer mit Flügeln aus Glas umher und am Firmament drehen sich gigantische Zahnräder, als würden sie allein diese Welt in Bewegung halten. Und dann … ist da noch Elric. Ein Junge, aus dem ich einfach nicht schlau werde und der so herz- und emotionslos scheint. Doch ich bin entschlossen, sein Geheimnis zu lüften, um zu erfahren, was der Grund für seine Gefühlskälte ist.
Oh, und falls ich es noch nicht erwähnt habe: Ich bin übrigens Alice. Und wie es scheint, bin ich im Wunderland gelandet… kennst du vielleicht den Weg hinaus?"

Rezension: Nimmerlands Fluch von Salome Fuchs

Eins muss man dem Drachemond Verlag wirklich lassen. Er weiß wie er es schafft die Leser auf ein Buch aufmerksam zu machen. Ich liebe einfach die Cover, welche da zu den Büchern geschaffen werden. Da ich auch die Geschichte um Peter Pan unheimlich gerne mag, wollte ich diese Adaption auf alle Fälle auch lesen. :)

Nimmerlands Fluch von Salome Fuchs

Bildrechte Drachenmond-Verlag


eBook: 244 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: eBook 3,99 €, TB 12,90 €
Erschienen: Oktober 2017



Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige Lüge ist?
Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland – auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren.
Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay.
Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauern, das darauf wartet, seine spitzen Krallen tief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.

Rezension: Sonnenblut von Michelle Natascha Weber

Dieses Cover in Verbindung mit der Beschreibung zum Buch hat mich eigentlich regelrecht dazu gezwungen, das Buch lesen zu müssen. Es klang einfach zu vielversprechend, als dass ich nicht hätte zugreifen können.

Sonnenblut von Michelle Natascha Weber



eBook: 612 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 2
Kostenpunkt: E-Book 2,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: September 2017


Band 1: Sonnenblut
Band 2: Mondtränen


Die Höfe von Sonne und Mond.
Von Feindschaft getrennt.
Durch Liebe vereint.

Vor Jahrhunderten hat die Hexenfürstin Seraphia einen Fluch auf die Höfe von Sonne und Mond herabbeschworen, um ihre ewige Fehde zu beenden. Seither sind Hexen und Schattenwandler zu einem Bündnis gezwungen, das ihr Überleben sichert. Als Seraphias Zauber die Hexe Alysea Valerian an den Schattenwandler Dameo Angelis bindet, lasten die Hoffnungen beider Höfe auf ihren Schultern. Denn Seraphia hat den Bewohnern Gemeas einen letzten Ausweg gelassen: das Silberband, das eine Hexe und einen Wandler erwählt und ihnen den Versuch gewährt, den Fluch zu brechen. Doch bisher ist keine der Hexen lange genug am Leben geblieben, um es zu vollbringen.
Bald spürt Alysea den Sog des Glockenturmes, von dem all ihre Vorgängerinnen in den Tod gestürzt sind. Und auch Dameo kämpft mit einem dunklen Geheimnis, das sie beide vernichten könnte. Denn zwei Leben, die durch ein Silberband verbunden sind, können nie mehr getrennt werden, ohne dass sie gemeinsam erlöschen. Und diesmal bedeutet es das endgültige Verderben für Gemea.

Rezension: Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung von Nica Stevens

ACHTUNG: Dritter Band einer Trilogie

Endlich habe ich es geschafft oder sagen wir eher ich habe mich durchgerungen den letzten Band dieser wundervollen Trilogie zu lesen. Ich wollte nicht das es zu Ende geht, aber auf der anderen Seite musste ich wissen was noch alles vor mir liegt. Also habe ich mich in die Geschichte begeben und wurde begeistert zurückgelassen.

Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung von Nica Stevens

Bildrechte Drachenmond Verlag


eBook: 456 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 12,90 €
Erschienen: September 2016


1 Band: Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod 
2 Band: Das Schicksal des Halbblutes
3 Band: Die Schatten der Erinnerung 

 

Samantha und Jake erwarten ein Kind. Das Glück währt allerdings nicht lange, denn Esca hat überlebt. Er will Jake den Vorrang um die Herrschaft der Unsterblichen streitig machen. Außerdem beansprucht er die Frau an der Seite seines Rivalen für sich und rüstet seine Anhänger für die letzte, alles entscheidende Schlacht. Tod und Zerstörung brechen über den Ageless Forest herein. Schon bald sind die Momente des Glücks nur noch Erinnerungen und die vertraute Welt ist dem Untergang geweiht. Den schwersten Kampf führt Samantha jedoch nicht gegen Esca sondern um ihre große Liebe. Hat sie Jake für immer verloren?

Rezension: Secrets - Das Geheimnis der Feentochter von Maria M. Lacroix

Durch die liebe Nadine von Selection Books bin ich überhaupt erst auf dieses Buch aufmerksam geworden. Das Cover ist ein Hingucker, welcher mich neugierig auf die Geschichte hat machen lassen.

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter von Maria M. Lacroix

Bildrechte Drachenmond Verlag


eBook: 300 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 12,90 €
Erschienen: Mai 2017


Band 1: Das Geheimnis der Feentochter


Als Nessyas Freundin von einem grausamen Feenprinz in sein Reich entführt wird, kann ihr nur der Heeresführer der Seelenfresser helfen. Doch sein Preis ist hoch.

Als Magielose war Nessya im Síd den Feenhügeln eine Schande für ihre Mutter und floh deshalb in die Welt der Menschen, nach Dublin. Um Emma zu retten, muss sie Jahre später dorthin zurückkehren, wo ihre Flucht einst begann, und sich auf einen Pakt mit dem gefährlichsten aller Fay einlassen ...

Rezension: Indigo und Jade von Britta Strauss

Über dieses Buch habe ich schon einiges gutes gehört gehabt und so war ich unglaublich neugierig darauf, wie sich die Geschichte auf mich auswirken wird. Wird sie mir genauso gut gefallen wie den meisten anderen. 
 Indigo und Jade von Britta Strauss

Bildrechte Drachenmond Verlag


Ebook: 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 2
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: April 2016


Band 1: Indigo und Jade
Band 2: Schnee und Orchideen


Als die heimatlose Jade nach einem misslungenen Diebstahl von den Häschern der grausamen Königin Scylla gefangengenommen und misshandelt wird, glaubt sie, ihr Dasein sei zu Ende. Halbtot in den von gefährlichen Kreaturen bevölkerten Wäldern ausgesetzt, schließt sie mit ihrem Leben ab. Doch Indigo, ein mysteriöser Vagabund, scheint nur auf sie gewartet zu haben. Er rettet Jade das Leben und zwingt sie dazu, an seiner Seite auf eine lange Reise zu gehen. Eine Reise voller tödlicher Gefahren, deren Sinn und Ziel sie nicht kennt. Tausend Geheimnisse umgeben Indigo, unzählige Feinde verfolgen seine Spur. Jeder Tag und jede Nacht machen Jades Reisegefährten nur noch rätselhafter, doch sie ist entschlossen, die Wahrheit über ihn herauszufinden.

Rezension: Verwandte Seelen – Das Schicksal des Halbblutes von Nica Stevens

Schon mit Band 1 konnte mich Nica Stevens total einnehmen und begeistern. Ich war von der Liebesstory um Sam und Jake total gefangen und habe mich unheimlich darauf gefreut nun auch den zweiten Teil zu verschlingen.

Verwandte Seelen – Das Schicksal des Halbblutes von Nica Stevens


Bildrechte Drachenmond Verlag



EBook: 462 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 12,90 €
Erschienen: März 2014


Band 1: Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
Band 2: Das Schicksal des Halbblutes
Band 3: Die Schatten der Erinnerung


Die innige Liebe zwischen Samantha und Jake bleibt nicht lange ungestört. Als die beiden noch glauben, Dougal wäre ihr einziges Problem, kommt es zu einem unerwarteten Zusammentreffen mit Jakes größtem Rivalen.
Dieser Unsterbliche fühlt sich zu Samantha hingezogen, obwohl sie die Frau seines Feindes ist. Und somit begeht er einen Verrat, der weitreichende Konsequenzen nach sich zieht. Samantha muss schon bald feststellen, dass Esca nicht nur ihr Leben bedroht, sondern das Schicksal all derer besiegelt, die sie liebt ...


Nica Stevens wurde 1976 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Deutschland. Schon als Kind war sie im Träumen eine Großmeisterin und verweilte mit ihren Gedanken oft in einer anderen Welt. Bücher begleiten sie, solange sie denken kann. Und plötzlich war da eine Idee.
Nicas Debütroman Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod entstand ursprünglich nicht in der Absicht, jemals veröffentlicht zu werden. Letztendlich war es nur der Hartnäckigkeit ihrer Freundinnen zu verdanken, dass die Geschichte von Samantha und Jake den Weg zu den Lesern fand und durch das große Interesse zu einer Bestseller-Trilogie heranwuchs, deren Romantik und Abenteuer alle Fantasy- und Jugendbuch-Liebhaber verzaubert.
Geschichten zu erzählen ist für Nica der tollste Beruf der Welt. Für sie gibt es nichts Schöneres, als Menschen sprichwörtlich an die Hand zu nehmen und den Alltag vergessen zu lassen.


Es ist keine Zeit vergangen, sodass wir genau an den letzten Band anschließen. Sam hat den Überlebenskampf gemeistert und ist zurück in ihrem sterblichen, nein jetzt natürlich unsterblichen Körper zu Jack zurückgekommen. Eine ganz besondere Situation und man merkt, dass hier die Gefühle überlaufen.

Die Schreibweise ist auch hier wieder fesselnd, unglaublich bildhaft und sehr leicht zu lesen. Man wird durch dieses Buch hindurchgetragen und kann eigentlich gar nicht aufhören mit Lesen, denn man möchte zu jedem Zeitpunkt wissen wie es weitergeht. Es ist wie eine Sucht, die man nicht bekämpfen kann.

Ich habe mich beim Lesen dazu aufgefordert schneller zu lesen, weil ich doch unbedingt wissen wollte was noch alles auf die Charaktere zukommt und habe mich damit selber angespornt und das passiert dann doch nicht so oft. ;)

In diesem Band ist alles nochmal packender, aufwühlender, gefühlvoller und mitreisender als schon im ersten. Ich hätte nicht gedacht, dass es dazu nochmals eine Steigerung gibt aber Nica Stevens hat es geschafft.

Man findet in dieser Fortsetzung neben Leidenschaft, Freude, Wiedervereinigung und Hoffnung auch die traurigen und beängstigenden Gefühle wie Angst, Gewalt, Verlust, Ausweglosigkeit und einiges mehr. Man wird gefordert mitzufühlen und sich seine eigenen Gedanken dazu zu machen. Auch die „negativen“ Charaktere bekommen einen Hintergrund, sodass sie trotz ihrer schlechten Seite auch einen Auslöser erhalten haben.

In der Geschichte passiert so unglaublich viel, dass man eigentlich gar nicht wirklich durchatmen kann. Zu jeder Zeit wird man gefordert und muss einfach weiterlesen, damit man herausfinden kann ob Sam und Jack auch die diesmaligen Hürden überstehen können. Es wird nicht einfach und bis zum Schuss weiß der Leser nicht, was sich Nica Stevens noch alles hat einfallen lassen. Ob sie es uns so einfach macht, ich kann nur sagen „Nicht wirklich“. :o)


Eine wunderbare Fortsetzung die einfach alles mitbringt um den Leser an die Geschichte zu fesseln und davon zu überzeugen, dass man sie bis zum Schluss schnellstmöglich lesen muss damit man mit den Charakteren nicht zu lange leidet.