Posts mit dem Label Julianna Grohe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Julianna Grohe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: Räuberherz von Julianna Grohe

Die erste Märchenadaption „Die vierte Braut“ von der Autorin hatte mich total begeistern und von sich überzeugen können. Aus diesem Grund wollte ich unbedingt auch ihre weitere Adaption lesen und genießen. 

Räuberherz von Julianna Grohe, Einzelband

Drachenmond Verlag / Taschenbuch: 378 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €, TB 14,90 €
Erschienen: September 2017

 

Als wäre sie in eine schräge Version von Die Schöne und das Biest geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?
Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist ... doch was wird sie dahinter finden?
Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?
Verdammt! Kochen, putzen, waschen, bügeln und das alles für diesen super-arroganten Schönling?
Ein Traum. Genau so hab ich mir den Rest meines Lebens vorgestellt ...


(Quellenangabe: Amazon 11.11.2018)

Rezension: Die vierte Braut von Julianna Grohe

Wie ihr ja wisst, mag ich den Drachenmondverlag unheimlich gerne. Astrid versteht es Geschichten von Autoren zu finden, die emotional, fantasievoll und unglaublich liebevoll aufgesetzt wurden. Naja und von den Covern sprechen wir am besten nicht, denn die sind so oder so brillant.

Die vierte Braut von Julianna Grohe


Daten & Fakten:

Taschenbuch: 341 Seiten
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €, Taschenbuch 14,90 €
Erschienen: Dezember 2015

Der Inhalt:

In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders … Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.

Die Autorin:

Julianna Grohe lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Töchtern im Grundschulalter und einem leicht übergewichtigen Kater in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein.

Mein Fazit:

Ich habe noch nicht soooo viele Geschichten über Königinns-Wahlen gelesen, aber diese hat mich unter anderem unglaublich neugierig gemacht. Ich weiß auch nicht warum, aber das Cover, die bisherigen Rezensionen und die Leseprobe haben mich dazu überreden können mir das Buch zu kaufen und es zu verschlingen.

Die Schreibweise von Julianna Grohe ist einfach unglaublich liebevoll, bildhaft und dem Thema angepasst. Es gibt die „königliche“, also gehobenere Sprache aber gleichzeitig in den richtigen Situationen und den passenden Konstellationen auch die ungezwungenen und leichten Kommunikationen. Diese Zusammensetzung empfand ich schon mal mehr als angenehm und habe mich damit super wohlgefühlt.

Ich konnte mir von allen Charakteren, sofern sie wichtig für die Geschichte waren ein schönes Bild machen. Es ist schon interessant, wie einem die einzelnen Protagonisten in den Kopf gesetzt werden und wie man eine Verbindung aufbaut ganz egal ob sie nun unglaublich wichtig für die Geschichte sind oder eben nicht. ;)

Mayrin ist eine ganz besondere Prinzessinanwärterin und das nicht weil sie eigentlich gar nicht da sein wollte, sondern weil sie eine starke Persönlichkeit ist. Sie ist liebevoll, hilfsbereit, aufopfersungswürdig wenn es um ihre Geschwister geht und einfach herzensgut. Ich mochte ihr Wesen total gerne und auch wenn sie ab und an unbeholfen oder aufbrausend war, konnte ich ihr stets nachfühlen und sie ins Herz schließen. Sie hatte eine schwere Kindheit und ich finde dafür ist sie trotz allem ein ganz besonderer Mensch geworden.

Der Hauptmann ist ein klasse Kerl, der eine Menge Überraschungen mit sich herumträgt. Er ist liebevoll, unglaublich geheimnisvoll und ein Typ mit dem man Pferde stehlen könnte. Auch wenn Mayrin eigentlich um das Herz der Prinzen kämpft ist gerade er ihr eine große Hilfe um für sich selber einen Platz zu finden und nicht aufzugeben.

Die Geschichte ist für meine Verhältnisse einfach unglaublich gut gelöst. Man wird von der ersten Seite mitgerissen. Es wird spannend, aufregend, informativ, gruselig, hoffnungsvoll und unglaublich freundschaftlich. Man erlebt in dieser Geschichte so viele Facetten, welche mit ziemlicher Sicherheit auftreten würden. Da wird nichts beschönigt, nichts unter- oder übertrieben sondern ein für mich passendes Mittelmaß gefunden. Auch von der Ausbreitung der ganzen Ideen finde ich es perfekt umgesetzt, denn ich wurde mit allem wichtigen aufgeklärt ohne dass ich mich mal verloren fühlte.

Hier wurden so viele Wendungen eingebaut, dass ich die letztliche Entscheidungen nicht vorausahnen konnte. Natürlich hat man Ideen, entwickeln sich Vorahnungen doch wie diese eintreffen und ob erfährt man eigentlich erst ziemlich zum Schluss. Man wird immer wieder auf eine verlockende fährte gelockt, die sich letzten Endes als Finte herausstellt.

Julianna Grohe versteht es zu verzaubern, faszinieren und begeistern. :)

Mein Gesamtfazit:

Ich habe nicht viele Vergleiche zu anderen royalen Geschichten, aber ich finde diese hier einfach fantastisch. Sie hat genau die richtige Länge, ganz wundervolle Charaktere, eine prickelnde und spannende Umsetzung und viele Überraschungen die das Leserherz höher schlagen lassen.

Ich habe mein Prinzessinenteam gefunden und kann nur hoffen, das auch ihr bald Mayrin auf ihrer Reise in die Welt der Adeligen und Könige begleiten werdet.

Meine Wertung: