Posts mit dem Label Bianca Iosivoni werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bianca Iosivoni werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: Sturmtochter - Für immer verloren von Bianca Iosivoni

 ACHTUNG:
Zweiter Band einer Trilogie und kann daher Spoiler zum Vorgänger enthalten!

Endlich ist der zweite Band der Sturmtochter-Reihe geschlüpft und gleich habe ich mich darin verlieren können. Ich war total gespannt, wie sich alles um Ava weiterentwickeln wird. 

Sturmtochter - Für immer verloren von Bianca Iosivoni, 2. Band

Ravensburger Verlag / Taschenbuch: 434 Seiten
Kostenpunkt: Ebook 12,99 €, TB 14,99 €
Erschienen: Januar 2019



Trilogie
 
Band 1: Für immer verboten
Band 2: Für immer verloren
Band 3: Für immer vereint (September 2019)


 

Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren,
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft –
dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.


Unaufhaltsam tauchen neue, stärkere Elementare auf der Isle of Skye auf und Ava verliert zunehmend die Kontrolle über ihre Fähigkeiten. Nicht einmal Lance, dem sie mit ihrem Leben vertraut, kann ihr noch helfen. Als das Tribunal Ava als Gefahr für die Clans einstuft, wird die Jagd auf sie eröffnet. Ava flieht – nicht nur vor den Sturmkriegern, sondern auch vor ihren eigenen Kräften, die sich sogar gegen die Menschen richten, die sie am meisten liebt.

(Quellenangabe: Amazon 26.01.2019)

Rezension: Sturmtochter - Für immer verboten von Bianca Iosivoni


Nachdem mir die Dilogie „Soul Mates“ von der Autorin so unheimlich gut gefallen hatte und auch die Leseprobe zu diesem Buch mich regelrecht fesseln konnte, war für mich selber eigentlich klar: Ich muss diese neue Reihe der Autorin unbedingt lesen. 

Sturmtochter - Für immer verboten von Bianca Iosivoni, Band 1

Ravensburger Verlag / TB: 455 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 12,99 €, TB 14,99 €
Erschienen: Juni 2018


Trilogie:
Band 1: Für immer verboten
Band 2: Für immer verloren
Band 3: Für immer vereint 


 

Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren,
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft –
dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland und seine Inseln. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Sie kennt jede seiner Bewegungen, seiner Narben, den Blick aus seinen tiefbraunen Augen. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen …

(Quellenangabe: Amazon 10.07.2018)

Rezension: Soul Mates - Ruf der Dunkelheit von Bianca Iosivoni

ACHTUNG:
Zweiter Band einer Trilogie und kann daher Spoiler zum Vorgänger enthalten!

 Schon den ersten Band habe ich voller Freude und Spannung gelesen gehabt. Die Autorin hatte es geschafft mich mitten in die Geschichte hineinzuprojizieren. Was hat mich wohl im zweiten Band erwartet?! 

Soul Mates - Ruf der Dunkelheit von Bianca Iosivoni, Bd. 2

Ravensburger Verlag / Taschenbuch: 393 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 10,99 €, TB 14,00 €
Erschienen: April 2018

Band 1: Flüstern des Lichts
Band 2: Ruf der Dunkelheit


 

Rayne und Colt sind Seelenpartner - und ihre Liebe bringt sie in größte Gefahr. Denn Lauren, die Anführerin der Dunkelseelen, hat Rayne auf ihre Seite gezogen und versucht auf jede erdenkliche Weise, ihren Willen zu brechen. Doch Colt kämpft weiterhin für die Lichtseelen und würde alles dafür tun, um Rayne zurückzugewinnen.

Rezension: Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni


Über die Bücher der Autorin habe ich schon viel gutes gehört und nachdem mir ihr Auftakt zu ihrer neuen Dilogie total gut gefallen hat, musste ich doch gleich mal ein weiteres Buch von ihr in die Hand nehmen.

Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni




Taschenbuch: 408 Seiten
Verlag: LYX by Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: E-Book 8,99 €, TB 10,00 €
Erschienen: Juli 2016


 

Sieben Jahre ist es her, seit Callie und Keith sich zuletzt gegenüberstanden. Damals, kurz nach Callies dreizehntem Geburtstag, war ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen - einem Unfall, an dem Keith die Schuld trug. Callie konnte ihrem Stiefbruder nie verzeihen. Noch heute leidet sie unter den Erinnerungen an das schreckliche Ereignis. Doch als sie für den Highschoolabschluss ihrer kleinen Schwester in das Haus ihrer Stiefmutter zurückkehrt, begegnet sie Keith zum ersten Mal nach all den Jahren wieder. Sofort flammen ihre Wut und ihr Hass auf ihn wieder auf. Aber auch die gefährlichen Gefühle, die Keith schon damals in ihr ausgelöst hat ...

Rezension: Soul Mates - Flüstern des Lichts von Bianca Iosivoni

Schon in der Vorschau ist mir dieses Buch aufgefallen, wobei ich mir tatsächlich nicht so sicher war ob es mich überzeugen könnte. Nachdem auch der Verlag selber mich nochmal darauf aufmerksam gemacht hat und die bisherigen Bücher der Autorin immer gut bei den Lesern angekommen sind, habe ich mich herangewagt und war neugierig in wieweit die Geschichte mich einnehmen kann.

Soul Mates - Flüstern des Lichts von Bianca Iosivoni

Bildrechte Ravensburger


eBook: 480 Seiten
Verlag: Ravensburger
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 2
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 14,00 €
Erschienen: August 2017


ER SIEHT DAS DUNKLE IN IHRER SCHÖNHEIT.
SIE SIEHT DAS SCHÖNE IN SEINER DUNKELHEIT.
ZWEI SEELEN - FÜR IMMER VERBUNDEN.
DOCH IM KAMPF ZWISCHEN LICHT UND SCHATTEN BEDEUTET IHRE LIEBE DEN TOD.

Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.