Rezension: Die Nebellande - Der Fluch des Drachen von Michelle Natascha Weber

ACHTUNG:
Erster Band einer Buchreihe, jedoch ist jeder Band in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden!!

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr ein Buch beendet hat und es klingt in einem nach. Ich habe nun schon ein paar Bücher der Autorin gelesen und bin immer wieder begeistert von ihrer unglaublich fesselnden, bildgewaltigen und vor allem gefühlvollen Schreibweise. Nach Beendigung dieses Buches jedoch habe ich ein richtiges flimmern im Herzen.

Die Nebellande - 
Der Fluch des Drachen von Michelle Natascha Weber

Bildrechte Michelle Natascha Weber


Taschenbuch: 491 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / ?
Kostenpunkt: E-Book 2,99 €, TB 14,95 €
Erschienen: Oktober 2014


Band 1: Feenblut
Band 2:  Der Fluch des Drachen
Band 3: Meister der Masken
Band 4: Falkenseele
Band 5: König der Wölfe


Ein grausamer Fluch. Die unerbittliche Feindschaft zweier Völker, die das Verderben für beide in sich trägt.

Zweihundert Jahre sind vergangen, seitdem ein mächtiger Fluch über Rhydans Familie ausgesprochen wurde. Zweihundert Jahre, in denen er gehofft hat, dass er ihm entkommen könnte. Aber seine Hoffnungen waren vergebens. Die ersten Drachenschuppen bohren sich durch seine Haut und der unheimliche, verzehrende Zorn erwacht. Der König von Ailyad verwandelt sich unaufhaltsam in eine Bestie, die nach dem Blut ihres eigenen Volkes giert. Rhydan weiß, dass es nur eine Rettung für ihn gibt - Neah, die Erbin der Frau, die ihn einst verflucht hat. Die Tochter des Königs jenes Volkes, das er seinerzeit im Namen seines Vaters gejagt hat. Doch Neah hasst den Mann, der seit ihrer Kindheit als erbarmungsloser Krieger durch ihre Albträume wandelt. Und auch die junge Prinzessin hütet ein Geheimnis. Denn in ihr schlummert ein fremder Geist, der mit jedem Tag mehr Einfluss auf ihr Leben gewinnt. Sie muss feststellen, dass es eine geheimnisvolle Verbindung zwischen ihr und dem feindlichen König gibt, von der sie niemals etwas geahnt hat. Und diese Entdeckung stellt alles infrage, woran sie ihr Leben lang geglaubt hat.

Rezension: Die Gabe der Auserwählten von Mary E. Pearson

ACHTUNG: Dritter Band eines Mehrbänders 

Auf die Fortführung der Reihe habe ich mich unheimlich gefreut. Lia, Rafe und Kaden sind mir einfach ans Herz gewachsen und ich wollte unglaublich gerne herausfinden wie ihr weiterer Weg vorangehen wird. Werden sie alle auf einer Seite kämpfen? Was für Verluste werden sie erleiden?

Die Chroniken der Verbliebenen -
Die Gabe der Auserwählten von Mary E. Pearson



Hardcover: 348 Seiten
Verlag: ONE by Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 4
Kostenpunkt: E-Book 13,99 €, HC 18,00 €
Erschienen: Oktober 2017


Band 1: Der Kuss der Lüge
Band 2: Das Herz des Verräters
Band 3: Die Gabe der Auserwählten

Band 4: Der Glanz der Dunkelheit   --> Frühjahr 2018


Lias Kampf geht weiter

Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven.

Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten.

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?

Rezension: Über den wilden Fluss von Philip Pullman


Die Reihe um den goldenen Kompass habe ich regelrecht verschlungen und war umso aufgeregter, als ich doch tatsächlich davon gehört habe dass es nun eine Vorgeschichte zur Reihe gibt. Ich war überwältigt, begeistert und regelrecht angefixt es unbedingt lesen zu müssen!!!

Über den wilden Fluss von Philip Pullman



eBook: 560 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 16,99 €, HC 24,00 €
Erschienen: November 2017


Band 1: Der goldene Kompass
Band 2: Das magische Messer
Band 3: Das Bernstein Teleskop


Die Vorgeschichte: Über den wilden Fluss
Die weitere Entwicklung: The Secret Commonwealth


Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm schließt das kleine Wesen, das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen. Es heißt: Lyra Belacqua.

Ankündigung zur Blogtour: Tochter des dunklen Waldes von Katharina Seck



Am 24.11.2017 startet unsere Blogtour zu "Tochter des dunklen Waldes" von Katharina Seck.

Eine wunderschöne, bildgewaltige und vor allem spannend ausgearbeitete Geschichte die dazu aufruft unbedingt gelesen zu werden. :)

Blogtour-Fahrplan:

Gewinnt 1 von 3 Prints
Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln.
Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los.


Blogtour-Fahrplan:


24.11. - Buchvorstellung

25.11. - Charaktervorstellung Lilah & Dorean

26.11. - Der dunkle Wald

27.11. - Dryaden und Dunkeldryaden
28.11. Interview mit der Autorin --> bei mir
 
29.11. Bisherige Bücher der Autorin + geplante Projekte

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme :)


Blogtour: Über den wilden Fluss von Philip Pullman


Herzlich Willkommen zur Blogtour rund um das Buch „Über den wilden Fluss“ von Philip Pullman.

Nachdem ich euch heute sehr gerne das Buch selber etwas näher bringen möchte, könnt ihr schon morgen bei Mandy von Mandys Bücherecke mehr über unseren Hauptprotagonisten erfahren.

Ich hoffe natürlich, dass ganz viele von euch die Trilogie zu dieser Vorgeschichte schon kennen. Die Reihe „His Dark Materials“ habe ich persönlich tatsächlich durch die Verfilmung des ersten Teiles kennenlernen dürfen. Auch wenn man im Nachhinein – mit Hintergrund des Buchwissens – durchaus sagen muss, dass dies keine Meisterleistung war hat mich die Geschichte damals so gefesselt und neugierig gemacht, dass ich gar nicht anders konnte, als die Reihe zu lesen.

Glücklicherweise, denn mir wäre hier eine grandiose Geschichte entgangen.