Rezension: MARCO POLO Reiseführer Dolomiten



 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Wir machen gerne im Sommer Urlaub in den Bergen. Letztlich zieht es uns aber immer wieder zu den Dolomiten in Südtirol. Es ist einfach immer wieder ein ganz neues Erlebnis, wenn man als kleiner Mensch zwischen den riesigen Bergen steht, diese bezwingt und mit einer wundervollen Aussicht belohnt wird.


MARCO POLO -
Reiseführer Dolomiten





Taschenbuch: 136 Seiten
Verlag: Marco Polo
Sprache: Deutsch
Kostenpunkt: TB 12,99 €
Erschienen: November 2017

 


Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras: Entdecken Sie mit MARCO POLO die Dolomiten vom Ortlermassiv im Westen bis zu den Sextner Dolomiten im Osten - mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort in den Dolomiten an. Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben der Gletschermumie "Ötzi" in Bozen und der traumhaften Naturkulisse der Seiser Alm nicht verpassen dürfen, in welcher Stadt Sie ein ganz besonderes „Italien-Gefühl“ erwartet und warum Sie unbedingt das höchste Museum Europas, das Museo della Grande Guerra, besuchen sollten. Die Insider-Tipps des Autors lassen Sie die Dolomiten individuell und authentisch erleben und mit den Low-Budget-Tipps sparen Sie bares Geld. Erkunden Sie die Dolomiten in all seinen Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren. Das speziell dafür entwickelte Design sorgt - schon beim Lesen und umso mehr vor Ort - für größtmögliche Orientierung. Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (und ohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren.
Und der Online-Update-Service mit aktuellen Veranstaltungen (Ausstellungen, Konzerten, Festivals, Sportevents...) für die nächsten 6 Monate, brandaktuellen Informationen zu den Printinhalten und zusätzlichen Insider-Tipps hält Sie immer auf dem neuesten Stand. In jedem Band gibt es einen übersichtlichen Reiseatlas und eine herausnehmbare Faltkarte - in beide sind natürlich die Erlebnistouren eingetragen.


Die Vielfalt der Dolomitenregion fasziniert Oswald Stimpfl von jeher: die Freizeitmöglichkeiten, die die Natur bietet, der kulinarische Variantenreichtum und das Zusammenleben der drei Sprachgruppen, das zu außergewöhnlicher kultureller Vielfalt führt. Der gebürtige Südtiroler deutscher Muttersprache erkundet in seiner Freizeit am liebsten Land und Leute, wobei er gern auch einen Blick in Kochtöpfe wirft.



In den letzten Jahren haben wir schon eine Menge erlebt, viele Gegenden erkundet und dennoch noch lange nicht alles gesehen. Aus diesem Grund habe ich mir diesen kleinen Reiseführer mal zur Hand genommen. Ich habe mir davon noch ein paar mehr Tipps, Erklärungen und einiges mehr erhofft und wurde im Großen und Ganzen nicht enttäuscht.

Zur erst einmal liegt dieses kleine Büchlein sehr gut in der Hand, wurde schön aufgeteilt und zeigt dem suchenden Urlauber ein paar schöne Ideen in den Regionen. Doch auch wer sich in Südtirol schon etwas besser auskennt, kann mit diesem kleinen Reiseführer seinen Wissensdurst noch etwas löschen.

Innen aufgeteilt ist der Reiseführer nach bestimmten Oberbegriffen. Darunter Insidertipps, Faken & Menschen, Tricks, Essen und Trinken, die einzelnen Dolomitenregionen und vieles mehr. Der Leser bekommt so einiges geboten.

Natürlich muss man sich darauf einstellen, dass für jede Region nur ein paar Seiten in Angriff genommen werden. Man wird selbstverständlich nicht komplett umfassend informiert, aber erhält kleine Einblicke, tolle Ideenanstöße und Highlights in den jeweiligen Regionen.

Sehr schön empfand ich auch die eingeklappte Karte im Buch, welche mir sehr schön aufgezeigt hat welche Region welche Gebiete und Städte umfasst. Man erkennt perfekt, wo die Südtiroler Dolomiten anfangen und enden, genauso wie die Lienzer und Belluneser und weitere Dolomiten. So genau habe ich mir daüber tatsächlich noch keine Gedanken gemacht, daher war das wirklich mehr als interessant.

Aufgebaut ist dieses kleine Büchlein auch wirklich übersichtlich. Man hangelt sich von Kapitel zu Kapitel und durch die übersicht auf der ersten Seite, kann man eigentlich perfekt auch mal etwas überspringen. Man erfährt so einiges über das Land, die Sitten und Menschen, genauso aber auch über die Natur, die Berge und die Esskultur.

Ich empfinde diese kleinen Reiseführer immer wieder als unglaublich angenehm und informativ. Ich würde jetzt nicht behaupten, dass man mit diesem Reiseführer sich seinen Urlaub komplett organisieren kann, aber man hat die Möglichkeit sich über das grobe Gebiet zu informieren. Man kann sich einen ersten Überblick, sich bekannt mit der Gegend machen und es vielleicht für sich entdecken.

Auch, wenn wir die Gegend um die Südtiroler Berge schon recht gut kennen fand ich den Reiseführer als einen angenehmen kleinen Begleiter, welcher mir tatsächlich auch ein paar noch nicht bekannte Highlights mitgeteilt hat.

Auch die beigelegte Karte besteht aus gutem/festem Material, sodass sie nicht so einfach kaputt geht und kann zur Orientierung sehr schön eingesetzt werden. Selbstverständlich ist es nicht möglich danach zu wandern, aber dafür ist sie auch nicht ausgelegt.

Man muss sich wirklich im Klaren sein, dass solch ein Reiseführer nicht dafür gemacht ist den Urlaub zu planen sondern über die Orte und Gegende zu informieren und das wird hier definitiv übersichtlich, informativ und einfach gemacht.

Definitiv ein Buch, dass ich weiterempfehlen kann!






Kommentare:

  1. Hi,

    das wäre definitiv auch etwas für mich, weil wir so gut wie jedes Jahr in Österreich - Kärnten sind. Oft auch in Lienz, da wäre ein Reiseführer genial. :) Man lernt ja oft neue Dinge dadurch kennen, trotz das man ewig dahin fährt.

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Liebe,

      das ist natürlich auch eine schöne Gegend. Ich liebe es ja überall dort, wo es Berge gibt die man erklimmen kann. *gg*

      Aber es stimmt schon, trotz dass man oft in den Gegenden ist kann man immer nochmal neue Dinge und Ecken in Erfahrung bringen. ;)

      Liebe Grüße, Ruby

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die​
Datenschutzerklärung akzeptiert.