Rezension: Turmalin - Magie aus Wasserseide von C. F. Schreder

 

Turmalin - Magie aus Wasserseide von C. F. Schreder, 1. Band

Loomlight / EBook: 312 Seiten
Kostenpunkt: ebook 3,99 €
Erschienen: Juni 2021 
 


 Buchreihe

Band 1: Magie aus Wasserseide
Band 2: Kuss aus Sternenstaub (Sept. 2021)

   


"Deine Hörner sind pure Magie. Du musst sie nur richtig einsetzen." – Mitreißende Romantasy in einer magischen Welt
Seit Lyra als kleines Mädchen beobachtet hat, wie ein Fae-Magier echte Vögel aus Nektarfasern webte und ihnen mit Kristalllicht Leben einhauchte, träumt sie davon, selbst eine Vogelweberin zu werden. Doch als ihr zwei Hörner aus der Stirn wachsen, steht ihr Leben plötzlich auf dem Spiel: Sie ist eine Helya – eine gehörnte Fae, eine Geächtete. Denn nur diese sind in der Lage, schwarze Magie heraufzubeschwören. Lyras einziger Ausweg ist die Flucht mit dem Schmuggler Nicolai, der ihr schon bald eine gefährliche wie faszinierende neue Welt eröffnet!

(Quellenangabe: Amazon 10.07.2021)





 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.



Zur Freude vieler Fantasybegeisterter hat der tolle Thienemann-Esslinger Verlag einen neuen Fantasy/Romantasy Unterverlag ins Leben gerufen welcher mit ganz zauberhaften und mitreisenden Büchern überzeugen kann.

Mein zweites Buch aus diesem Verlag ist „Turmalin“, welches schon vom Klappentext super spannend klang und von Cover her fantasiehaltig und faszinierend auf mich gewirkt hat.

Erzählt wird die Geschichte von einem Erzähler, sodass man einen schönen Rundumblick bekommt. Dennoch schafft es die Autorin, dass man sich in die Charaktere hineinfühlen und einen Bezug zu ihnen aufbauen kann.

Die Schreibweise der Autorin ist anspruchsvoll, mitreisend und bildgewaltig. Sie konnte mir einen starken Eindruck ihrer Welt vermitteln, sodass ich mich als ein Teil des ganzen gefühlt habe.

Lyra ist eine starke, vielschichtige und etwas andere Persönlichkeit. Sie ist ziemlich neugierig und offen für neues, lässt sich nur schwer aus dem Gleichgewicht bringen und steht für sich und ihre Freunde ein. Ich mochte ihre Art von Beginn an unheimlich gerne.

Nicolai ist zu Beginn sehr kryptisch und gleichzeitig faszinierend, doch mit der Zeit dürfen wir auch hinter seine Fassade einen Blick werfen. Darin erkennen wir Schmerz, Hoffnung und Durchhaltevermögen. Er lässt sich nicht so schnell unterkriegen und kämpft für eine bessere Welt und für das Leben so vieler Wesen.

Die Umsetzung dieser Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite regelrecht mitgezogen. Man erlebt hier eine wundervolle High-Fantasy-Geschichte, welche mit tollen Wesen, einer faszinierenden Welt und einer spannend-gefühlvollen Umsetzung sowie immer wieder überraschenden Wendungen besticht.

Sehr schön finde ich, dass der Hauptaugenmerk tatsächlich auf der Welt und den Wesen liegt. Erfreulicherweise gibt es auch eine ganz schöne Liebesgeschichte, welche aber nicht die überhand gewinnt und so ein gefühlvoller Zusatz ist.

Nachdem ich diesen ersten Band mit so vielen spannenden, erheiternden, gefühlvollen und manchmal auch beängstigenden Situationen beendet habe warte ich nun sehnsüchtig auf den zweiten Band. Eine ganz zauberhafte Geschichte, in welche man sich einfach fallen lassen und genießen kann.


Mit „Turmalin“ hat C. F. Schreder einen starken, greifbaren und energiegeladenen ersten Band ihrer neuen Reihe geschaffen. Sie überzeugte mich mit einer faszinierenden Welt, wundervollen Charakteren, einer spannend wie mitreisenden Umsetzung und einer vielschichtigen Schreibweise. Es lohnt sich auf alle Fälle hier einen Blick hineinzuwerfen und sich einfach fallen zu lassen, sowie die Autorin im Blick zu halten ;)



ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Loomlight by Thienemann-Esslinger Verlag