Rezension: opposition von Jennifer L. Armentrout

Voller Vorfreude habe ich nun also auf den letzten Band unserer Reihe um Kat und Daemon gefiebert. Ich liebe diese Story einfach unheimlich und war neugierig wie die Autorin den letzten Showdown aufzeigen wird.

opposition von Jennifer L. Armentrout



Hardcover: Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 5 / 5
Kostenpunkt: E-Book 13,99 €, HC 19,99 €
Erschienen: Mai 2016 


Band 1: Obsidian
Band 2: Onyx
Band 3: Opal
Band 4: Origin
Band 5 Opposition 

Daemon & Katy - Die erste Begegnung
Daemon & Katy - Wahnsinnig und verrückt


Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.


Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.


In die Geschichte hineingekommen bin ich wieder einmal schnell und einfach. Ich weiß nicht wie die Autorin und ihre Übersetzerin es schaffen, doch ich bin immer wieder sofort in der Geschichte drinnen. Sobald ich eines der Bücher in die Hand nehme spielt sich alles, also wirklich alles in meinem Kopf wieder ab und ich bin auf dem laufendem.

Obwohl ich die Reihe bisher nur einmal intensiv gelesen habe, ist die Geschichte fest in mir verankert. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Geschichte sich in meinem Herzen festgesetzt hat. :)

Über die einzelnen Charaktere brauche ich eigentlich nicht viel zu sagen denn sie sind einfach einmalig. Jeder für sich hat ein ganz besonderes Wesen erhalten und bringt den Leser dazu sie zu lieben und zu fühlen.

Das Zusammenspiel zwischen Kat und Daemon ist in diesem Band wieder extrem liebevoll und anhänglich, aber bezogen auf die Vorgänger ist es eigentlich verständlich das es sich so entwickelt. Trotz allem habe ich ab und an mal die rotzfrechen Sprüche von Daemon vermisst.

Die Autorin versteht es dennoch, trotz dieser Anhänglichkeit es als süß und einfach nur gefühlvoll dastehen zu lassen. Diese Art und Weise ist zu keinem Zeitpunkt nervend, sondern einfach nur gefühlvoll.

Schön finde ich dass ab diesem Band auch Archer weiterhin ein wichtiger Teil der Geschichte bleibt. Auch wenn man nicht allzu viel über ihn persönlich bzw. seine Vergangenheit erfährt, wird er einem schnell sympathisch und man vertraut ihm neben den Charakteren voll und ganz.

Die Entwicklung der Geschichte ist für mich persönlich unvorhersehbar gewesen und konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern. Jennifer L. Armentrout versteht sich darin die Geschichte so aufzubauen, dass es immer wieder Wendungen gibt und der Leser voller Verblüffung eine komplett andere Richtung einschlägt.

Mich haben in dieser Geschichte gefühlvolle, beängstigende, bedauernde, traurige und mitunter verstörende Seiten eingenommen und ich kann sagen, dass ich stets mitten drinnen war. Wir erleben hier einen Abschluss der begeistert, schockiert und fasziniert. Auch wenn ich diesen Band insgesamt teilweise als doch wesentlich ruhiger als den letzten Empfunden habe, konnte ich gut unterhalten werden und habe einen runden und akzeptablen Abschluss dieser Reihe gefunden. Ich freue mich unheimlich, dass wir im Gesamten nun ein Ende gefunden mit welchem der Leser abschließen und selber weiter phantasieren kann.


Eine ganz großartige Reihe findet mit diesem Band ihren Abschluss. Der Leser bekommt hier noch einmal einen tollen Abschluss, der begeistert, fasziniert und schockiert. Auch wenn es insgesamt ruhiger gehalten wurde, erleben wir viele Situationen die an ihre Grenzen führen ganz egal ob es die psychischen oder körperlichen sind.

Wer die Geschichte um Kat und Daemon noch nicht kennt, kann ich nur raten reinzulesen und sich gefangen nehmen zu lassen. Ihr würdet eine ganz besondere Geschichte, mit wundervollen Charakteren und unglaublich viel Charme und Gefühl verpassen.






1 Kommentar: