Bücherhighlights im zweiten Halbjahr 2015

Im August habe ich euch meine Bücherhighlights des ersten Halbjahres 2015 gezeigt und heute ist es endlich soweit, dass ich euch einen Überblick darüber gebe welche meine Highlights im zweiten Halbjahr waren. Ich kann euch sagen, dass es einfach viel zu viele tolle Bücher gibt die mich unglaublich begeistern, mitreisen und überzeugen konnten. Aus diesem Grund könnte es sein, dass ich meine Regel „die 10 Besten“ nicht ganz einhalten kann. :D

Übrigens habe ich in diesem Jahr glaube ich mehr Bücher gelesen, als bisher überhaupt irgendwann. Gut, das könnte daran liegen dass ich einfach zur richtigen Leseratte geworden bin. :D

Mein aktueller Lesestatus bis zum jetzigen Zeitpunkt:

Januar: 9 Bücher
Februar: 13 Bücher
März: 9 Bücher
April: 14 Bücher
Mai: 10 Bücher
Juni: 7 Bücher
Juli: 7 Bücher
August: 15 Bücher
September: 14 Bücher
Oktober: 18 Bücher
November: 7 Bücher
Dezember: 15 Bücher
----------------------------
138 Bücher

Puh, also ich würde sagen das ist doch mal eine Zahl. :)

Nun aber zu den Besten der Besten, wobei es noch soooooooo viele weitere tolle und grandiose Bücher gab. *Bücherverliebt*

Ach übrigens zu meinen Rezis kommt ihr, wenn ihr auf die Cover klickt. ;)


Midnight Eyes – Finsterherz von Juliane Maibach

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/12/midnight-eyes-tranenglut-von-juliane-maibach.html

Ein grandioser Abschluss der Midnight Eyes Reihe. Hier wurde ich gefühlstechnisch unglaublich an die Protagonistin gebunden und habe mehr als nur einmal die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fantasy überschritten. Man ist mitten dabei, leidet mit Emily mit und vergisst, dass es doch eigentlich nur eine Story ist. :D

Acht Sinne Band 1 – 4 der Gefühle von Rose Snow

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/08/acht-sinne-band-1-der-gefuhle-von-rose-snow.htmlhttp://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/08/acht-sinne-band-2-der-gefuhle-von-rose-snow.htmlhttp://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/10/acht-sinne-band-3-der-gefuhle-von-Rose-Snow.htmlhttp://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/12/acht-sinne-band-4-der-gefuhle-von-rose-snow.html

Mit dieser Geschichte hat das Autorenduo Rose Snow eine Welt geschaffen, die meiner Meinung nach gar nicht so einfach aber dafür umso vielfältiger ist. Nicht nur, dass man immer wieder etwas neues Entdecken kann, sondern auch dass ich mich persönlich vertraut und wohl gefühlt habe. Die Protagonisten Ben und Lee sind der Knaller und ich hoffe schon jetzt, dass wir noch viel viel mehr erleben werden in der Welt der Gefühle. :)


Die dreizehnte Fee – Entzaubert von Julia Adrian

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/11/die-dreizehnte-fee-entzaubert-von-julia-adrian.html

Eine Märchenadaption der ganz besonderen Art. Julia Adrian hat eine Schreibweise, die mal total erfrischend und neu ist und mich persönlich unglaublich fesselt. Hier sieht man die Guten, wie die schlechten Seiten eines Märchens und erhält neben einer außergewöhnlichen Geschichte mit starken Charakteren auch einen moralischen Denkanstoß.


Weihnachtszauber wider Willen von Sarah Morgan

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/12/weihnachtszauber-wider-willen-von-sarah-morgan.html

Schon die ersten beiden Bände um Snow Crystal und die O´Neill Brüder habe ich verschlungen, ganz einfach weil diese Umgebung so träumerisch ist und die Kerle einfach zum Anbeißen. Dazu noch eine schnulzige und dennoch schöne Liebesstory und ich war gefesselt.

Auf diesen Band habe ich sehnsüchtig gewartet, denn der liebe Ty hat es mir vom ersten Buch an angetan. Hier lernen wir ihn so richtig kennen und merken, dass mehr hinter ihm steckt als nur coole Sprüche und hübsche Frauen. ;o) 


Das Geheimnis von Caeldum von Heike Oldenburg

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/09/das-geheimnis-von-caeldum-seelenpack-von-heike-oldenburg.html http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/12/das-geheimnis-von-caeldum-verhangnis-von-heike-oldenburg.html

Ich kann es nur so sagen, wie es eigentlich ist. Ich liebe die Schreibweise von Heike Oldenburg, denn sie fesselt mich von der ersten Seite an. Mit dem Auftakt zu Caeldum und auch dem zweiten Band, konnte sie mich mal wieder überzeugen. Ari und Rheon sind ganz wundervolle Charaktere, die Story selber ist rasant, schön ausgebaut und lässt den Leser zu keinem Zeitpunkt im Stich. Hier sollte, nein eigentlich muss man reinlesen und sich verzaubern lassen. :)


Irrlichter von Pia Hepke

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/09/irrlichter-von-pia-hepke.html

Dieses Buch war eine Überraschung im zweiten Halbjahr, anders kann ich es nicht sagen. Es klang von der Beschreibung toll, das Cover war total anziehend und dennoch hätte ich nicht erwartet wie mich diese kleine Geschichte berühren würde. Ich war emotional mitten drinnen und konnte nicht anders als zum Schluss zu Weinen und mich schweren Herzens von den Charakteren zu verabschieden, welche sich innerhalb eines Bandes tief in mein Bücherherz geschlichen haben.


Morgentau und Abendsonne von Jennifer Wolf

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/09/morgentau-von-jennifer-wolf.html http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/11/abendsonne-von-jennifer-wolf.html

Oh mein Gott, wie bitte kann man solch eine mehr als nur emotionale und weltbewegend tolle Geschichte ins Leben rufen. Ich war fasziniert und einfach nur hin und weg, sowohl von der Story selber, als auch von der Schreibweise und diesen hochexplosiven Charakteren. Wie bitte kann man so viel Gefühl in ein Buch stecken, dass ich selber dachte es zerreißt mich als die Entscheidungen getroffen wurden.

Man kann diese Reihe eigentlich einfach nur lieben und ich bin sooooo gespannt, wie es in den weiteren beiden Bänden weitergeht. :)


Dark Smile von Kim Nina Oecker

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/10/dark-smile-lachle-mona-lisa-von-kim-nina-ocker.html

Man muss wirklich wieder viel mehr deutsche Autoren lesen, denn die können es eben auch zu überzeugen und den Leser in die eigene Welt mit hineinzuziehen. Dark Smile ist eine düstere, trügerische, mitreisende, fantasievolle und gleichzeitig liebevolle Story die an das Gemüt geht und dennoch so viel Hoffnung und Gefühl vermittelt, dass man sich einfach nur wohl fühlen kann.

Man kämpft mit Mona und hofft das ganze Buch hinweg, dass auch für sie irgendwann wieder die Sonne scheint. :)

Hier hat die Autorin mit ihrem Debütroman wirklich ein starkes Potenzial an den Tag gebracht. Respekt. ;o)


Dark Elements von Jennifer L. Armentrout

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/10/rezension-dark-elements-von-jennifer-l.-armentrout.html

Ich muss es mir einfach eingestehen, ich liebe jedes Buch dieser Autorin. Sie kann mich einfach mit jeder Story in den Bann ziehen und überzeugen. Die Obsidian-Reihe lässt mich jedes Mal aufs neue in eine Welt tauchen, dass ich nicht weiß wo mir der Kopf steht und auch mit Dark Elements hat sie mich emotional an die Leine genommen und lässt mich nicht mehr los.

Die Übersetzerinnen der Bücher wurden super gewählt, denn der Zauber von Jennifer L. Armentrout zeigt sich in jedem neuen Buch wieder und lässt mich auf noch so viel mehr hoffen.


Nightingale Way von Samantha Young

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/11/nightingale-way-von-samantha-young.html

Wer gerne Bücher liest, in welcher neben einer dunklen Vergangenheit unglaublich viel Gefühl und prickelnde Erotik eingebaut wurde der ist bei diesen Büchern an der richtigen Stelle. Ich gebe zu, dass ich die Schreibweise von Samantha Young liebe und die bisherigen Bücher der Reihe nur schwer aus der Hand legen konnte.

Ich brauche sie einfach manchmal, die Bücher über die Bad Boys die dann doch wie die kleinen kuscheligen Hunde sind die man nicht mehr hergeben möchte. ;o)


Essenz der Götter von Martina Riemer

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/11/essenz-der-gotter-I-von-Martina-Riemer.html  http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/11/essenz-der-goetter-II-von-Martina-Riemer.html

Ich war überrascht wie gut mir diese Bücher gefallen haben, trotz das einige Informationen über die Mythologie aufgetaucht sind. Eigentlich bin ich nicht so der Fan davon, aber die Umsetzung war so angenehm dass ich mitfiebern konnte und darauf gehofft habe, dass alles gut ausgeht.

Doch letzten Endes hat Martina Riemer eine Story geschaffen, die unglaublich Realitätsnah angehaucht ist dass man schlussendlich nur sagen kann „That´s life“ und das macht den Charme erst richtig aus. ;o)


Kennt ihr die vorgestellten Bücher? Was waren eure Lesehighlights 2015?

Kommentare:

  1. Tolle Liste. Leider habe ich nur Morgentau gelesen. Acht Sinne möchte ich auch unbedingt noch lesen.
    LG
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes,

    bis auf die Fee und Midnight Eyes habe ich noch keines der Bücher gelesen. Das sollte ich wohl mal nachholen :) Morgentau steht immer noch bei mir im Regal.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Ui 131 Bücher Respekt!!!! Hast du die dir alle gekauft? Oder ausgeliehen?
    Lg Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,

      darunter sind selbst gekaufte, geschenkte, gewonnene und Rezi-Exemplare. Also ein bunter Haufen. ;o)

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen