Blogtour: Dunkelherz von Sarah Nisse


Vor einigen Wochen habe ich euch ein ganz besonderes Buch vorgestellt, welches mal wieder etwas ganz neues und unverbrauchtes bringt. Die Geschichte ist fesselnd, spannend, liebevoll und einnehmend geschrieben, sodass ich total begeistert war. :o)

Nun habe ich die Ehre an der Blogtour zu diesem tollen Buch teilzunehmen und möchte euch heute kurz das Buch und auch ein bisschen die Autorin vorstellen.

DUNKELHERZ von Sarah Nisse

Bildrechte Sarah Nisse

Gebundene Ausgabe: 388 Seiten
Verlag: BoD
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: Ebook 0,99 € / Print 12,99 €
Erschienen: Juni 2015-07-21

„Es gibt eine Parallelwelt. Und die befindet sich nicht hinter verzauberten Spiegeln oder verzauberten Schränken, nein – sie befindet sich im menschlichen Herzen. Jeder von uns trägt diese Welt in sich. Jeden Tag. Zu jeder Sekunde.“

Das menschliche Herz ist in Aufruhr. Bisher lebten alle Gefühle friedlich miteinander, doch nun ist ein Kampf um Macht und Einfluss entbrannt. Nur die fünfzehnjährige Ava aus Glücksland kümmert das nicht: Sie beschließt, den verbotenen Neidwald zu bezwingen und damit das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen. Doch schon bald wird ihr klar, dass sie geradewegs in eine tödliche Verschwörung schlittert …

Bist du bereit, Ava in den Neidwald zu folgen? Dann öffne die Seiten und erlebe den Zauber des Herzens.

Die Autorin:

Sarah Nisse wurde 1987 als Deutsch-Französin im Mittelrheintal geboren und pendelte somit schon immer zwischen zwei Welten. Eine Kindheit zwischen alten Burgen, magischen Rheinsagen und einem Zimmer voller Bücher verliehen ihr eine blühende Fantasie und so stürzte sie sich schon bald in das Erfinden von Geschichten. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin und angehende Lehrerin mit ihrem Mann im Rhein-Main Gebiet. "Dunkelherz" ist ihr Debütroman und Teil einer Fantasytrilogie für Jugendliche und Junggebliebene.

Rezensionen von einigen Blogtour-Teilnehmern.

Ruby-Celtic testet
 Hier erwartet jeden Fantasyfan eine rasante, liebevolle, geheimnisvolle und atemberaubende Geschichte. Man lernt eine Welt kennen, die so neu und doch so bekannt für einen ist. Ich konnte mit dem Lesen nicht aufhören, habe mich gefangen gehalten gefühlt und wollte einfach nicht wieder aus dieser Welt auftauchen. Hier erlebt man so viel Gefühl, eine fabelhafte Umgebung und wundervolle Charaktere dass ich nur jeden empfehlen kann mal reinzulesen. 
 
 Mit "Dunkelherz" hat die Autorin Sarah Nisse ein außergewöhnliches Debut erschaffen. Die Welt, die sie zum Leben erweckt hat, ist bisher einzigartig und nicht vergleichbar mit anderen High Fantasy Welten. Was wäre, wenn unser Herz eine eigene Welt wäre, bevölkert von Gefühlen? Eine fantastische Grundidee, die mich von Anfang an fasziniert hat.

 Marys Bücherwelten
Ein berührendes, abenteuerliches und wahrhaft HERZliches Buch, mit einem etwas zähem Start.

Dieses Buch bietet Gefühle, Spannung, Abenteuer und noch mehr Gefühle! Im wahrsten Sinne des Wortes ;) Ava ist eine etwas kantige Protagonistin, die uns in ihre Welt zieht und auf ihrer Reise in den Neidwald als Geisel nimmt. Für ich war die Idee vollkommen neu und ich habe sie wirklich genossen. Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen!

So nachdem ihr nun das Buch ein bisschen kennenlernen durftet und auch schon die ersten Rezis gelesen habt, möchte ich euch nun die Autorin selber etwas vorstellen. Ich habe ihr nämlich einfach mal ein paar Fragen gestellt und ich möchte euch diese nur ungern vorenthalten. :o)



Dann will ich mich mal kurz vorstellen. :-)
Mein Name ist Sarah und ein Leben ohne Geschichten ist für mich genauso undenkbar wie ein Leben ohne Sonne. Ohne Eiscreme. Oder ohne altmodische Notizbücher, die ich überall in der Wohnung herumliegen lasse.

Ich bin 27 Jahre alt und habe während meines Studiums begonnen, Romane zu schreiben. Jetzt lebe ich als angehende Lehrerin mit meinem Mann im Rhein-Main-Gebiet und habe vor einigen Monaten meinen Debütroman "Dunkelherz" veröffentlicht, ein Fantasyabenteuer für Jugendliche und Junggebliebene.


Ich habe gelesen, dass du durch Harry Potter zum Schreiben gekommen bist. Ich gebe zu, dass diese Bücher mich wieder zum Lesen animiert haben. Was hast du von diesen Büchern mitgenommen, was du gerne auch in deine Geschichte mit einbringen wolltest und hat es funktioniert?

Besonders fasziniert haben mich der über sieben Bände so gut durchdachte Plot, die zauberhafte Welt, die J. K. Rowling erschaffen hat und natürlich die Protagonisten, die allesamt so glaubhaft, differenziert und liebenswert gezeichnet sind. Gerade was die Ausgestaltung von Figuren angeht, habe ich sehr viel von J. K. Rowling gelernt, denn ihre Figuren haben alle etwas ganz Besonderes, keine ist eindimensional, sie bleiben einfach hängen. Ich habe bei „Dunkelherz“ ebenfalls versucht, spannende, bunte und einzigartige Figuren zu erschaffen. Ob mir das gelungen ist, müssen allerdings die Leser entscheiden.

Wie steht deine Familie zu deinem Schreibwahn, denn diese müssen dich ja doch mit dem Schreiben teilen?

Meine Familie unterstützt mich sehr, sowohl was das Testlesen meiner Manuskripte als auch die Motivationsarbeit angeht, wenn es mit dem Schreiben mal nicht so gut läuft. Natürlich nimmt das Schreiben sehr viel Zeit in Anspruch und seitdem das Veröffentlichen hinzugekommen ist, hat sich diese Zeit sogar noch ausgedehnt, aber jeder in meiner Familie weiß einfach, dass ich nicht Ich wäre, wenn ich nicht schreiben würde. Sie haben sich damit abgefunden, dass ich täglich in die Tasten haue und ein bisschen stolz sind sie ja auch.

Du bist angehende Lehrerin. Wie gut lässt sich der Hauptberuf mit dem Schreiben vereinbaren oder eventuell sogar zusammenlegen?!

Da ich zur Zeit noch an der Uni bin, lässt es sich ganz gut vereinbaren, denn als Student kann man sich seine Zeit ja etwas flexibler einteilen. Ich schreibe auch sehr gerne im Zug auf dem Weg zur Uni. Manchmal reicht eine halbe Stunde, in der man konzentriert schreibt, um eine Szene zu Papier zu bringen. Ich muss nicht den ganzen Tag vor meinen Romanen sitzen, im Gegenteil, das wäre wahrscheinlich sogar kontraproduktiv, denn das, was ich in meinem Alltag erlebe, bereichert meine Geschichten und schafft neue Inspiration. Ich bin aber auch schon sehr gespannt, wie sich Hauptberuf und Schriftstellerei später verbinden lassen, denn beides sind große Zeitfresser. Ich finde es aber sehr inspirierend, mit Jugendlichen zu arbeiten, denn ich schreibe am liebsten für diese Zielgruppe.

War es schwer die Grundidee „Gefühle als Menschen im eigenen Herzen existieren zu lassen“ auch umzusetzen? Ich stelle es mir nicht einfach vor, eine Idee auch so umzusetzen dass sie schlussendlich ein rundes Ganzes gibt.

Ja, das war wirklich nicht ganz einfach. Die Schwierigkeit bestand vor allem darin, eine erstmal so abstrakte und komplexe Idee einfach und anschaulich zu transportieren. Der Leser soll ja Empathie für die Figuren empfinden, mit ihnen fühlen und sich mit ihnen identifizieren können, deshalb musste ich besonders intensiv daran arbeiten, dass meine „Gefühle“ in der Geschichte keine abstrakten Wesen bleiben, sondern Wesen aus Fleisch und Blut werden. Dass die Idee dann zu einem runden Ganzen geworden ist, war ein langer Prozess von Planungs- und Schreibarbeit. Ich habe die Geschichte und die Parallelwelt, in der sie spielt, quasi immer detaillierter ausgemalt, habe die ersten Fassungen so lange verworfen oder überarbeitet, bis ich das Gefühl hatte, den Kern und die Atmosphäre der Geschichte getroffen zu haben. Dieser ganze Prozess hat eineinhalb Jahre gedauert.

Für wen glaubst du ist dein Buch am besten geeignet?

Eigentlich ist es ein Jugendbuch, doch ich würde sagen, dass es wie viele Fantasy-Jugendbücher einen All-Age-Charakter hat. Ich denke, die Zielgruppe ist eher weiblich, denn obwohl „Dunkelherz“ auch ein Abenteuerroman ist, ist er sehr verspielt, märchenhaft und bunt und ab und zu auch romantisch. Fans der Tinten-Trilogie von Cornelia Funke könnte er durchaus gefallen.

Was wünschst du dir für deine Zukunft beim Schreiben?

Ich wünsche mir so sehr, dass ich irgendwann all die Geschichten zu Papier bringen kann, die noch in meinem Kopf herumschwirren. Es sind so viele und ich liebe sie alle jetzt schon und wünschte, der Tag hätte 48 Stunden. :-) Ansonsten wünsche ich mir, dass es weiterhin Menschen gibt, die meine Geschichten lesen und ihre Eindrücke mit mir teilen. Das ist wirklich ein überwältigendes Gefühl: zu wissen, dass die eigenen Romane gelesen werden, dass sie Menschen Freude und Unterhaltung bereiten. Und ich wünsche mir, eines Tages in einem Verlag zu veröffentlichen. Auf jeden Fall wird mich das Schreiben so schnell nicht wieder loslassen!

Was macht dir beim Schreiben am meisten Spaß?

Das ist eine wirklich schwierige Frage :-) Ich glaube, ich kann mich gar nicht für eine Sache entscheiden. Ich liebe das aufregend flatternde Gefühl, wenn plötzlich eine ganz neue, unerwartete Idee in mir aufkeimt. Ich liebe es aber auch, wenn ich mich richtig in eine Geschichte eingeschrieben habe und langsam auf das Finale zusteuere, wenn ich meine Protagonisten und den Fortgang der Geschichte so gut kenne, dass ich mich blind in ihr bewegen kann und ich mich in ihr zu Hause fühle. Wenn sich alles irgendwie „richtig“ anfühlt, als hätte ich es mir nicht ausgedacht, sondern als würden diese Figuren wirklich leben. Das passiert bei mir meist so ab Seite 100.

Ansonsten liebe ich Dialoge. Das war nicht immer so. Gerade bei meinen ersten Schreibversuchen habe ich sie gehasst und immer für ziemlich schlecht befunden. Jetzt machen sie mir fast am meisten Spaß. Generell ist es unbezahlbar, dass man beim Schreiben regelrecht in einen „Flow“ geraten kann, alles um sich herum vergisst und nach dem Schreiben wieder „erwacht“ und sich fühlt, als hätte man eine Frischekur hinter sich. Dieser Effekt erstaunt mich immer wieder.


Ich danke Sarah vielmals für diese wirklich tollen und aussagekräftigen Antworten. :o)

Bei der lieben Nadine hat Sarah Nisse übrigens auch schon einige Fragen beantwortet, daher könnt ihr für weitere Informationen sehr gerne dort vorbeischauen.

So, dann hoffe ich ihr seid nun neugierig auf diese Geschichte geworden, denn nun habt ihr die Möglichkeit ebenfalls in diese einzutauchen.

Ihr könnt bei fleißigem Folgen der Tour an jedem Tag euer Glück versuchen, aber schlussendlich natürlich nur einmal gewinnen.

Die Gewinne im Überblick:

Tagesgewinne: je ein Ebook von Dunkelherz
Hauptgewinn: 1 signiertes Taschenbuch + Zusatzgewinn

Eure Teilnahme-Frage:

"Was erwartet ihr euch von der Geschichte"

Teilnahmebedingungen:

- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb einer Woche melden, ansonsten verfällt der Gewinn!

Das Gewinnspiel läuft vom 24. August 2015 - 30. August 2015 um 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe der Tagesgewinner und des Hauptgewinns erfolgt zeitnah nach dem Ende der Blogtour.

Tourteilnehmer:

24.08.2015 Buchvorstellung bei mir

Dann hoffe ich auf rege Teilnahme bei unserer schönen Blogtour und lasst euch dieses Buch und die Hintergründe zu der Geschichte nicht entgehen. Schaut also an jedem Tag vorbei und ermöglicht euch ebenfalls dieses ganz besondere Buch kennenzulernen.

Liebe Grüße,

eure Ruby

Kommentare:

  1. Jetzt habt ihr ich schon sooooo neugierig gemacht, dass ich was faszinierendes, was einzigartiges, gefühlvolles und total geniales erwarte... Durch eure Vorstellung gehe ich jetzt schon mit sehr hohen Erwartungen an diese Geschichte... denn eins ist sicher.... meine Neugier ist total geweckt und ich wills nun auch wissen ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  2. Hi, also das hört sich doch schon mal tierisch interessant an. Ich erwarte etwas komlett Neues zu endecken und noch viel über unsere Herzen zu lernen. Würde am liebsten gleich mit dem lesen los legen.
    LG Ricarda;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich erwarte vom Buch viele Geihemnise die einen bestimmt die nerven rauben da man sie unbedingt erfahren möchte.

    liebe Grüße Kuisawa
    otaku4ever000@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,
    also ich erwarte von dem Buch vor allem, dass es mich mit einer neuen Idee überrascht. Denn momentan kann ich mir noch nicht vorstellen, wie die Welt im Herzen wohl umgesetzt sein wird, und wie die Gefühle zu Charakteren werden. Ich lasse mich also gerne überraschen und freue mich auf ein unvergleichliches Leseerlebnis.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    nach dieser tollen Vorstellung bin ich echt schon sehr neugierig auf das Buch geworden. Und das Buchcover sieht ja auch hammermäßig aus :) Von daher erwarte ich eine fantastisch und romantische Geschichte.

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Ich erwarte einen mitreißenden fantastischen Roman der much in eine andere Welt transportiert. Es klingt so toll :) LG mareike

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich bin so neugierig :D Ich stelle mir die Umsetzung so kompliziert vor und genau deshalb will ich es lesen. Ich erwarte ein Abenteuer und spannende "Gefühlspersonen" die mich ein ein Paralleluniversum träumen lassen. Echt mal was Neues:)

    LG Maya

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    ich erwarte mir von dem Buch ganz viel Fantasy und eine atemberaubende Welt der Gefühle! Ich hab schon einiges von dem Buch gehört und bin schon ganz gespannt drauf!!!!
    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Ich erwarte spannenden Lesestoff und eine packende Geschichte, wie es dasCover und die kleinen Ausschnitte erhoffen lassen.

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt bin ich aber sehr neugierig geworden! :)
    Ich denke ich erwarte einen Fantasy-Roman mit packender Geschichte, die mich in eine andere und interessante Welt entführt und mitreißt! Ich hoffe natürlich, dass mich die Charaktere und die Story an sich in den Bann ziehen und ich gar nicht mehr aufhören will zu lesen ;)
    Liebe Grüße,
    _Buchliebhaberin_

    AntwortenLöschen
  11. Huhuuuuu,

    danke für das tolle Interview, fand ich echt klasse.
    Was erwarte ich von dem Buch, hmmmmmm, viel Fantasy, wo man schön in die Geschichte eintauchen kann, dem Alltag entfliehen. Das Cover finde ich schonmal sehr schön :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    Was erwarte ich von dem Buch, hm das es micht gut unterhällt und das es ein guter Fantasy-Roman ist.

    Gruß
    Monika B.

    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ,

    Ich erwarte von der Geschichte das spannend und interessant ist und
    ich in tolle geheimnisvolle Welt eintauchen kann.
    Ich bin gespannt wie es weiter geht .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo und vielen Dank für diesen tollen Auftakt zur Blogtour! Das Buch klingt superspannend. Die Grundidee ist fantastisch und so erwarte ich eine völlig neue Fantasywelt mit einer tollen, besonderen Protagonistin, ein mitreißendes Abenteuer, das die Gefühlswelt total auf den Kopf stellt.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo und guten Tag,

    O.K. eine Geschichte, die zu Herzen geht...gerne mit viel Drama und mit interessanten, ungewöhnlichen Fantaygestalten.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    ich bin schon seit einiger Zeit sehr neugierig auf dieses Buch. Es scheint etwas ganz Neues zu sein, was ich so noch nie gesehen habe. Ich bin neugierig, was sich hinter dem Neidwald befindet und wie ich mir diese Paralellwelt vorstellen kann.
    Ich erwarte eine andere Welt mit interessanten Charakteren.

    Liebe Grüße
    Kati

    (Katis-Buecherwelt@outlook.de)

    AntwortenLöschen
  17. Ich erwarte eine magische und spannende Geschichte die mich träumen lässt.
    Liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!

    Da muss ich doch glatt noch Tag eins nachholen ;)
    Ich erwarte mir von der Geschichte ein leicht düsteres, spannendes Märchen, das viele Gefühle in mir auslöst :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ruby,

    hätte ich es fast übersehen ;-)
    Hm was ich mir erwarte....das sie mich fesselt und in eine andere Welt mitreißt. Das ist es was für mich eine gute Geschichte ausmacht. Das Buch im Kopf mitzuspielen, zu den Personen Stimmen im Kopf haben und einfach abtauchen und rundherum alles vergessen.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  20. Ich erwarte ein phantasiereiche, spannende Abenteuergeschichte mit tollen Charakteren und Überraschungen. Das Buch wird sich bestimmt in Windeseile zu einem Pageturner entwickeln und mich nicht mehr loslassen.

    lunamonique@web.de

    AntwortenLöschen
  21. Hey,
    ich erwarte jetzt iwie eine spannende Fantasy-Geschichte, die es so noch nicht gegeben hat :) Schließlich ist es das erste Mal, dass ich von einer Parallelwelt im Innern der Menschen höre ;)
    Lg Mareike
    made24(dot)06(at)freenet(dot)de

    AntwortenLöschen