Rezension: Love & Revenge - Zirkel der Verbannung von Annie J. Dean

Da mich bis jetzt alle Bücher der Autorin die ich gelesen habe überzeugen konnten, habe ich mir das neue Impress-Buch von ihr natürlich nicht entgehen lassen können.

Love & Revenge - Zirkel der Verbannung von Annie J. Dean

Bildrechte Dark Diamonds


Ebook: 404 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 2
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: Mai 2017 



Band 1: Zirkel der Verbannung
Band 2: Pakt des Schicksals → 25.08.2017  



**Romeo & Julia in space**

Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds« 





Annie J. Dean ist das Pseudonym einer tiervernarrten, bücherverrückten und schreibwütigen Romance-Autorin.
Ihre Geschichten findet man beim digitalen Label Dark Diamonds vom Carlsen Verlag und beim Feelings Verlag von Droemer Knaur sowie im Selfpublishing.

 

Die Schreibweise der Autorin hat mich auch in dieser Geschichte wieder von der ersten Seite an gefangen genommen und überzeugt. Sie ist flüssig, gefühlvoll, rasant und mitreisend...genauso wie ich sie liebe. :)

Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichtwiesen unserer Hauptcharaktere und das in der Ich-Perspektive. Für mich als Leser perfekt, denn so konnte ich mich in die Charaktere noch besser hineinversetzen.

Dan ist ein Freigeist, daher hat sie auch Angst vor ihrem bevorstehenden Geburtstag. Sie gibt ein Stück Freiheit auf, was ihr so gar nicht gefällt. Doch ist sie gleichzeitig eine liebevolle, treue und herzensgute Person die trotz allem dieses Leben in Kauf nimmt um die Position ihres Bruders nicht zu gefährden bzw. zu stützen. Allerdings kommt es letztlich alles doch ganz anders wie geplant, denn ein Besuch im angesagtesten Club der Wilds ändert ihr Leben nur kurze Zeit später schlaghaft.

Rave ist ein gefährlicher, angsteinflößender und dennoch auch liebevoller, gefühlsbetonter und leidenschaftlicher Charakter. Er hat mich von der ersten Seite an Neugierig gemacht, ganz besonders weil man ihn so schwer einschätzen kann. Auf der einen Seite ist er die freundlichste Person auf der Welt und in bestimmten Situationen dafür wieder grausam und brutal. Diese Mischung hat mich persönlich gereizt, verängstigt und gleichzeitig begeistert überzeugt.

Die Umsetzung der Geschichte ist der Autorin hervorragend gelungen. Ich war von der ersten Seite an in der Geschichte gefangen, habe mir einen Überblick verschaffen können und wurde durch den roten Faden regelrecht durch die Geschichte gezogen. Die Autorin versteht es den Leser zu beeindrucken, zu überraschen, immer wieder mitzureisen und durch viele unvorhersehbare Wendungen und aktionreiche Szenen ans Buch zu fesseln.

Die Liebesgeschichte ging für mich gerade zu Beginn etwas sehr schnell von statten, wobei es mich tatsächlich schlussendlich gar nicht so gestört hat. In den meisten Büchern ist es immer häufiger der Fall, dass die Protagonisten relativ schnell ihr Gefühl für einander finden. Solange die Autorin, wie in diesem Fall, jedoch versteht die Liebesgeschichte im Hintergrund zu lassen und den Hauptteil der Story nicht zu vergessen ist das vollkommen in Ordnung.

Die Unterscheidung in Gut und Böse dieser Dystopie war und ist wirklich schwierig. Welche Seite „Circles“ bzw. „Wilds“ ist tatsächlich die gefährliche, unterdrückende und böse. Oder gibt es überhaupt ein Richtig und Falsch in dieser Sache?

Die Autorin schafft es in diesem ersten Band eine Menge Fragen aufzuwerfen, einige unschöne, faszinierende und hilfreiche Antworten einzubauen und dennoch den Abschluss so zu gestalten dass man mit diesem Cliffhänger regelrecht darauf wartet endlich weiterlesen zu dürfen. Es ist noch so viel offen, die Situation ist gefährlich und die Wendung besorgniserregend.

 

Mit „Love & Revenge“ hat Annie J. Dean einen bombastischen Auftakt ihrer neuer Dystopie-Dilogie hingelegt. Sowohl die Charakter, die Umgebung als auch die Umsetzung konnten mich auf ganzer Linie überzeugen. Sie hat es geschafft mit beim Lesen regelrecht an das Buch zu fesseln und durch immer wieder neue Entwicklungen zu überraschen.

Ich bin sehr gespannt darauf, was wir im zweiten Band dieser Reihe noch alles erleben werden.




Kommentare:

  1. Hey Ruby,

    Sehr schöne Rezi :) Der Klappentext spricht mich nicht so an, aber es freut mich, dass es dir so unglaublich gut gefallen hat.

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna,

      nun der Klappentext sollte einen schon ansprechen, damit man zu einem Buch greift. Aber du wirst bestimmt noch einige andere Geschichten finden, die dich reizen werden ;)

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen
  2. Hört sich interessant an Ruby. Oft ist ja irgendwie ein Buch dann nur noch auf die vi zu schnelle Beziehung aufgebaut und reißt einen dann nicht mehr mit. Hier ja nicht
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ja leider ist es immer öfter der Fall, dass es nur noch die schnelllebige Beziehung in den Vordergrund gerät und das finde ich sehr schade. Hier kommt die eigentliche Story aber nicht zu kurz, was ich schön und überzeugend finde. :)

      Liebe Grüße,
      ruby

      Löschen
  3. Huhu Liebes,
    awwww, das klingt ja soooo toll. Ich habe das Buch schon auf meinen Reader und freue mich dank deiner Rezi, riesig auf das Buch :)
    Viele Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Line,

      es war auch wirklich toll zu lesen. Die Autorin hat es wieder geschafft mich zu überzeugen. :)

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen
  4. Ich fand das Buch auch wirklich sehr gut und bin in allen Punkten der selben Meinung wie du.

    Meine Rezension folgt aber wohl erst übernächste Woche, da ich noch zwei andere Bücher vorher rezensieren "muss" :-)

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dich auch so überzeugen konnte. Ich bin ja schon sooo gespannt daruaf wie es weitergeht, gerade nach dem Ende :)

      Hab noch ein schönes wochenende.

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen