MINI BEWÄSSERUNGSKUGELN

Unser Ofen wird ja nun schon eine ganze Zeit angeschürt und ich muss sagen es ist einfach herrlich. Ich liebe einfach die warme Ofenluft, das prickelnde Feuer und das knistern. Hach, Romantik und Wärme pur sag ich euch. *strahl*

Aber darauf wollte ich jetzt gar nicht hinaus, sondern auf meine Pflanzen die ganz schön Wasser brauchen seit dieser am laufen ist.

Ich gebe zu, dass ich im Normalfall zwei Mal die Woche im Winter gieße wegen dem Ofen. Aber ich hätte niemals gedacht, dass das eigentlich viel zu wenig ist. Ich glaube meine Blumen wären alle nach und nach verdurstet, wenn ich nicht kleine Mini Bewässerungskugeln gekauft hätte. Diese kleinen Helferlein haben mir mal gezeigt, wie durstig solch ein Ofen doch wirklich macht. :)


In jede Echtglas-Kugel passen 75 ml, welche im Normalfall ca. 1 Woche aushalten sollten. Sie geben nach und nach das Wasser ab, sodass eine gleichmäßige Feuchte in der Blumenerde vorhanden ist.

Hierbei ist es sehr wichtig, dass der Stab in Wurzelnähe gesteckt wird. Denn vorwiegend da braucht die Pflanze natürlich Wasser und kann somit sehr gut steuern wann neues herauskommen soll. Ich gebe zu, dass ich diese Variante total klasse finde und habe ich mich schon unheimlich darauf gefreut die Kugeln zum Einsatz zu bringen.

Nach nun mehrfachen Wochen Einsatz bin ich noch immer unglaublich begeistert von diesen kleinen Helferlein, welche fleißig Wasser abgeben und meinen Pflanzen somit die passende Bodenfeuchte bringen welche sie benötigen um mich mit ihren Blüten glücklich zu machen. ;o)

Die Kugeln haben eine Länge von ca. 15 cm und einen Durchmesser an der Kugel selber von ca. 6 cm. Hier sieht natürlich keine wie die andere aus, was daran liegt dass sie alle selbst mit der Hand hergestellt wurden. Wobei das Grundgerüst für jede Kugel gleich ist. :)

Was habe ich also nun gerade im Winter herausgefunden. Meine Kugeln muss ich tatsächlich derzeit alle zwei Tage füllen, da die warme Luft vom Ofen scheinbar doch die Erde ordentlich austrocknet. Die Blumen brauchen das Wasser und das habe ich durch diese Kugeln nun mehr als nur verstanden. Ich frage mich echt, wie die die letzten Wintermonate mit mir überstanden haben. ^^°

Ich mag diese Bewässerungskugeln ja jetzt schon unglaublich gerne und werde mir bestimmt auch mal für die anderen Pflanzen noch welche zulegen. Habe schon gesehen, dass es diese auch in verschiedenen Formen und Farben gibt, damit kann man natürlich die Blumen auch gleich etwas aufpeppen. *hihi*

Aber Achtung, in Seramis kann man diese Kugeln nicht einsetzen. Hier würde das Wasser einfach herauslaufen. Es braucht Erde, welche den Ausgang verstopft und so das Wasser nur bei Trockenheit nach und nach abgibt. ;o)

Ich freue mich jetzt schon auf den Urlaub, denn ich weiß dass meine Pflanzen gesichert sind. So muss nicht allzu oft jemand vorbeikommen. Die Pflanzen haben für eine gewisse Zeit lang Wasser und können überleben. *freu*

Kommentare:

  1. Oh jaaaaa da kann ich dir nur Recht geben, diese Bewässerungskugeln sind wirklich gut! Hab einen schönen Abend. Lg Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh jaaaaa da kann ich dir nur Recht geben, diese Bewässerungskugeln sind wirklich gut! Hab einen schönen Abend. Lg Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ruby,
    gerade wenn man keinen grünen Daumen hat, sind solche Kugeln super. Es gibt dadurch kein über wässern oder austrocknen. Klasse
    Liebe Grüße und viel Romantik vor dem knisternden Ofen

    AntwortenLöschen
  4. Ich wusste gar nicht das es sowas gibt. Aber es hört sich sehr praktisch an. Denn ich vergesse manchmal zu gießen ;-) LG

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Sache...sieht auf jeden Fall hübscher aus als die Wasserflaschen, die meine bekommen wenn wir in den Urlaub fahren

    LG Denise

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen sogar ganz hübsch aus. Ich habe nur einen "Bördy", das ist ein Bewässerungsvogel von Scheurich. LG Aletheia

    AntwortenLöschen