Schnurlos Telefon by FRITZ


Heutzutage kommen wir alle nicht mehr drumherum, denn das böse und gleichzeitig tolle Internet ist einfach ein fester Bestandteil in unserer Gesellschaft geworden. Ganz egal wo man hingeht, man sieht die Menschen mit ihren Handys herumlaufen und dadrauf alles mögliche machen.

Ich gebe ja zu, da bin ich zum Glück noch völlig raus. Ich benutze zwar auch schon Internet auf dem Handy, allerdings nur über WLAN. Alles andere wäre mir zu viel, denn ich möchte auch mal ganz ohne Netz in der Gegend herumlaufen, ohne das jeder meinen Standort über irgendwelche Funktionen herausfinden kann. Das ist irgendwie schon gruselig, aber auf der anderen Seite in bestimmten Situationen auch schon wieder hilfreich. Das Internet ist meines Erachtens wirklich eine Gradwanderung, denn es kann so viel gutes aber auch schlechtes bewirken. -.-

Aber gut, darüber wollte ich heute gar nicht mit euch reden, denn da hat doch wieder jeder seine ganz eigene Meinung. Heute und an einem weiteren TAg möchte ich euch zwei Produkte aus dem Hause FRITZ vorstellen.

Einmal die FRITZ!Box 7490, womit man ruckelfreies und eine weitreichende Internetverbindung erhalten soll und dann noch das FRITZ!Fon C4, mit welchem man nicht nur Telefonieren kann. :o)

Aber alles nach und nach. Ich denke wir sollten mit dem Telefon anfangen.



Der Preis & Lieferumfang:

Mitgeliefert wird bei diesem Telefon natürlich das FRITZ!FON C4, ein Akkupack, eine Ladestation, ein Netzteil (230C) und ein Handbuch.

Preislich liegt es derzeit bei 59,00 €!

Die Funktionen:

- schnurlos telefonieren über Internet oder Festnetz
- Telefonbuch + 5 Anrufbeantworter
- beleuchtete Tastatur + brillantes Farbdisplay (180 ppi)
- Funkabschaltung bei Bereitschaft
- Emails, RSS-Feeds, Webradio und Podcast empfangen

Das Design:

Zu erst einmal muss ich sagen, dass das Telefon wirklich sauber und sicher verpackt ist. Selbst beim Onlinebestellen kann hier im Versand nichts passieren. Die Umverpackung ist aus dickem Karton, sodass innerhalb nichts passieren kann, selbst wenn man an einen Händler kommt der den Außenkarton nicht ordentlich auspolstert.

Das Telefon selber ist in weiß gehalten, liegt schlank in der Hand und ist auch keineswegs klobrig. Es sieht edel aus, nimmt nicht viel Platz ein und ist meinem Empfinden nach wirklich sehr gut verarbeitet. Ich konnte keine Makel am Telefon oder an der Ladestation erkennen.

Insgesamt auf alle Fälle ein stimmiges Bild!

Die Installation:

Das Installieren des Telefons ist super einfach, wie eigentlich bei jedem anderem auch. Zu Beginn den Akku ins Telefon einlegen, die DECT-Taste auf der Hauptstation (in unserem Fall der FRITZ!Box 7490) gedrückt halten und schon meldet sich das Telefon selber und ohne Probleme an.

Das Display:

Hier hat man verschiedene Möglichkeiten der Ansicht. Entweder man lässt sich ein Display mit allen Funktionen anzeigen, auf welchem man sofort erkennen kann wie viele Anrufe in Abwesenheit stattgefunden haben, wie viele Nachrichten auf dem AB sind und so weiter.

Sehr schön finde ich, dass man den Bildschirm des Telefons ändern kann und so die Möglichkeit hat über das Internet beispielsweise ein eigenes Bild der Hausbewohner zu hinterlegen. Oder eine schöne Blume, Berge oder was einen gerade so anspricht. :)

Das Telefon:


Das Telefonieren:

Nun ich denke jeder weiß wie man telefoniert. Die Nummer eingeben, die Gesprächs-Taste drücken und warten bis nach dem Freizeichen jemand an die Leitung heran geht. Sollte das passieren, bitte den Mund öffnen und Wörter hinein sprechen. Im besten Fall kommen sogar Antworten zurück. ;o)

Sollte jemand anrufen hat man sogar drei Möglichkeiten zu agieren. Entweder man drückt auf die grüne Gesprächstaste, die Freisprecher-Taste zum lauten Hören oder aber den Strich unterhalb des Displays rechts um ebenfalls das Gespräch anzunehmen.

Na da wird einem doch etwas zusagen oder nicht. ;o)

Selbstverständlich kann man auch die Direktannahme aktivieren, wobei ich die nicht mag. Dann nimmt man den Hörer von der Station und sofort ist derjenige dran. So schnell bin ich gar nicht mit dem Hörer am Ohr bzw. vielleicht wollte ich ja gar nicht mit dem reden. :P

Man könnte es aber einfach im Menüpunkt Telefonie einstellen.

Lautstärke:

Nun diese kann man natürlich je nach Bedarf hoch oder runter schalten. Wenn man mal so gar keine Lust hat, dann besteht auch die Möglichkeit den Klingelton auszuschalten. Allerdings bin ich davon abgekommen, denn wenn man es vergisst merkt man gar nicht mehr das wer angerufen hat. ^^°

Die Klangfarbe ist sehr gut. Sowohl das Klingen bei einem Anruf oder aber beim direktem Telefonieren. Man versteht alles klar und ohne Kratzer. So kann man sich angenehm unterhalten.

Tasten Sperre:

Gibt es jetzt glaube ich schon bei allen Telefonen, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich davon nicht allzu viel halte. Das Telefon benutzen doch nur wir und später mal die Kinder, also warum sollte ich mir das ganze da schwerer machen. ^^°

Ne ne, das brauchen wir nicht. Aber es wäre vorhanden. :)

Die Suchfunktion:

Die hat es mir angetan, denn das konnte unser altes nicht. Sollte man das Telefon mal wieder sonst wo mit hingenommen haben, dann hat man jetzt die Möglichkeit es zu finden. Einfach auf der Basisstation die DECT- oder Suchtaste drücken und schon klingelt es irgendwo. *g*

Um es zu beenden nach Findung einfach nochmals drücken oder eine beliebige Taste auf dem Telefon. ;o)

Head-Set Funktion:

Man hätte die Möglichkeit ein Head-Set an das Telefon anzuschließen um somit zu telefonieren. Für uns nicht interessant, aber vielleicht für andere. Beachten muss man jedoch, dass das Headset bestimmte Eigenschaften benötigt.

Rufnummer zuweisen:

Sehr schön finde ich die Möglichkeit, dass man dem Telefongesprächen verschiedene Rufnummern zuweisen kann. Meistens erhält man heutzutage ja 1 – 3 Rufnummern, sofern man mehrere Telefone hat oder aber für verschiedene Bereiche im Leben verschiedene Nummern braucht. So kann man bei diesem Telefon sehr einfach und schnell die Nummern sortieren und einstellen, um später schneller handeln zu können. .)

Telefonbuch:

Hier ist von Beginn an ein Telefonbuch hinterlegt, welches man sofort mit Daten füllen kann. Möchte man allerdings, dass verschiedene Personen auch in anderen Kategorien eingeordnet werden sollen, hat man hier die Möglichkeit über die FritzBox weitere Telefonbücher im Telefon anzulegen.

Man kann übrigens 6 verschiedene Telefonbücher speichern, sowie 6 Online-Telefonbücher im Internet aktivieren. Also da sollte keiner mehr zu kurz kommen. So kann jeder seine eigenen Nummern verwalten, sofern man das möchte. ;o)

Interne Gespräche:

Hat man ein größeres Haus über mehrere Stockwerke ist diese Funktion natürlich ganz schön. Bei mehreren Telefonen im Haus, kann man von einem auf das andere anrufen und die Herrschaften theoretisch zum Essen oder ähnliches herbeizitieren.

Kann eine ganz hilfreiche Sache sein. ;o)

Anrufbeantworter:

Auch dieser kann einfach und schnell eingeschaltet werden. Bei mehreren Telefonen besteht sogar die Möglichkeit den Anrufbeantworter für jeden ganz individuell zu besprechen.

Das Abhören der Nachrichten ist relativ einfach und wie bei jedem anderen Telefon auch. Interessant finde ich die Funktion „Laut mithören“, denn so kann man das Gespräch gleich mithören. Wobei ich dann auch hätte dran gehen können oder nicht?! o.Ô

Anrufe markeln:

Eine interessante Funktion, welche ich bisher noch nie an einem Telefon hatte und ich bin mir auch nicht sicher das ich sie brauche. Aber es kommt vielleicht doch irgendwann mal der Tag und da ist das vielleicht hilfreich. :D

Bei diesem Punkt hat man nämlich die Möglichkeit zwischen zwei Gesprächen hin und her zu springen. So kann man sozusagen mit zwei Freundinnen telefonieren und so schnell und einfach den passenden Termin finden. Interessante Idee. :D

Wobei ich dann eine Dreierkonferenz wohl eher einsetzen würde, dann hört sich wenigstens jeder.

Babyfon:

Das finde ich mal eine wirklich nützliche Funktion für Eltern. Man kann das Telefon so einstellen, dass es bei einem bestimmten Geräuschpegel die hinterlegte Nummer anruft, sodass man sofort weiß das Baby ist unruhig oder wach. Eine tolle Sache.

Weitere Funktionen:

Natürlich hat das Telefon noch wesentlich mehr Funktionen, darunter die Rufumleitung, der Weckruf und die Möglichkeit des Lesens von E-Mails. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich diese Funktion für uns persönlich unwichtig finde. Mir ist das Display dafür einfach zu klein und der Laptop ist schnell hochgefahren, sollte ich etwas lesen wollen.

Dennoch ist es gut zu wissen, dass man im Telefon bis zu 10 E-Mail Adressen hinterlegen und verwenden kann.

Auch können RSS-Nachrichten und Podcasts, sowie Internetradio gelesen und gehört werden. Dies finde ich übrigens auch eine sehr schöne Idee, gerade wenn mal alles andere wieder nicht geht. :)

Das Handbuch:

Im Handbuch findet man alle wichtigen Details und wird in einfacher und leicht verständlicher Sprache durch das Telefon geführt. Man erfährt alles wissenswerte und kann sich somit nochmal leichter zurecht finden. Wobei ich sagen muss, dass der Aufbau im Gesamten sehr einfach ist und man so auch relativ leicht ohne Anleitung sich zurechtkommt. :)

Mein Gesamtfazit:

Optisch muss ich sagen, dass mir das FRITZ!Fon C4 unglaublich gut gefällt. Es ist schön leicht, mit seiner weißen Farbe dezent und macht auch mitsamt seiner Ladestation einen sehr schönen Eindruck.

Die Qualität ist nach unserem Ermessen sehr gut und sauber gehalten, dazu kann man es mit einem feuchten Lappen schnell einmal abwischen.

Die Funktionen sind vielfältig, für verschiedene Bereich im privaten oder geschäftlichen Leben nutzbar und leicht umzusetzen. Hier wurde tatsächlich an alles gedacht, ganz egal ob es nun das wichtige Telefonbuch, der hilfreiche Anrufbeantworter, die nützliche Babyfon-Funktion oder aber das Einsetzen von E-Mail geboten wird.

Jeder kann sich das Telefon ganz nach eigenem Ermessen und Gebrauch einstellen und hat somit ein individuell auf sich geschnittenes Gerät. Sehr schön und in der heutigen Zeit auch unglaublich wichtig finde ich ja das Schnurrlostelefon. Es ist so angenehm, kein Telefonkabel mehr zu benötigen und so das Telefon überall hinstellen zu können. Ein kleiner Klick auf der Hauptstation und schon ist das Telefon angeschlossen. Wirklich beeindruckend.

Wir benutzen dieses Telefon nun schon seit einigen Wochen und sind wirklich super zufrieden. Der Klang beim Lautsprecher ist nicht verzehrt und angenehm und es liegt gut in der Hand.

Mit diesem Gerät telefonieren wir sehr gerne und werden so schnell auch nicht mehr hergeben. ;o)

Was habt ihr für ein Telefon?

Liebe Grüße,

eure Ruby

Kommentare:

  1. Hallo, unseres ist nun 10 Jahre alt und wir sind am überlegen, welches wir nun kaufen werden. Ein Fritz hatten wir auch schon im Auge, finde ich persönlich nicht schlecht. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Wir brauchen auch bald mal ein Neues, manchmal geht es einfach aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Honey,

      das ist natürlich nicht Sinn der Sache, da würde ich mich auch nach einem neuen umschauen :)

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen
  3. Hallo Ruby,

    ich bin immer wieder erstaunt wenn ich jemanden mit Festnetzanschluss sehe ;-) Die Meisten haben ja nur mehr das Mobiltelefon. Ländlich findet es man bei uns auch noch häufiger! Mir gefallen ja die Weißen so gut, sehen irgendwie edler aus, so wie deines.
    lg tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun Tanja ich muss gestehen, dass ich mein Festnetz noch relativ oft benutze. Ob das nun am Land liegt oder an mir weiß ich gar nicht. :D

      Löschen
  4. Finde das gut und weiß ist edel !

    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  5. Das Design finde ich auch sehr schick, ich steh aber auch total auf weiß :)

    Ich wollte das FritzPhone ja auch schon immer mal testen, ich glaub früher waren die aber so hässlich und deswegen hab ich nie eins gekauft :D

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne die Marke noch gar nicht. Hört sich aber gut an und vom Design sieht es schlicht und einfach aus. Toller Post :). LG Nadine

    AntwortenLöschen