Posts mit dem Label Trilogie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Trilogie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: Über den wilden Fluss von Philip Pullman


Die Reihe um den goldenen Kompass habe ich regelrecht verschlungen und war umso aufgeregter, als ich doch tatsächlich davon gehört habe dass es nun eine Vorgeschichte zur Reihe gibt. Ich war überwältigt, begeistert und regelrecht angefixt es unbedingt lesen zu müssen!!!

Über den wilden Fluss von Philip Pullman



eBook: 560 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 16,99 €, HC 24,00 €
Erschienen: November 2017


Band 1: Der goldene Kompass
Band 2: Das magische Messer
Band 3: Das Bernstein Teleskop


Die Vorgeschichte: Über den wilden Fluss
Die weitere Entwicklung: The Secret Commonwealth


Der 11-jährige Malcolm lebt mit seinen Eltern und seinem Dæmon Asta in Oxford und geht in dem Kloster auf der anderen Seite der Themse aus und ein. Als die Nonnen ein Baby aufnehmen, von dem keiner wissen darf, ist es mit der Ruhe in dem alten Gemäuer vorbei. Auch Malcolm schließt das kleine Wesen, das in großer Gefahr zu sein scheint, sofort in sein Herz und setzt alles daran, es zu schützen. Es heißt: Lyra Belacqua.

Rezension: Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt von Amy Tintera

   
Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

 Schon der Klappentext verspricht eine spannende und vielversprechende Geschichte und ich wurde nach Beenden des Buches auf alle Fälle belohnt. Eine düstere und dennoch gefühlvolle Geschichte mit starken Charakteren durfte ich hier erwarten.

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt von Amy Tintera


Hardcover: 349 Seiten
Verlag: Harper Collins
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 12,99 €, HC 16,00 €
Erschienen: Oktober 2017


Band 1: Ungekrönt
Band 2: Vereint → April 2018
Band 3: Allied → Mai 2018 auf Englisch


Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Casimir, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Casimir. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …

Rezension: LUNA - Im Zeichen des Mondes von Anne Buchberger

Auch wenn es ein Kinderbuch ist, hat mich sowohl das Cover als auch der Klappentext vom ersten Moment an gefangen genommen und nachdem ich die Geschichte nun beendet habe kann ich nur sagen, es lohnt sich auf alle Fälle zuzugreifen.

LUNA - Im Zeichen des Mondes von Anne Buchberger



Hardcover: 364 Seiten
Verlag: you&ivi by PIPER
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: eBook 9,99 €, HC 12,99 €
Erschienen: Oktober 2017


An ihrem dreizehnten Geburtstag erhält Analina, Kronprinzessin von Arden, eine Nachricht, die ihr bisheriges Leben verändert: Auf Befehl ihrer Mutter soll sie ihrer Heimat den Rücken kehren und Schülerin an der Akademie des Meeres werden, um sich für den kommenden Krieg gegen die mysteriöse Schwarzmagierin Gwenda ausbilden zu lassen, die im Sumpfgebiet Ardens ihre Fäden spinnt. Mit ihren engsten Freunden tritt Analina eine Reise durch das Reich ihrer Vorfahren an, um das zu schützen, was sie in sich trägt – die Seele des Mondvogels, jenes magischen Geschöpfs, das Analinas Erbe retten soll. Doch nicht nur die Königin der Sümpfe hat Geheimnisse, von denen Analina nichts ahnt ...

Rezension: Lichterzauber in Manhattan von Sarah Morgan

Die Bücher von Sarah Morgan sind bei mir eigentlich schon Pflichtprogramm. Immer wieder begeistert sie mit einer wundervoll gefühlvollen Geschichte und mit starken Charakteren. So war es für mich auch eigentlich klar, dass ich bei diesem "letzten" Band der Manhattan-Reihe nicht nein sagen konnte. *g*

Lichterzauber in Manhattan von Sarah Morgan



Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch by Harper Collins 
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 8,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Oktober 2017


Band 1: Schlaflos in Manhattan
Band 2: Ein Sommergarten in Manhattan
Band 3: Lichterzauber in Manhattan



Eva ist eine hoffnungslose Romantikerin und sieht nur die guten Seiten des Lebens. Kein Wunder, dass sie Weihnachten in New York liebt wie kein anderes Fest im Jahr. Um ihr Konto aufzustocken, tritt die New Yorker Food-Bloggerin eine Stelle bei dem erfolgreichen Horror-Autor Lucas Bale an. Womit sie nicht gerechnet hat: Der grimmige Brite kann die Feiertage nicht ausstehen. Mit Tannenschmuck und Plätzchenduft will Eva ein kleines Weihnachtswunder an ihm wirken - mit mehr als frostigem Ergebnis. Warum nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten?

Rezension: Geborgen – In unendlicher Weite von Veronica Rossi

ACHTUNG: Dritter Band einer Trilogie

Dieser Monat bietet für mich endlich mal wieder die Möglichkeit einige SuB-Bücher zu befreien und so habe ich mich als erstes Mal an die Fortsetzung der Aria und Perry-Trilogie gewagt. Nachdem mich schon der zweite Band wieder vollkommen begeistern konnte, war ich nun auf das Finale unheimlich gespannt.

Geborgen - In unendlicher Weite von Veronica Rossi



Hardcover: 399 Seiten
Verlag: Oetinger Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kosten: E-Book 8,99 €, HC 19,95 € (nur noch gebraucht)
Erschienen: 2014


Band 1: Gebannt. Unter fremden Himmel.
Band 2: Getrieben. Durch ewige Nacht.
Band 3: Geborgen. In unendliche Weite.


Wenn Liebe stärker als alles ist, was sich ihr entgegenstellen kann: Das gewaltige Finale der „Aria und Perry“-Trilogie bietet Spannung und Romantik pur.
 

Nachdem Reverie von einem Äthersturm ausgelöscht wurde, kehrt Aria schwerverletzt zum Stamm der Tiden zurück. Hier wartet Perry auf sie, dem in Arias Abwesenheit einmal mehr bewusst wurde, wie viel er für sie empfindet.

Mit ihrem Stamm wollen Perry und Aria nun zur Blauen Stille aufbrechen, um Zuflucht vor den Stürmen zu finden. Doch auch Sable, der Kriegsherrn der Hörner, und Kommandant Hess hegen ganz ähnliche Absichten. Als Perry und Aria versuchen, die Pläne ihrer Rivalen zu vereiteln, geraten sie schon bald selbst in Gefangenschaft. Nach einer blutigen Schlacht gelingt es ihnen schließlich zu entkommen, und bald scheint die Blaue Stille zum Greifen nah. Doch das Schicksal will es, dass Aria und Perry erneut voneinander getrennt werden ...

Rezension: Azur - Die Behüterin der Träume von Sabine Schulter

ACHTUNG: Dritter Band einer Trilogie

Die Reihe um Jess und Cedric mochte ich schon unheimlich gerne. Die Autorin hatte es geschafft eine für mich neue und faszinierende Welt zu erschaffen, in welcher Träume eine sehr wichtige Rolle spielen. Auch wenn die Geschichte eigentlich erzählt war, gibt es nun einen dritten Teil der mich durchaus neugierig gemacht hat. Wie wird es weitergehen.

Azur - Die Behüterin der Träume von Sabine Schulter

Bildrechte Sabine Schulter


eBook: 272 Seiten
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: September 2016


Band 1: Wenn eine Diebin liebt
Band 2: Eine Diebin bricht aus
Band 3: Die Behüterin der Träume


Ein weiteres Abenteuer erwartet die legendäre Azur und ihre Freunde!

Nachdem Saphirs Diebesgilde auf so spektakuläre Weise gesprengt wurde und Jess endlich ihre Freiheit zurückerlangt hat, hofft sie auf ein friedliches Leben an Cedrics Seite. Doch als manipulierte Traumperlen auf dem Schwarzmarkt auftauchen, muss sie sich erneut einer Aufgabe stellen, die sie an ihre körperlichen Grenzen bringt.

Überraschenderweise reicht ihre Gabe, die so viel stärker ist als der Durchschnitt, nicht aus. Nur Adam, einer ihrer Behüteranwärter, scheint in der Lage zu sein, ihr und Cedric bei dieser neuen Gefahr zu helfen. Genauso wie die neu erwachte Diebesgilde.

Rezension: Road to Salvation von Martina Riemer

Auch wenn es der dritte Band einer Reihe ist, konnte ich einfach nicht widerstehen. Es klang einfach nach einer zu süßen Story. Dazu kann man jeden Band unabhängig voneinander lesen, wenn die Charaktere auch eine Verbindung zueinander haben was mir die Entscheidung gleich nochmal abgenommen hat. ;)

Road to Salvation von Martina Riemer

Bildrechte Impress

eBook: 300 Seiten
Verlag: Impress
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: September 2017


Band 1: Road to Hallelujah
Band 2: Road to Forgiveness
Band 3: Road to Salvation


**Loopingküsse und Achterbahngefühle auf einem Road-Trip durch Amerika**
Seit Bianca von ihrer großen Liebe zurückgewiesen wurde, hat sie den romantischen Gefühlen abgeschworen und sucht nur noch nach Spaß. Genau den findet sie während einer Achterbahnfahrt in Orlando, bei der sie unverhofft neben dem gut aussehenden Schlagzeuger Cassio sitzt. Plötzlich sind es nicht mehr die Loopings, die das Bauchkribbeln in ihr auslösen, sondern der Fremde, für den nur der nächste Adrenalin-Kick zu zählen scheint. Dann lädt Cassio sie auf einen Road-Trip durch die USA ein und Bianca kann gar nicht anders als zuzustimmen. Unter einer Bedingung: Nach ihrem gemeinsamen Abenteuer geht jeder wieder seiner Wege. Doch während Cassio Bianca beibringt, das Leben in vollen Zügen zu genießen, ohne an ein Morgen zu denken, weckt sie in ihm den Wunsch nach mehr als nur dem Hier und Jetzt…

Rezension: Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung von Nica Stevens

ACHTUNG: Dritter Band einer Trilogie

Endlich habe ich es geschafft oder sagen wir eher ich habe mich durchgerungen den letzten Band dieser wundervollen Trilogie zu lesen. Ich wollte nicht das es zu Ende geht, aber auf der anderen Seite musste ich wissen was noch alles vor mir liegt. Also habe ich mich in die Geschichte begeben und wurde begeistert zurückgelassen.

Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung von Nica Stevens

Bildrechte Drachenmond Verlag


eBook: 456 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 12,90 €
Erschienen: September 2016


1 Band: Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod 
2 Band: Das Schicksal des Halbblutes
3 Band: Die Schatten der Erinnerung 

 

Samantha und Jake erwarten ein Kind. Das Glück währt allerdings nicht lange, denn Esca hat überlebt. Er will Jake den Vorrang um die Herrschaft der Unsterblichen streitig machen. Außerdem beansprucht er die Frau an der Seite seines Rivalen für sich und rüstet seine Anhänger für die letzte, alles entscheidende Schlacht. Tod und Zerstörung brechen über den Ageless Forest herein. Schon bald sind die Momente des Glücks nur noch Erinnerungen und die vertraute Welt ist dem Untergang geweiht. Den schwersten Kampf führt Samantha jedoch nicht gegen Esca sondern um ihre große Liebe. Hat sie Jake für immer verloren?

Rezension: Das erste Buch der Sterne - Die 11 Gezeichneten von Rose Snow

Die Autorinnen unter dem Pseudonym Rose Snow lassen sich ja immer wieder ganz neuer und interessante Geschichten einfallen und mit ihrer diesmaligen Reihe begeben wir uns zu den Sternen und ich war schon sehr neugierig, was uns dort alles erwarten wird.

Das erste Buch der Sterne - Die 11 Gezeichneten von Rose Snow



Taschenbuch: 328 Seiten
Verlag: Rose Snow
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 0,99 €, TB 9,90 €
Erschienen: Juni 2017


Band 1: Das erste Buch der Sterne
Band 2: Das zweite Buch der Sterne
Band 3: Das dritte Buch der Sterne


Seit jeher liebt Stella die Sterne - ohne zu ahnen, wie tief ihre Verbindung zu ihnen tatsächlich ist. Das erkennt sie erst, als sie mit ihrem Zwillingsbruder Cas an eine geheimnisvolle Universität gelangt, auf die schon ihre Eltern gegangen sind. Kurz nach der Ankunft begegnet Stella dort dem selbstbewussten Cedric, der nicht nur der heißeste Typ der Uni ist, sondern Stella auch viel zu schnell viel zu nahe kommt. Mit seiner unausstehlichen Art bringt er sie nicht nur aus dem Konzept, sondern sorgt auch für Ereignisse, die Stellas Zukunft tiefgreifend verändern …

Gewinner zu Blogtour: Melody of Eden von Sabine Schulter



Heute gibt es die Gewinner zu unserer Blogtour
"Melody of Eden - Blutwächter von Sabine Schulter".

Wir danken allen für die Teilnahme an unserer Blogtour. Leider kann es nur drei Gewinner geben. Diese wurden ausgelost:

Ebook nach Wahl: Bettina Hertz
Goodiepack: Nadja Schreiber
Goodiepack: Britta Auderer


Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.
Bitte meldet euch per PN mit eurer Post-Adresse bzw. dem Wunschformat an Sabine Schulter.





Rezension: Götterfunke - Liebe mich nicht von Marah Woolf



Als ich gehört habe, dass Marah Woolf eine neue Reihe herausbringt war ich schon Feuer und Flamme. Schon aus Ihrer Reihe Mond Silber Licht habe ich gewusst, dass die Autorin einen lockerleichten und jugendhaften Schreibstil hat, der beim Lesen dazu verleitet in die Geschichte einzutauchen und ein Teil dieser zu werden.

Götterfunke - Liebe mich nicht von Marah Woolf




Hardcover: 464 Seiten
Verlag: Dressler Verlag (Oetinger)
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 14,99 €, TB 18,99
Erschienen: Januar 2017


Band 1: Liebe mich nicht
Band 2: Hasse mich nicht
Band 3: Verlasse mich nicht



„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?


Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy.
Die Bücher gibt es mittlerweile in französischer, englischer und koreanischer Sprache.
Die Vertonung der der MondLichtSaga und der Zuckergussgeschichten ist abgeschlossen. Die FederLeichtSaga wie auch Finian Blue Summers folgen in Kürze.
Die FederLeichtSaga ist als siebenteilige Serie geplant. Diese Serie spielt in St Andrews in Schottland, wo Marah mit ihrer Familie ein komplettes Jahr verbrachte, dass sie für ausgedehnten Recherchen nutzte.Mittlerweile sind die ersten 4 Bände der FederLeichtSaga erschienen. Im Frühjahr 2017 startet eine Trilogie beim DresslerVerlag.

 

Die Schreibweise ist auch in Götterfunke wieder unglaublich angenehm. Man fliegt regelrecht durch die Geschichte, fühlt sich als Jugendlicher in einem Camp und kann zusammen mit Jess die Welt der Götter ergründen.

In der Geschichte selber gibt es einige wundervolle Charaktere, die man einfach und ohne große Probleme auseinanderhalten und sich vorstellen kann. Ich habe mich mit allen sehr wohlgefühlt und konnte sie mir bildlich vorstellen. <3

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Jess und Hermes, wobei dieser nur in kleinen Zwischenkapiteln auftaucht. Er ist sarkastisch, realistisch und einfach der Knaller. Ich musste in seinen Szenen immer wieder schmunzeln und konnte mir regelrecht vorstellen wie er die Augen verdreht oder schimpft. :D

Jess ist eine unserer Hauptcharaktere und insgesamt sehr schön geformt. Sie ist zurückhaltend, sehr süß und manchmal noch etwas unbeholfen. Sie wirkt in der Geschichte sehr jung, tritt ab und an mal in ein Fettnäpfchen und verhält sich sehr kindisch. Aber genau das macht sie auch wieder sehr sympathisch, denn sie verkörpert ein junges Mädchen in einem Camp dass sich verliebt und einfach ihre Zeit genießt. Ich bin gespannt, wie sie sich in den Bänden noch entwickeln wird.

Cayden ist ein Göttersohn, wirkt sehr von sich überzeugt und ich mochte ihn eigentlich im Großen und Ganzen sehr gerne. Man kann ihn nicht immer durchschauen und auch wenn ich sein Ziel kenne, konnte ich nicht immer vollständig nachvollziehen warum er bestimmte Wege eintritt. Dennoch ist er ein vielschichtiger Charakter, der noch einige Geheimnisse verbirgt die ich sehr gerne ergründen möchte. *g*

Neben unseren beiden Hauptprotagonisten gibt es noch die ein oder anderen interessanten Nebencharaktere, die mich vollkommen überzeugen konnten. Da ist Apoll, der schnucklige Göttersohn der für keinen Spruch verlegen ist, Athena die Göttertochter die manchmal so erwachsen wirkt, Robyn die beste Freundin von Jess, welche arrogant, sehr ich-bezogen und anstrengend ist, Leah die gute Seele im Camp, welche für Jess noch sehr wichtig werden wird und Jess besten Freund welcher immer zu ihr steht. :)

Ich persönlich hätte gerne noch etwas mehr über den ein oder anderen Nebencharakter erfahren und hoffe einfach sehr darauf, dass wir das im zweiten Band nachholen werden. Es gibt einfach zu viele vielversprechende Charaktere, die es sich lohnt näher kennenzulernen.

Die Autorin hat es verstanden die Charaktere realitätsnah zu gestalten, sodass man sich das Camp mit all seinen Personen sehr gut vorstellen kann. Ich habe beim Lesen durchaus die Lust verspürt ebenfalls ein Teil dort sein zu wollen.

Die Umsetzung der Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Wir erleben ein kleines Camp-Abenteuer, welches wirklich viele verschiedene Punkte beinhaltet. Insgesamt liest sich der Aufenthalt sehr angenehm, wobei ich sagen muss dass es doch ein Drittel gab welches sich etwas mehr gezogen hat. Enthalten ist in diesem Camp sowohl Freundschaften, Intrigen, Gefahren und vielleicht auch ein bisschen Liebe, wobei man nicht so genau weiß welche tatsächlich echt ist und was davon nur gespielt. ;)

Dazu muss ich sagen, dass das Klischee der baggernden Kerle und der verfallenen Mädchen etwas extrem aufgebaut wurde. Hier hätte man durchaus etwas weniger einbauen können. Ab einem gewissen Grad war es mir einfach zu extrem und ich musste nur mit dem Kopf schütteln. ^^°

Die Autorin hat es hinbekommen, dass man mehr über Götter erfährt ohne damit erschlagen zu werden. Auch Leser, die kein wirkliches Hintergrundwissen zu Göttern haben kommen auf ihre Kosten da innerhalb der Geschichte vieles erklärt und aufgebaut wird und der Leser so einen tollen und umfassenden Überblick erhält um sich vieles erklären zu können.

Sehr schön finde ich, dass man zum Ende des Buches hin nicht nur eine tolle Leseprobe zum zweiten Teil, sondern gleichzeitig auch noch einen Götter-Stammbaum und Glossar erhält welches nochmal dabei hilft sich einen besseren Überblick zu verschaffen.

Ich bin schon total gespannt, wie es im zweiten Band weiter gehen wird.

 

Marah Woolf hat es mit „Götterfunke – Liebe mich nicht“ geschafft, einen ganz wundervollen Reihenauftakt zu schaffen welcher Götter und ein Camp vereint. Es ist ein tolles Jugendbuch, was nicht nur durch einen gefühlvollen und lockerleichten Schreibstil, sondern auch durch greifbare Charaktere und eine perfekte Rundumbeschreibung des Camps und der Umgebung überzeugen kann. Dazu hat es die Autorin geschafft, mich als Lesern der mythologischen Geschichte etwas näher zu bringen und durchaus mein Interesse für die Götter neu zu entfachen. :)






Blogtour: Melody of Eden von Sabine Schulter



Herzlich Willkommen zur Blogtour rund um die neue Buchreihe von Sabine Schulter.

 "Melody of Eden" geht in die zweite Runde.

 Ab dem 24.02.2017, zum Ende unserer Blogtour kann er überall erworben werden.
Lasst euch diese Trilogie nicht entgehen. ;o)

 Heute möchte ich euch gerne mehr über die Entstehung dieser Geschichte und den darin vorkommenden Vampirarten erzählen.


 Wie ist Melody of Eden überhaupt entstanden? 
 

 Wenn man ganz genau nimmt, hätte es diese Geschichte niemals gegeben. Denn eigentlich mag Sabine Schulter Vampire nicht sonderlich. Warum ist einfach gesagt. Die meisten Vampire in Filmen, wie in Büchern sind unglaublich klischeebehaftet. Oft sind sie traumhaft gutaussehend, unfassbar gut im Bett und überheblich.

 Wenn man genauer darüber nachdenkt stellt man fest, dass es tatsächlich relativ oft zutrifft. Nun gibt es da aber eine ganz liebe Freundin der Autorin, welche Vampire liebt und Geburtstag hatte. Sabine Schulter entschied sich daraufhin, ihr eine Kurzgeschichte zu schenken.

Nachdem also dieses Geschenk eingeplant war, hat Sabine Schulter eine Geschichte entworfen, die sie so gefangen nahm, dass sie immer weiterschreiben musste. Ihr wurde von ihren Vampiren, die anders, ruhiger, vertrauenserweckender und einfach neu und unbefleckt waren, das Herz geraubt.

 Sie konnte sich mit ihnen identifizieren, sie lieben lernen und nicht mehr loslassen. Aus diesem Grund hat sie aus der Kurzgeschichte kurzerhand eine Trilogie gemacht. ;)

Wie es sich gehört hat Sabine Schulter den allerersten Band ihrer lieben Freundin gewidmet, welche erst dafür gesorgt hat, dass die Vampire zum Leben erweckt werden konnten. Ohne sie gäbe es die Geschichte und ihre gefühlvollen Charaktere nicht und wir Leser würden eine ganz besondere Geschichte einfach nicht erzählt bekommen.

 Übrigens gibt es bei dieser Buchreihe eine entsprechende Songliste, welche beim Schreiben die ganze Zeit im Hintergrund lief. Wenn ihr also beim Lesen in die gleiche Stimmung versetzt werden möchtet, dann könnt ihr euch hier die zugehörige Liste anhören. 


 Es gibt zwei verschiedene Vampirarten im Buch? Wieso und was unterscheidet sie? 

 Melody of Eden beherbergt tatsächlich zwei verschieden Arten von Vampire. Da gibt es auf der einen Seiten die menschlich aussehenden, welche im Grunde nur an ihren spitzen Eckzähnen zu erkennen sind und auf der anderen Seite die wilden Tiere, welchen man nicht alleine begegnen möchte. 

 Beide Vampirarten haben es gemeinsam, dass sie Blut zum Überleben benötigen, übermenschlich stark sind und sich dazu unsagbar schnell fortbewegen können. Ebenfalls können sich beide Arten auch bei Tageslicht fortbewegen, sofern es am Himmel bewölkt und bedeckt ist. Hierbei schmerzen ihnen lediglich die Augen.

menschliche Vampire fallen nicht auf!
 Eden und einige andere in der Geschichte vorkommende Vampire gehören zu der menschlichen Sorte Vampire. Sie leben mitten unter uns, denn äußerlich würde sie niemand als solche Wesen der Nacht enttarnen können. Zumindest solange sie nicht ihre spitzen Eckzähne zeigen.

 Übrigens fallen Klischees wie die Notwendigkeit von menschlichem Blut zum Überleben und Unsterblichkeit nicht unter die Kategorien ihrer Fähigkeiten. Zwar benötigen auch diese Vampire Blut um ihren Durst zu stillen – doch ist hierbei kein Menschenblut von Nöten und auch die Lebensdauer ist nicht von Ewigkeit geprägt.

 Die unmenschlichen Vampire, auch Wilden genannt, fallen hingegen sofort auf. Sie sind blass, haben viel zu lange – wie ausgedehnt aussehende – Glieder und eine sehr raue Haut die keinerlei Haare mehr besitzt. Sie verlassen sich zu meist auf ihre tierischen Instinkte und sind aus diesem Grund unglaublich gefährlich und blutrünstig. Sie haben keine Gefühle, denken nicht nach sondern handeln nach ihrem inneren Instinkten oder Befehlen. Ihr Blutdurst kann im Gegensatz zu dem der "guten" Vampire einzig von Menschenblut gestillt werden, weswegen sie besonders gefährlich sind.


 Was ich hier besonders gelungen finde ist die Variation, wie man zu welcher Vampirrasse wird. Es ist nämlich tatsächlich das Glück, welches einen auf dem Scheideweg zu menschlich oder unmenschlich bringt. 

 Jeder gebissene Mensch, verwandelt sich in einen Vampir. Daran ist auch bei dieser Geschichte nicht zu rütteln. Hierbei entscheidet jedoch ein kleiner Unterschied, ob man zu einer Gefahr wird oder eben nicht. 

Doch wie wird man zu einem guten oder bösen Vampir?
Um das herauszufinden müsst ihr wohl oder übel das Buch lesen ;o)

 Ich persönlich bin ja der Reihe nach dem ersten Band schon verfallen und bin unglaublich gespannt auf die zwei weiteren Bände. Melody und Eden sind zwei vielversprechende Charaktere, die einen durch ihre Art und Weise einfach begeistern können. Aber auch die Nebencharaktere haben ihren Charme, welchen man sich einfach nicht entziehen kann. :)

 Ich konnte sie beim Lesen als Freunde wahrnehmen und war aus diesem Grund richtig in der Geschichte involviert. Es wird mir ein Vergnügen sein im zweiten Band dieser Reihe wieder abtauchen zu dürfen.

Unsere Gewinne:





Meine Frage an Euch:

Welche Vampirart muss sich von menschlichen Blut ernähren?

Teilnahmebedingungen:

- Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir eine Einverständniserklärung deiner Eltern.
- Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
- Da der Versand deines Gewinnes durch die Autorin erfolgt, wird deine Adresse an sie weitergegeben (anschließend aber – siehe oben – gelöscht).
- Der Versand erfolgt nur nach Deutschland, Schweiz und Österreich.
- Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte, übernehmen wir keine Haftung dafür.
- Die GewinnerInnen erklären sich einverstanden, dass ihr Name im Rahmen der Blogtour öffentlich genannt werden darf.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

- Das Gewinnspiel endet am 05.03. um 23.59 Uhr

Blogtourfahrplan:


18.02.2017 Einführung
20.02.2017 Entstehung der MoE / Vampirarten  --> bei mir
21.02.2017 Die Protagonisten
23.02.2017 kreativ geblogt

Alle Beiträge und Infos zum Gewinnspiel findet ihr auch in unserer

Facebook-Veranstaltung


Dann hoffe ich auf rege Teilnahme bei unserer schönen Blogtour und wünsche euch einen schönen Tag.