Posts mit dem Label Sarah Morgan werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Sarah Morgan werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: Lichterzauber in Manhattan von Sarah Morgan

Die Bücher von Sarah Morgan sind bei mir eigentlich schon Pflichtprogramm. Immer wieder begeistert sie mit einer wundervoll gefühlvollen Geschichte und mit starken Charakteren. So war es für mich auch eigentlich klar, dass ich bei diesem "letzten" Band der Manhattan-Reihe nicht nein sagen konnte. *g*

Lichterzauber in Manhattan von Sarah Morgan



Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch by Harper Collins 
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 8,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Oktober 2017


Band 1: Schlaflos in Manhattan
Band 2: Ein Sommergarten in Manhattan
Band 3: Lichterzauber in Manhattan



Eva ist eine hoffnungslose Romantikerin und sieht nur die guten Seiten des Lebens. Kein Wunder, dass sie Weihnachten in New York liebt wie kein anderes Fest im Jahr. Um ihr Konto aufzustocken, tritt die New Yorker Food-Bloggerin eine Stelle bei dem erfolgreichen Horror-Autor Lucas Bale an. Womit sie nicht gerechnet hat: Der grimmige Brite kann die Feiertage nicht ausstehen. Mit Tannenschmuck und Plätzchenduft will Eva ein kleines Weihnachtswunder an ihm wirken - mit mehr als frostigem Ergebnis. Warum nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten?

Rezension: Ein Sommergarten in Manhattan von Sarah Morgan

Immer wenn ich mitbekommen, dass ein neues Buch von der Autorin herauskommt habe ich das dringende Bedürfnis es sofort lesen zu müssen. Ich kann eigentlich gar nicht anders, da sie mich bisher schon immer überzeugen konnte.

Ein Sommergarten in Manhattan von Sarah Morgan



Taschenbuch: 394 Seiten
Verlag: Harper Collins
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Juni 2017 



Band 1: Schlaflos in Manhattan
Band 2: Ein Sommergarten in Manhattan
Band 3: Lichterzauber in Manhattan



Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Blumen-Dekorateurin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken – doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu – ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird … 

Rezension: Schlaflos in Manhattan von Sarah Morgan

Ich liebe ja die Bücher von Sarah Morgan unheimlich. Bisher konnte sie mich mit ihren Charakteren und der Umsetzung immer vollends begeistern und daher war ich unheimlich neugierig auf den ersten Band ihrer neuen Reihe. :)

Schlaflos in Manhattan von Sarah Morgan



Taschenbuch: 442 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch bei Harper Collins
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Februar 2017


Band 1: Schlaflos in Manhattan
Band 2: Ein Sommergarten in Manhattan → Juni 2017
Band 3: Lichterzauber in Manhattan → Oktober 2017


Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der Bruder ihrer besten Freundin der einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat sie vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt – und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: Die perfekte Liebesgeschichte …

Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind – mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.

 

Ich habe das Buch aufgeschlagen, die ersten Seiten gelesen und war sofort wieder mitten in der Geschichte. Die Schreibweise ist wie immer sehr angenehm, flüssig und gefühlvoll. Hier hat die Übersetzerin wirklich ein Händchen dafür, die Story von Sarah Morgan perfekt umzusetzen. 
 Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichtweisen, was ich bei solchen Liebesromanen immer am besten finde. Man entdeckt nicht nur eine Seite der Sichtweise, sondern kann beide Charaktere hervorragend nachvollziehen und verstehen. :)

Paige ist eine starke, im Leben stehende und unglaublich liebevolle Person, welche einen schwierigen Start ins Leben hatte. Durch einen angeborenen Herzfehler hat sie viel Zeit in Krankenhäusern verbracht, wurde von der Familie besorgt und in Watte gepackt. Nun da sie gesund ist möchte sie einfach nur ihr Leben leben und das ganz nach ihren Wunschvorstellungen.

Das ist allerdings gar nicht so einfach, wenn man im Haus seines Bruders wohnt, seinen Job verliert und auch noch Verlangen nach dem besten Freund verspürt. Da kann nur Chaos vorprogrammiert sein.

Jake ist ein taffer Geschäftsmann und gleichzeitig ein kleiner verängstigter Junge im Herzen, der seinen Weg im Leben geht aber dafür mit der Liebe nichts anfangen kann. Er glaubt nicht daran und entsprechend verhält es sich daher auch mit seinen Partnerinnen. Keine bleibt lange, bringt ihm lediglich etwas Vergnügen und das genau ist sein Wunsch. Bis Paige seine Hilfe braucht und eine alte Wunde immer weiter aufreist, dass er sich letzten Endes selber nicht mehr retten kann.

Auch Matt, Paiges Bruder, und ihre besten Freundinnen Eva und Frankie haben ganz wundervolle Wesen erhalten, die wir in den noch folgenden Bänden mit Sicherheit noch näher kennenlernen werden. Sie waren allesamt greifbar und schon hier mochte ich sie einfach unheimlich gerne. Sie sind alle sehr verschieden und genau das macht es aus, denn so bekommt man einen bunten Haufen an Charaktere, die liebevoll, eigen und auch mit Ecken und Kanten versehen sind.

Die Umsetzung der Liebesgeschichte konnte mich wieder vollkommen überzeugen. Sarah Morgan versteht sich einfach darin eine realistische, gefühlvolle und super süße Liebe aufzuzeigen, die mein Leserherz zum Schmelzen bringen konnte. Auch hier kommt es wieder zu Komplikationen, Ängsten vor der Liebe und dem Zusammensein und dennoch ist es so aufgebaut, dass von mir als Leser alles nachgefühlt werden konnte. Es werden keine unwirklichen Probleme eingebaut, sondern die Annäherung verläuft so dass man die Probleme zwar erahnen, aber nicht vorhersehen kann und dennoch perfekt hineinpassen. Es macht Sinn, dass die Person zurückrudert einfach wegen der Angst vor dem Danach.

Die Stadt Manhattan ist von der Autorin sehr schön eingebaut worden, wenn man auch noch nicht allzu viele Ecken kennenlernen konnte. Die Beschreibungen der Umgebung ist wieder bildhaft, sodass ich mich wirklich an diesen Ort fühlen konnte. Dennoch ist es einfach etwas anderes, eine Geschichte in einer pulsierenden Stadt zu schreiben als in einem Skiort oder auf einer Insel. Doch auch Manhattan hat seinen Charme und die Autorin macht Lust darauf, selber diesen Ort erkunden zu wollen.

Innerhalb der Geschichte dreht es sich natürlich vorwiegend um Paige und Jake, dennoch kann man natürlich schon kleine Ansätze sehen worum es bei den noch folgenden Liebeskonstellationen geht. Nicht alle sind schon jetzt klar, aber ich habe so vereinzelte Ahnungen in welche Richtungen es gehen könnte.

Ich war auf jedenfall total begeistert und gerade das Ende, hat mein Herz erwärmen können. Es konnte mich mit einem sehr guten Gefühl das Buch zuschlagen und verarbeiten lassen.

 

Sarah Morgan hat mit „Schlaflos in Manhattan“ wieder einen tollen Start ihrer neuen Reihe in Angriff genommen. Die Charaktere sind allesamt unglaublich liebevoll, greifbar und haben Ecken und Kanten. Sie sind für mich realistisch dargestellt und auch ihre Umgebung, ihre Jobs und Entwicklung konnte mich vom ersten Moment an begeistern.

Mir hat die Liebesgeschichte um Paige und Jake sehr gut gefallen, sie konnte mich berühren und ich bin schon unglaublich gespannt wie Eva und Frankie ihr Happy End finden werden und ob es überhaupt eines gibt. ;)









Rezension: Für immer und einen Weihnachtsmorgen von Sarah Morgan

Es gibt einfach Autoren, bei denen muss man jedes Buch lesen. Man liebt die Schreibweise, man vergöttert die Geschichten und man ist süchtig nach den Ideen des Autors. Bei Sarah Morgan ist das bei mir genau der Fall. Sie ist eine der Autorinnen, die ich regelrechte stalke was ihre Bücher angeht. Sobald ein neues raus ist, muss es bei mir zu Hause einziehen damit ich es suchten kann. <3

Für immer und einen Weihnachtsmorgen von Sarah Morgan



Taschenbuch: 376 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch (Harper Collins)
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Oktober 2016


Band 1: Einmal hin und für immer
Band 2: Für immer und ein Leben lang
Band 3: Für immer und einen Weihnachtsmorgen


Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt?



Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind – mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.


Auch diese Reihe von Sarah Morgan hat es mir angetan, wenn ich auch zugeben muss dass sie an die Reihe um Snow Chrystal nicht ganz herankommt. Dennoch ist es ein wahres Vergnügen den Charakteren zu folgen und in die Geschichte einzutauchen.

Die Schreibweise ist von der Autorin und ihrer Übersetzerin wieder wundervoll umgesetzt worden. Ich habe wieder sofort gemerkt, dass ich bei einem Buch von der Autorin gelandet bin. Die Schreibweise ist einfach unglaublich liebevoll, gefühlvoll und mitreisend. Ich konnte mich fallen lassen, habe die Charaktere sehr schön wahrnehmen können und gleichzeitig auch die Gegend und Jahreszeit gefühlt.

Und auch wenn derzeit noch kein Weihnachten ist, konnte ich mich in das Gefühl hineinfallen lassen und habe die kurzzeitige Weihnachtsstimmung in mich aufgenommen und nachempfunden.


In diesem Buch geht es nun endlich um Sky und ich war soooo unglaublich glücklich, dass sie nun auch endlich ihren Traummann findet und den Vollpfosten von Freund der in den anderen beiden Büchern erwähnt wurde endlich in den Wind geschossen werden konnte.

Sky ist eine wirklich interessante Persönlichkeit und sie konnte mich von der ersten Seite in diesem Buch fesseln. Sie ist stark, weiß was sie in ihrem Leben erreichen möchte, ist liebevoll und hilfsbereit und versucht es jedem Recht zu machen. Doch auch bei ihr gibt es Grenzen und diese lässt sie nicht überschreiten, was ein sehr angenehmes und gutes Gefühl mit sich bringt. Wir lernen sie von starken und schwachen Seiten kennen, was sie zu einem fühlbar Charakterstarken Wesen macht.

Alec ist ein Knaller und das nicht nur weil er gut aussieht und allein von seiner Beschreibung her einfach zum Anbeißen ist, sondern weil er seine Prinzipien hat. Er hat eine schwere und prägende Vergangenheit hinter sich und trotz dass er ein kleines bisschen verbittert ist, trifft er gute und überraschende Entscheidungen die das Herz erwärmen und höher schlagen lassen. Er hat Ecken und Kanten, die ihn zu etwas greifbaren machen. Er hat eine Familie, welche man einfach nur drücken möchte und ein Leben das mehr Abenteuer verspricht als man sich nur wünschen kann.

Er ist faszinierend und konnte mich als Leserin total begeistern, sodass ich neugierig darauf war was wir alles noch über ihn erfahren werden.

Zu Beginn der Geschichte erleben wir ein großes Gefühlschaos bei Sky, welche endlich aus ihrem rosaroten Liebestraum herausbricht und die Realität erblickt. Nämlich, dass ihre glänzende Beziehung zu ihrem Freund gar nicht so toll ist wie sie zu sein scheint. Es ist mir ein riesiger Stein vom Herzen gefallen, dass dieser Teil relativ am Anfang der Geschichte geklärt wurde.

Die weitere Entwicklung innerhalb der Geschichte hat mich total begeistert. Die Autorin hat sich hier gefühlvolle, lustige, familiäre und traurige Situationen eingebaut welche die Geschichte authentischer und mitreisender gestaltet hat. Wir erleben immer wieder kleine unvorhersehbare Wendungen, offene und nicht auf den Mund gefallene Charaktere die das Lesen einfach bereichert haben. Ganz egal ob es nun Alec´s Oma war, welche einfach mal den Amor spielen möchte oder aber seine Eltern die versuchen alles misszuverstehen einfach um das ganze etwas voranzutreiben. Ich musste an einigen Stellen im Buch wirklich schmunzeln, einfach wegen dieser liebevollen Fürsorge.

Auch unsere beiden Paare aus den vorherigen Bänden tauchen selbstverständlich wieder in der Geschichte auf, auch wenn sie dieses Mal nur einen sehr kleinen Anteil nehmen. Trotz allem sind sie noch wichtig für den Zusammenhalt, die Freundschaft in der Geschichte und erhalten sogar noch einen kleinen Fokus auf ihr eigenes Leben.


Der Abschluss dieser Reihe ist wenn man es so nimmt offen, denn alle drei Paare haben noch ein langes Leben in Puffin Islands vor sich. Aber auch unser jetziges Paar bekommt natürlich ein Happy End der besonderen Art und ich war erfreut wie die Autorin hat alles zu Ende gehen lassen. Ich hatte insgesamt ein gutes Gefühl, auch wenn ich gerne noch die Schlussreaktion von Sky´s und Alec´s Eltern erlebt hätte. :)


Wiedermal ein ganz wunderbarer Teil dieser besonderen Geschichte um drei Freundinnen, welche in Puffin Islands ihr Glück gefunden haben. Die Autorin versteht es wirklich faszinierende Gegenden mit ganz wundervoll gefühlvollen Charakteren zu schaffen, die das Leserherz höher schlagen lassen und diese in den Zauber dieses Ortes und der Menschen zu ziehen.

Ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher der Autorin mit viel Herzschmerz und gleichzeitig so unglaublich viel Gefühl und Liebe. :)








​ Rezension: Für immer und ein Leben lang von Sarah Morgan

Ich dachte, dass ich genau weiß worauf ich mich beim zweiten Teil der Puffin Island-Reihe einlasse doch letzten Endes hat mich die Autorin mal wieder überrumpelt und total gefangen genommen.

Für immer und ein Leben lang von Sarah Morgan



Taschenbuch: 380 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: August 2016


Band 1: Einmal hin und für immer
Band 2: Für immer und ein Leben lang
Band 3: Für immer und einen Weihnachtsmorgen


Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie keinen geringeren als den Insel-Badboy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie unerwartet in ihre Heimat – und zu Zachary – zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel einen besonderen Zauber …


Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind – mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.


Die Autorin hat es mal wieder geschafft, mich vollkommen einzunehmen und zu begeistern. Die Schreibweise ist flüssig, leicht und so voller Gefühle dass man gar nicht anders kann als die einzelnen Charaktere, aber auch die Umgebung selber in sein Herz zu schließen.

In diesem Band geht es nun um Brittany und den Draufgänger Zach. Auch wenn ich mir viele interessante Wege schon selber ausgedacht habe, wie es laufen könnte war ich auf das was wirklich gefolgt ist nicht vorbereitet.

Brittany ist eine herzensgute, aufopferungsvolle und mehr als besondere Persönlichkeit. Sie ist mal ein Mensch, der über Fehlern steht, der trotz gefühlskränkender Taten nicht aufgibt, den Menschen mehrere Chancen einräumt und immer irgendwie versucht einen neuen Weg einzuschlagen.

Sie hat mich in diesem Buch einfach mit ihrer Art voll und ganz begeistert, denn sie verzeiht, hofft und hilft.

Zach ist ein gebrandmarktes Kind und hat leider dadurch das Vertrauen in Menschen verloren. Er hat schon sehr früh einen Weg gefunden Gefühle einzuschließen, doch das Problem ist leider dass der Schlüssel für dieses sehr robuste Schloss abhanden gekommen ist.

Grundsätzlich ist er ein liebevoller, hilfsbereiter und sehr sensibler Zeitgenosse der leider in seiner jüngeren Zeit ein paar Fehler begangen hat. Doch trotz all dieser Fehler, welche nach und nach mehr als verständlich sind hat er einen ganz wunderbaren Charakter, der berührt und fasziniert. Er ist ein Mensch den man nur langsam für sich gewinnt, aber wenn es mal soweit ist dann hat man die treuste Seele überhaupt auf seiner Seite.

Diese Geschichte um Britt und Zach ist einfach fantastisch. Die Autorin hat es geschafft eine ganz wundervolle und zarte Liebesgeschichte mit etwas viel größerem zu verbinden. Der Hauptaugenmerk liegt vor allem auf Freundschaft, Vertrauen und Hoffnung, denn diese Gefühle sind bei einigen Menschen verschlossen und können nicht so einfach erlangt werden.

Sarah Morgan hat es geschafft hier ein sehr sensibles Thema aufzugreifen und einfach liebe- und gefühlvoll umzusetzen.

Die Schwingungen im Buch konnte ich selber ganz genau wahrnehmen. Ich wurde durch dieses Buch getragen und habe die Spannungen, Ängste und Hoffnungen von Anfang bis Ende fühlen können. Es war einfach nur berauschend und ich kann nicht genug davon kommen.

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band der Reihe, wo Sky endlich ihr Glück finden dürfte und wir eventuell auch Zach und Britt wiedertreffen werden.


Mit diesem zweiten Band hat die Autorin es geschafft mich vollkommen zu überzeugen. Sarah Morgan hat ein ganz sensibles Grundgerüst geschaffen, welches den Leser einnimmt und gefühlsmäßig bindet. Eine ganz wundervolle Geschichte über Hoffnung, Freunschaft, Vertrauen und der sich daraus entwickelten starken und bestehenden Liebe.


Definitiv noch besser als der erste Band!







Rezension: Einmal hin und für immer von Sarah Morgan

Nach der Reihe um Snow Crystal habe ich mich in die Autorin und ihre Schreibweise einfach verliebt. Die Geschichten haben mich in ihre Arme gezogen und mich viele tolle Lesestunden an einem ganz besonderen Ort verbringen lassen. Aus diesem Grund wollte ich nun Puffin Island mit all seinen schönen Plätzen auch näher kennen lernen.

Einmal hin und für immer von Sarah Morgan




Taschenbuch: 380 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch in der HarperCollins Germany GmbH
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Mai 2016



Band 1: Einmal hin und für immer
Band 2: Für immer und ein Leben lang




Puffin Island vor der Küste Maines ist der perfekte Ort, um abzutauchen - und der denkbar schlechteste, wenn man sich wie Emily panisch vor dem Ozean fürchtet. Überall blaues Meer! Doch um ihre kleine Nichte vor dem Hollywood-Wahnsinn zu schützen, stellt sie sich ihrer größten Angst. Bald verfällt sie selbst dem Charme der Insel - sowie ihrer charismatischen Bewohner. Insbesondere dem Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper. Ob er alle Frauen so verführerisch küsst, die einen Sommer hier verbringen? Eines weiß Emily bestimmt: Dieser Mann ist mit allen Wassern gewaschen … 


Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind – mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.


Die Schreibweise der Autorin ist wieder unglaublich flüssig, gefühlvoll und mitreisend. Ich habe Emily vom ersten Moment in mein Herz schließen können und wollte ihre Geschichte kennenlernen.

Die Geschichte beginnt eigentlich mitten drinnen was mir persönlich unglaublich gut gefallen hat. Die ganze Vorgeschichte lernen wir nach und nach kennen und verstehen dann auch relativ schnell warum die Situation nun eigentlich so verworren ist. :)

Erzählt wir die Geschichte aus zwei Perspektiven, darunter natürlich unsere Emily aber auch von Ryans Sichtweise aus. Ich finde es einfach klasse, denn so konnte ich auch hinter seine Gedanken und Fassaden einmal genauer blicken.

Emily ist eine verschlossene, ängstliche und zurückgezogene Persönlichkeit. Sie lässt Gefühle niemals zu, denn daran kann man zerbrechen und das möchte sie nicht noch einmal erleben. Die Autorin schafft es ihren Charakter sehr einfühlsam zu beschreiben, sodass sie auch nicht nervend wirkt sondern einfach nur unglaublich liebevoll und verletzlich. Ich mochte ihren Charakter im gesamten sehr gerne, denn er wächst in der Geschichte.

Ryan ist ein aufweckter, offener und sehr hilfsbereiter Kerl. Auch wenn er eine schwieriger bzw. anstrengende Kindheit hatte, ist er noch immer ein Beschützer der Ungerechtigkeit nicht sehen kann. Ich mochte seine fröhliche Art von Anfang an und auch seine traurige und etwas verzweifelte Seite macht ihn sehr interessant. Ich finde es schön, dass hier auch mal bei den Herren der Schöpfung die verletzliche Seite aufgezeigt wird.

Die Geschichte an sich verläuft sehr ruhig, aber das ist auch vollkommen in Ordnung. Die Autorin bezieht sich auf die einzelnen Charakter wie Emily, Ryan oder Lizzy. Aber auch einige andere Nebencharaktere werden immer mal wieder in den Vordergrund gesetzt. Der Leser kann hier ein Teil einer offenen und sehr familiären Gemeinschaft werden, erlebt kleine süße Geschichten welche die Liebe und Hoffnung steigern lässt. Auch wenn man als Leser genau weiß wie es schlussendlich ausgehen wird ist es eine Freude die Höhen und Tiefen, sowie alle auftauchenden Ängste mit unseren Protagonisten zu verfolgen.

Eine ganz wundervolle Geschichte, die mit bezaubernden Charakteren, einer gefühlvollen Umsetzung und viel Charme und Witz überzeugen kann.


Auch wenn dieser erste Teil nicht ganz an die schon bekannte Reihe um Snow Crystal heranreichen kann, lohnt es sich auf alle Fälle diese Liebesgeschichte zu ergründen.

Schon nach diesem ersten Band kann ich sagen, dass ich die Reihe lieben werde. Hier wurde wieder eine schöne Gegend geschaffen, die Lust auf Urlaub macht und gleichzeitig so viele Geschichten in einer erzählt. Definitiv ein Lesegenuss!!