Posts mit dem Label Piper Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Piper Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: fire in you von J. Lynn


Vor kurzem habe ich erfahren, dass Jennifer L. Armentrout unter dem Pseudonym „J. Lynn“ Liebesromane schreibt. Da ich ihre Fantasybücher liebe, wollte ich mich auch gerne mal in diese Sparte einlesen und war gespannt ob sie mich hier ebenfalls überzeugen kann.

fire in you von J. Lynn



Taschenbuch: 372 Seiten
Verlag: PIPER
Sprache: Deutsch
Reihe: 7 / 7
Kostenpunkt: E-Book 8,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Mai 2017 

 


 Band 1: Wait for you
Band 2: Be with me
Band 3: Trust in me
Band 4: Stay with me
Band 5: Fall with me
Band 6: Forever with me
Band 7: Fire in you

 

Jillian und Brock sind beste Freunde. Trotzdem gibt es etwas, das Jillian Brock niemals verraten würde: ihre wahren Gefühle für ihn. Sie weiß genau, dass sie bei ihm »als Frau« keine Chance hat. Außerdem würde ihr überängstlicher Vater mehr als reine Freundschaft ohnehin nicht erlauben. Er wollte sie erst nicht einmal alleine ans College gehen lassen. Doch auch wenn es ihr schwer fällt, sich von ihrem besten Freund zu trennen, will sie dort endlich ein neues Leben beginnen, ohne Brock und ihre unerwiderte Liebe. Was Jillian allerdings nicht ahnt: Brock hat nicht vor, sie einfach so gehen zu lassen.



J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, ihre bisher größten Erfolge gelangen. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia.

 

Nachdem ich nun das Buch gelesen habe, hänge ich etwas zwiegespalten zurück da ich nicht ganz sicher bin wie es mir letztlich gefallen hat. Die Schreibweise ist sehr angenehm und ruhig, sodass man dem Verlauf der Geschichte sehr gut und einfach folgen kann. Auch die Charaktere werden insgesamt sehr schön und nachvollziehbar geformt, sodass man auch hier einen recht guten Überblick erhält.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht unserer Hauptprotagonistin Jillian, welche durch einen schlimmen Vorfall für ihr Leben gezeichnet ist wenn auch größtenteils nur im Herzen. Sie ist ein sehr ruhiger, zurückgezogener und dennoch sehr freundlicher Charakter. Sie nimmt sich selber oft zurück und vergisst, dass es wichtig ist egal was kommt sein Leben zu leben. Gerade zu Beginn merkt man sehr schnell, dass Sie hier dringend Hilfe benötigt.

Brock ist offen, ehrgeizig und oftmals sehr von sich überzeugt. Ein kleiner Macho, der weiß wie er zu einem für sich positiven Ergebnis kommt egal in welcher Beziehung auch immer. Ich persönlich muss sagen, dass er mich nicht umgehauen hat. Weder sein Charakter, noch sein Auftreten haben mich voller Freude erzittern lassen. Ich konnte ihn nicht immer richtig greifen und auch sein Handeln hat mich immer mal wieder stutzen lassen. Wieso erst so spät und dann auf einmal so direkt...

Auch ich habe vor dem Lesen ja den Klappentext gelesen und muss sagen, dass dieser unglaublich irreführend ist. Denn Brock steht nicht kurz nach dem Vorfall vor ihr, denn es sind einige Jahre seit dem Schicksalsschlag vergangen was ich persönlich sowieso nicht ganz verstehen konnte. Er machte auf mich den Eindruck, dass er ein starker Kerl ist der sich durchsetzen kann. Diese Gespräche hätten viel früher stattfinden müssen. Aber egal.

Die Umsetzung der Geschichte war insgesamt sehr angenehm, an manchen Stellen prickelnd und liebevoll gestaltet. Man konnte sich beim Lesen wohlfühlen, hatte einen Teil-Bezug zu den Hauptcharakteren auch wenn man sie nicht immer verstehen konnte und verbrauchte insgesamt ein paar schöne Lesestunden.

Dennoch muss ich leider sagen, dass mich das Buch nicht vollkommen abgeholt hat. Verglichen mit anderen Liebesromanen hat mir das knistern gefehlt, dieses Gefühl dass ich jetzt gerne anstelle der Protagonistin wäre bzw. einfach voller Emotion beim Lesen bin. Das alles hat mir leider gefehlt und ich kann nicht sagen, ob es an der doch sehr „ruhigen“ und „unspektakulären“ Geschichte haperte oder an den doch manchmal etwas zähen Stellen. Insgesamt leider nicht wirklich mein Favorit.

 

Mit „fire in you“ hat J. Lynn einen Liebesroman geschrieben, der von der Grundidee sehr interessant war, jedoch die Umsetzung mich persönlich nicht ganz überzeugen konnte. Mir fehlte leider immer mal wieder der Bezug bzw. das Verständnis bei manchen Entwicklungen und auch so zog sich die Umsetzung leider immer mal wieder.




Rezension: Bitter & Sweet - Verlorene Welt von Linea Harris

Seit August 2016 habe ich auf den dritten Teil der Reihe gewartet und musste ihn natürlich nach erscheinen gleich suchten. Heute möchte ich euch gerne meine Meinung dazu mitteilen.

Bitter & Sweet - Verlorene Welt von Linea Harris




Taschenbuch: 375 Seiten
Verlag: IVI
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 12,99 €
Erschienen: April 2017



Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch komplizierter, als das dritte Schuljahr an der Winterfold Akademie beginnt. Jillians Exfreund Ryan geht ihr offensichtlich aus dem Weg und ist zudem immer häufiger mit einer hübschen Vampirin zu sehen, die Jillian das Leben schwer macht. Plötzlich taucht ein Gerücht auf, das die ganze Akademie ins Chaos stürzt und Jillian zum Verhängnis werden könnte. Währenddessen plant der dunkle Dämonenfürst Leviathan bereits seinen nächsten Schachzug, um die Welt unter seine dunkle Herrschaft zu stürzen .. 

Linea Harris ist seit 2012 als Werbetexterin und Grafikdesignerin tätig. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Bürokauffrau veröffentlichte die junge Mutter 2014 ihren ersten Fantasyroman »Bitter & Sweet. Mystische Mächte« im Selfpublishing und landete damit einen großartigen Erfolg. Kurz darauf folgten zwei weitere Bände, die ebenfalls zu Bestsellern wurden. Die Thüringerin wohnt heute mit ihrer Familie in einem idyllischen Ort mitten im grünen Herzen Deutschlands.

 

Die Schreibweise der Autorin ist auch in diesem letzten Teil wieder sehr angenehm, leicht nachzuvollziehen und sorgt dafür, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich persönlich muss sagen, dass ich mich wieder sehr gut aufgehoben gefühlt habe.

Jillian ist in diesem letzten Band etwas erwachsener geworden, wenn sie auch noch immer ihre kleinen jugendlichen Phasen hat. Ich finde es eine perfekte Mischung, sodass man wirklich sieht sie ist reifer geworden und steckt dennoch mitten in ihrer Entwicklung drinnen.

Neben Jillian ist auch ihr Bruder Chaz wieder ein wichtiger Bestandteil der Geschichte, welcher ihr nicht nur seine Dämonenwelt näher bringt sondern gleichzeitig auch eine unglaublich wichtige Stütze für sie ist.

Ihre besten Freunde sind auch in diesem Band wieder mit von der Partie, wobei sie nicht so bedeutungsschwer sind wie in den letzten Bänden. Trotz allem haben sie ihr Wesen beibehalten und sind an den wichtigen und richtigen Stellen aufgetaucht und waren eine Unterstützung.

Die Umsetzung dieses letzten Bandes ist im Gesamten sehr schön ausgeformt worden. Wir erleben einen unschönen Schnitt im Leben von Jillian, welcher allerdings schon zum Ende des zweiten Bandes hin absehbar war. Aus diesem Grund habe ich einige Dinge, welche letztlich auch so geschehen sind schon vorahnen können.

Trotz, dass der Aufbau des finalen Bandes nicht mehr komplett unvorhersehbar war wurden in einzelnen Passagen immer wieder überraschende Situationen und Charaktere mit eingebaut. Darunter ein bestimmter Anhänger des Bösen, als auch altbekannte Feinde die nun zu Verbündeten wurden.

Zu Beginn des Buches startet alles sehr erklärend und ruhig. Auf der einen Seite empfand ich es gut, dass die Autorin dafür gesorgt hat dass man den Inhalt der ersten beiden Bände wieder auffrischt. Auf der anderen Seite hätte mir der Start der Geschichte mit etwas weniger Verzweiflung besser gefallen. Ich empfand es anfangs einfach als etwas störend, dass eine Sache immer weiter aufgeschoben wurde damit Liebesdinge geklärt werden konnten. Eigentlich hätte ich hier erwartet, dass alles etwas früher in die Wege geleitet werden würde.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, wobei ich die ersten beiden Bände durchaus stärker fand. Auch hier erhält man grausame, gefährliche und kampfintensive Szenen doch fallen diese erst ab ca. der Mitte des Buches an. Vorher war es für meine Verhältnisse fast etwas zu zäh, was aber nur meine persönliche Meinung ist.

Der finale Kampf wurde wie ich finde sehr schön und nachvollziehbar ausgebaut. Man hat mit Jillian leiden können und voller Verzweiflung, Hoffnung und Angst darauf gehofft dass es schlussendlich für den größten Teil gut ausgehen wird.

 

Mit „ Bitter & Sweet - Verlorene Welt“ hat Linea Harris einen schönen Abschluss der Reihe geschaffen. Hier wird noch einmal viel Gefühl, Verzweiflung, Neufindung, Familienzusammenführung und der finale Kampf mit eingebaut. Wenn es zu Beginn auch noch sehr ruhig zustatten geht, wird es nach und nach spannender, dramatischer und gefährlicher.





Rezension: Paper Princess - Die Versuchung von Erin Watt

Dieses Buch stand auf meiner Wunschliste seit ich es auf der Vorschau bei Piper gesehen hatte. Nachdem ich jedoch in die Leseprobe schnupperte, war ich mir nicht mehr sicher ob ich diese Reihe wirklich lesen möchte. Nun hat sich der Verlag aber überraschenderweise gedacht, schicken wir es ihr doch mal zu sodass ich nun doch in die Welt von Ella eingetaucht bin. ;o)

Paper Princess - Die Versuchung von Erin Watt



Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: PIPER Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 12,99
Erschienen: März 2017


Band 1: Die Versuchung
Band 2: Das Verlangen --> April 2017
Band 3: Die Verführung --> Mai 2017

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …


Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie ist ihr erstes gemeinsames Projekt, mit dem ersten Band »Paper Princess« eroberten sie die US-Bestsellerlisten im Sturm.
 

Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht, flüssig und gleichzeitig etwas plump wie ich finde. Mir fehlte hier so ein bisschen das besondere, dass die Geschichte etwas aufleben lässt, einfach dass mich begeistert. So ist es hier nur eine Wortwahl, die mir persönlich so gar nicht zugesagt hat.

Ellas Charakter hat mir prinzipiell mal ganz gut gefallen, was aber eher daran liegt dass sie taff ist und sich selber durch Leben schlagen muss. Für ihr Leben konnte man ihr definitiv Respekt zollen. Während der Geschichte kommt sie aber von ihrem anfangs taffen und schlagfertigen Charakter etwas weg. Ich fand es unglaublich schade, dass sie schlussendlich tatsächlich zu so etwas wie einem Schoßhündchen geworden ist. :(

Reed ist der King im Hause Royal und auch auf der Eliteschule, was ich etwas grotesk und unglaublich klischeehaft empfunden habe. Er spielt sich oft so dermaßen auf, dass ich nur den Kopf schütteln konnte. Überhaupt nicht ins Bild hat dann auf einmal seine Wandlung zum Softi gepasst, nur um danach nochmal eine Nummer abzuziehen die mich eher verwirrt und irritiert zurückgelassen hat.

Die anderen Royal-Brüder werden zwar aufgeführt, aber bis auf Easton nicht wirklich großartig mit eingebracht. Insgesamt fand ich es sowieso sehr schade, dass die Charaktere allesamt sehr blass geblieben sind.

Die Umsetzung der Geschichte selber finde ich sehr klischeebehaftet, stupide und nicht wirklich durchdacht. Eine wirkliche Grundidee habe ich nicht entdecken können, denn es geht einfach um eine stinkreiche Familie welche Zuwachs durch Ella erfährt. Im Grunde geht es vorwiegend um Sex, unglaubliche Anziehungskraft, Intrigen und eine Menge aufgesetztes Drama.

Die Veränderungen innerhalb der Geschichte sind einfach größtenteils unglaubwürdig und nicht verständlich gewesen. Erst wird Ella von ihren neuen Stiefbrüdern regelrecht gehasst, um kurze Zeit später ohne wirklich ersichtlichen Grund geliebt zu werden. Wo da der Zusammenhang sein sollte habe ich wirklich nicht verstanden.

Auch so bin ich mit den gefühlsmäßigen Entwicklungen von Ella teilweise wirklich nicht richtig klar gekommen. Da wird sie in einer Szene regelrecht bedroht und belästigt von zwei Royal-Söhnen um nur kurze später mit einem zu knutschen und zu kuscheln. Erklärt wird das ganze damit, dass er selber ja nichts dafür kann dass er ein Ar… ist sondern das alleine die Erziehung und der Verlust der Mutter ist. Ist klar, der arme, arme Junge. -.-

Also nachdem ich dieses Buch gelesen habe, kann ich wirklich nicht sagen wie ich mich letztlich damit fühle. Es lies sich lockerleicht lesen, ich bin wirklich schnell vorangekommen und das obwohl mir die Situationen teilweise echt zu unsinnig und nicht nachvollziehbar waren. Trotz allem bin ich total unsinnigerweise nicht unneugierig auf die Fortsetzung, was ja eigentlich auch total bescheuert ist. ^^°

 

Mit „Paper Princess“ hat Erin Watt eine unglaublich klischeebelastete und teilweise nicht nachvollziehbare Geschichte ins Leben gerufen, welche nicht wirklich eine Grundidee verfolgt sondern lediglich die Sexualität und Wünsche der verschiedensten Charaktere aufzeigt.

Sehr schade, aber diese Reihe wird wohl von mir nicht weitergeführt werden.





Neuerscheinungen PIPER: absolute Wunschbücher in 2017


Der PIPER Verlag hat einige interessante Bücher in 2017 auf den Plan gerufen, dass ich schon jetzt richtig Lust aufs Lesen bekomme. Dabei sind auch wieder Autoren, bei welchen mir die bisherigen Bücher immer unheimlich gut gefallen haben.

PIPER Verlag







Die Gewinnerin des diesjährigen Piper-Awards auf Wattpad
»Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich im Kindergarten Würmer gegessen und anderen Kindern meine Schippe über den Schädel gezogen, und jetzt lag ich in einem Krankenhaus mit einem Tumor in meiner Lunge.« Jesslyn wird sterben. Aber nicht, bevor sie nicht unter freiem Himmel geschlafen, das Meer gesehen, sich verewigt hat. Und nicht, bevor sie nicht die ganz, ganz große Liebe getroffen hat. Gemeinsam mit ihren Freunden erfüllt sich Jesslyn ihre letzten großen Wünsche. 
ET: 01.02.2017










Diese Royals werden dich ruinieren ...
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …
ET: 01.03.2017





 

Tritt ein in das gefährlichste Spiel der Welt!
Scarlett sehnte sich schon immer danach, das Festival Caraval zu besuchen. Es verspricht die magische Erfüllung von Wünschen, Abenteuern und Freiheit. Doch Scarletts Vater verbietet seinen Töchtern, die Heimat zu verlassen. Caraval erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zum Festival ermöglichen. Scarlett fühlt sich am Ziel ihrer Träume. Aber als sie Caraval betritt, beginnt sie zu zweifeln. Etwas Dunkles und Geheimnisvolles umgibt diese Welt. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...
ET: 20.03.2017







Diese Royals werden dich ruinieren ...
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …
ET: 03.04.








Wie weit würdest du gehen, um deine Liebe zu retten?
Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein? 
ET: 03.04.2017










Nur ihre Magie kann die Welt retten.
Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch komplizierter, als das dritte Schuljahr an der Winterfold Akademie beginnt. Jillians Exfreund Ryan geht ihr offensichtlich aus dem Weg und ist zudem immer häufiger mit einer hübschen Vampirin zu sehen, die Jillian das Leben schwer macht. Plötzlich taucht ein Gerücht auf, das die ganze Akademie ins Chaos stürzt und Jillian zum Verhängnis werden könnte. Währenddessen plant der dunkle Dämonenfürst Leviathan bereits seinen nächsten Schachzug, um die Welt unter seine dunkle Herrschaft zu stürzen ...
ET: 03.04.2017






 
Magische Anziehungskraft und super Powerfrauen
In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ...
ET: 03.04.2017






Diese Royals werden dich ruinieren ...
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …
ET: 02.05.2017







Er weiß, wie man gewinnt. Aber weiß er auch, wie man das Herz einer Frau gewinnt?
Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?
ET: 02.06.2017
  







Habt ihr ein paar Titel für euch entdecken können? Was für Titel dieses Verlages habe ich übersehen...auf welche Titel freut ihr euch?





Rezension: ZODIAC - Weg der Sterne von Romina Russell

Schon vom ersten Teil der Reihe war ich fasziniert. Die Autorin schafft es eine so komplexe Welt zu schaffen, dass man eigentlich nur staunen und gefangen sein kann. Ich war und bin noch immer von dieser ausgeklügelten Geschichte fasziniert und kann nur jedem empfehlen hineinzulesen.

ZODIAC - Weg der Sterne von Romina Russell


Daten & Fakten:

Taschenbuch: 354 Seiten
Verlag: PIPER/IVI
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 3
Kostenpunkt: E-Book 12,99 €, TB 16,99 €
Erschienen: April 2016

Reihe:

Band 1: Zodiac
Band 2: Zodiac - Weg der Sterne

Der Inhalt:

Um ihre Heimat zu retten und die Galaxie vor dem 13. Haus zu schützen, hat die junge Rho alles in eine Waagschale geworfen - und verloren. Nach schweren Verlusten, Vorwürfen und Demütigungen hat sie nun die Chance, ein ruhiges Leben im Flüchtlingscamp im Haus Steinbock zu führen. Doch Rho kann die schrecklichen Verbrechen der Terrorgruppe Marad nicht vergessen - ebensowenig wie den Hüter des 13. Hauses, Ochus, der sie immer wieder in ihren Alpträumen heimsucht. Als sich Berichte über Angriffe der Marad häufen und Rho eine mysteriöse Nachricht erreicht, weiß sie, dass sie handeln muss, bevor Zodiac im Chaos versinkt. Rho begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit, die sie durch die ganze Galaxie führen wird.

Die Autorin:

Romina Russell lebt als Autorin in Los Angeles, stammt aber ursprünglich aus Argentinen. Ihre ersten Schreib-Erfolge landete Romina im College mit ihrer wöchentlichen Kolumne für den Miami Herald - seitdem hat sie nie aufgehört zu schreiben. Wenn sie nicht gerade an ihrer "Zodiac"-Reihe arbeitet, produziert Romina Film-Trailer, widmet sich der Fotografie oder träumt davon, ein neues Schlagzeug zu kaufen. Rominas Sternzeichen ist Jungfrau.

Mein Fazit:

Wir knüpfen in diesem Band wieder direkt an den Schluss des letzten an und obwohl alles sehr komplex und vielschichtig ist, konnte ich wieder direkt in der Geschichte beginnen. Ich konnte alle Personen mehr oder weniger zuordnen und bei denen, welche mir nicht gleich vor Augen erschienen sind hat sich das Bild nach einigen Beschreibungen wieder gefestigt.

Die Schreibweise ist erwachsen, ausführlich und wie schon erwähnt komplex, sowie gleichzeitig so fesselnd und fantasievoll dass es mich immer wieder begeistert.

Das Lesen fällt einfach und schwer zugleich. Ich liebe es mich in diese Welt fallen zu lassen, die Sterne zu ergründen, Rho auf ihrer schweren Reise zu begleiten und gleichzeitig lässt es mich verzweifeln wie langsam ich vorankomme. Durch die doch sehr ausführliche und übergreifende Art des Schreibens lässt mich die Autorin tief in die Geschichte eindringen, sodass ich nicht ganz so schnell vorankomme. Ich muss alles um mich herum ausblenden um mich vollends darauf konzentrieren zu können. Es ist keine Geschichte für zwischendurch, sondern sie benötigt Zeit, Fantasie und ruhige Lesestunden.

Die Protagonisten sind größtenteils die gleichen geblieben, wobei sich die Verankerung nur ein bisschen verlegt hat. Rho ist natürlich immer noch unser strahlender Stern, der uns führt und zusammen mit ihren Freunden die Fehde am aufziehenden Stern ergründen und zerstören möchte. Auf diesem Weg trifft sie weiterhin viele Verbündete, aber leider auch Feinde. Schlimmerweise ist es auch in diesem Band nicht vorbei mit den Gefahren, der Brutalität und den Verlusten liebster Freunde. Es hat mich zutiefst getroffen, berührt und verzweifeln lassen.

Wir erleben eine so wunderbar ausgearbeitete Geschichte, dass ich nicht nur gefühlstechnisch mitgenommen werden konnte sondern auch informativ. Wir lernen etwas über die Sterne, über Gefühle, über Wesen und den Zusammenhalt in den verschiedenen Welten. Auf der einen Seite so ähnlich der Situation auf der Erde und doch wieder ganz anders. Ich bin so fasziniert davon, was die Autorin hier geschaffen hat. Eine ganz besondere Welt, die in den Bann zieht und nicht mehr loslässt.

Insgesamt ein sehr starker Teil, auch wenn ich zugeben muss dass der erste einen Ticken besser war. Erwartet hätte ich in diesem Band eventuell noch ein bisschen mehr Gefühl bei Rho in Bezug auf die Herrenwelt, aber auf der anderen Seite ist es wohl ihr Wesen. Und gerade zum Schluss war ich mehr als durcheinander und kann sehr gut verstehen, dass es ihr mit der jetzigen Situation nicht gut geht. Ich bin sehr gespannt ob es für alles noch irgendwie ein gutes Ende geben wird, oder ob es letzten Endes noch schlimmer wird als wir es uns bisher vorstellen können.

Mein Gesamtfazit:

Eine ganz wundervolle Fortsetzung, die mich persönlich wieder einmal begeistert hat. Zwar hätte ich mir manche Dinge noch etwas intensiver vorgestellt, doch insgesamt war ich mehr als begeistert. Die Autorin hat hier eine Welt geschaffen die fasziniert, begeistert und mitreist.

Ich bin sehr gespannt wie sich der Kampf um Zodiac noch entwickeln wird und ich werde sehr gerne weiterhin an Rhos Seite sein um dem Schicksal entgegenzutreten. :)

Meine Wertung:


Rezension: ZODIAC von Romina Russell


Als ich das Buch in den Händen gehalten habe, ging mir lange Zeit durch den Kopf was ich erwarte von der Story. Die Kurzbeschreibung erzählt einem schon viel, aber was einen letzten Endes erwartet habe ich mir persönlich so gar nicht vorgestellt.

ZODIAC von Romina Russell


Daten & Fakten:

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: PIPER Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 12,99 €, Taschenbuch 16,99 €
Erschienen: November 2015

Reihe:

Band 1: Zodiac
Band 2: Zodiac - Weg der Sterne (April 2016)

Der Inhalt:

In den Sternen liegt dein Schicksal ...

Die 16-jährige Rhoma vom Planeten Krebs verfügt – wie viele andere in der Galaxie Zodiac – über die Fähigkeit, in den Sternen zu lesen. Doch während ihre Mitschüler die Zukunft anhand genauester Berechnungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse vorhersagen, schaut Rho nur zu den Sternen auf und wartet auf ein Zeichen. Deswegen gilt sie bei den Lehrern als unverbesserliche Träumerin und ist kurz davor durch ihre Prüfung zu fallen. Doch als eine schreckliche Katastrophe das Sternbild Krebs heimsucht, bei der unzählige Menschen sterben, war Rho die einzige, die die Gefahr in den Sternen hat kommen sehen. Völlig überraschend wird sie zur neuen Wächterin von Krebs ernannt, zur obersten Sterndeuterin ihrer Heimat. Aber Rho entdeckt ein Omen in den Sternen, das nichts Gutes verheißt: Die Katastrophe von Krebs war kein Unfall. Andere werden folgen. Und vielleicht wird ganz Zodiac untergehen. Doch wer glaubt einem unerfahrenen Teenager, der ein Monster in den Sternen sieht?

Die Autorin:

Romina Russell lebt als Autorin in Los Angeles, stammt aber ursprünglich aus Argentinen. Ihre ersten Schreib-Erfolge landete Romina im College mit ihrer wöchentlichen Kolumne für den Miami Herald - seitdem hat sie nie aufgehört zu schreiben. Wenn sie nicht gerade an ihrer "Zodiac"-Reihe arbeitet,...

Das Cover:

Ich muss gestehen, dass ich vom ersten Moment an total fasziniert von diesem ganz besonderen Cover war. Es spiegelt perfekt den Inhalt der Story dar und macht so unglaublich neugierig. Einfach nur perfekt gewählt. ;o)

Mein Gesamtfazit:

Der Start in die Geschichte fiel mir unglaublich leicht. Ich lernte Rho kennen und empfand sie vom ersten Moment als einen besonderen Menschen, den man einfach mögen muss. Ihr Art und Weise hat mich in den Bann gezogen und über das Buch hinweg wurde sie mir immer sympathischer. Man lernt sie als kleines, scheues, ruhiges und freundliches Wesen kennen und begleitet sie bei einer Wandlung zur Frau, Kämpferin und Gefangenen.

Die Schreibweise von Romina Russell bzw. Ihrer Übersetzerin ist sehr angenehm. Ich bin sehr gut hineingekommen und konnte dem Geschehen perfekt folgen. Allerdings muss ich auch sagen, dass man für dieses Buch meiner Ansicht nach Zeit, Lust und Ruhe benötigt. Ich wurde durch die Sätze und Wörter getragen, fand mich als Mitglied dabei und habe mich fallen lassen können. Dennoch habe ich auch gemerkt, dass es gar nicht so einfach war. Diese Welt ist komplex, benötigt vieler Erklärungen damit man sie versteht und kennen lernen kann. Aus diesem Grund ist es keine Story für Zwischendurch, sondern man muss sich wirklich Zeit dafür nehmen. Aber es lohnt sich auf alle Fälle.

Die Charaktere sind alle samt sehr bildhaft und lebendig beschrieben.

Mathias und Hysan sind wie Feuer und Wasser und bringen der ganzen Geschichte den gewissen Pep mit. Ich persönlich bin zu Beginn der Geschichte auf Mathias Seite, doch nachdem Hysan auftaucht hat er bei mir persönlich die Überhand genommen.

Hysan ist ein sehr offener, selbstbewusster und freudiger junger Mann, der mich mit seinen Taten und Worten sofort um den Finger gewickelt hat. Er versucht das beste aus allem zu machen, auch wenn er selber nicht immer den besten Stand hatte. Er hat nie aufgegeben und tut das auch jetzt nicht, womit er eine riesige Stütze für Rho sein könnte…allerdings muss sie dies auch zulassen.

Mathias ist ein ruhiger, verschlossener und manchmal sehr undurchsichtiger Charakter. Eigentlich mag ich ihn ganz gerne, doch seine Ansichtsweise lies mich oft mit Rho verzweifeln und ehrlich gesagt hätte ich ihm gerne mal den Kopf gewaschen. Dennoch hat er auch seine ganz besonderen Seiten, die das Herz zum Schmelzen bringen können. ;)

Wie ihr also merkt wird es in dieser Geschichte eine Dreiecksgeschichte geben, allerdings muss ich sagen dass sie schön geformt wurde. Dafür dass ich diese Sachen ja eher weniger mag, habe ich mich wohl gefühlt und konnte diesen Zwiespalt von Rho vollkommen nachvollziehen. Feuer und Eis können eben beide unglaublich anziehend sein. ;o)

Die Entwicklung der Story ist mitreisend. Von der ersten Seite an wurde ich gefesselt und regelrecht durch das Buch getragen. Ich war stets neugierig, habe neue Dinge erfahren, mir Fragen gestellt und immer auch wieder Antworten erhalten. Doch schlussendlich wurde ich vor allem über das System, die Welt und die einzelnen Lebensweisen aufgeklärt.

Dieser erste Band hat nicht nur eine spannende, sondern gleichzeitig auch eine unglaublich informative Seite gehabt. Die Kombination wurde wunderbar gelöst und hat mich in eine wahnsinnig tolle Welt eintauchen lassen.

Der Schluss ist herzzerreißend und ich habe es körperlich richtig mitfühlen können. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Band und hoffe sehr, dass wir hier noch viele weitere spannende Dinge erleben werden aber vor allem noch viele Antworten geliefert bekommen.

Mein Gesamtfazit:

Eine wundervolle Geschichte, die über ein Schicksal erzählt welches schon so lange feststeht doch keiner wirklich wahrhaben wollte. Über eine unbekannte Gefahr, die so nah und vorherrschend ist dass man sie übersieht. Und über ein Mädchen, dass sich verändert und dabei nicht nur ein Schicksal erfüllen sondern gleichzeitig zu sich selber finden muss ohne daran zu zerbrechen.

Eine wundervolle Story, welche mit viel Gefühl, Wissen und einer Menge Gefahren begeistern und fesseln kann.

Meine Wertung: