Posts mit dem Label Annie J. Dean werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Annie J. Dean werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: Love & Revenge - Pakt des Schicksals von Annie J. Dean

ACHTUNG: Zweiter Band einer Dilogie

Nachdem mich die Autorin nach dem ersten Band mit einem sehr gemeinen Cliffhänger zurückgelassen hatte, musste ich einfach wissen wie es mit Danina und Rave weitergeht. Aus diesem Grund konnte ich gar nicht anders und musste sofort weiterlesen.

Love & Revenge - Pakt des Schicksals von Annie J. Dean

Bildrechte Dark Diamonds


eBook: 369 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 2
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: August 2017


Band 1: Zirkel der Verbannung
Band 2: Pakt des Schicksals


**Romeo & Julia in space**

Der hochautomatisierte Planet Isis ist immer noch fest in seiner elitären Ordnung verankert: Der »Circle« behauptet sich in seiner Machtposition und die »Wilds« sind geschwächter denn je. Doch auch wenn Danina und Rave nun nicht mehr auf verschiedenen Seiten stehen, spricht alles gegen ihre Liebe. Denn Rave hat seinem Vater ein Versprechen gegeben und jeglichen Kontakt zu Danina abgebrochen. Die 21-Jährige ist fassungslos und verzweifelt zugleich. Aber dann führt sie ein Zufall auf die Spur von Raves mysteriöser Vergangenheit und damit zu einer Wahrheit, die nicht einmal der ehemalige Frontman der »Wilds« kennt…

Rezension: Love & Revenge - Zirkel der Verbannung von Annie J. Dean

Da mich bis jetzt alle Bücher der Autorin die ich gelesen habe überzeugen konnten, habe ich mir das neue Impress-Buch von ihr natürlich nicht entgehen lassen können.

Love & Revenge - Zirkel der Verbannung von Annie J. Dean

Bildrechte Dark Diamonds


Ebook: 404 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 2
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: Mai 2017 



Band 1: Zirkel der Verbannung
Band 2: Pakt des Schicksals → 25.08.2017  



**Romeo & Julia in space**

Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds« 



Rezension: Seelenhauch von Annie J. Dean


Ich muss zugeben, dass ich trotz des sehr schönen Covers Anfang nicht so sicher war ob ich die Story lesen möchte. Nachdem mir jedoch von einer lieben Bloggerin so vorgeschwärmt wurde, konnte ich gar nicht anders als doch zuzugreifen. Ausgesucht habe ich mir dazu noch Halloween und musste beim Lesen feststellen dass dies eine sehr interessante Lesezeit war. :)

Seelenhauch von Annie J. Dean

Bildrechte Dark Diamonds


Ebook: 367 Seiten
Verlag: Dark Diamonds 
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €
Erschienen: November 2016


**Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…**

Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…



Annie J. Dean wurde 1972 in Dortmund geboren und dachte sich schon als Kind eigene Fantasygeschichten aus. Nach ihrem Schulabschluss erlernte sie einen Beruf im Bürowesen, ehe sie 2013 begann, ihren ersten Roman zu schreiben.



Die Schreibweise der Autorin ist sehr angenehm und hat mich von der ersten Seite an mitnehmen können. Sie ist berührend, informativ und bildhaft sodass man sich die Charaktere sowie die Gegenden sehr gut vorstellen kann.


Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichtweisen, darunter Helen und Elias. Zwei Protagonisten die viel Gefühl vermitteln und so reell wirken mit ihren Sichtweisen und Taten.

Helen ist eine sehr liebenswerte, freundliche und interessante Persönlichkeit welche viel Unsinn mitmacht aber bei der Geisterwelt eigentlich einen großen Bogen um alles macht. Zuliebe ihrer Mitbewohnerinnen lässt sie sich auf eine Seance ein und erlebt eine unglaubliche und beängstigende Nachgeschichte. Ihr Charakter ist stark, wenn auch verletzlich sodass man als Leser sehr schön den schmalen Grad sehen und erfühlen kann. Sie reagiert nachvollziehbar und bringt das Gefühl von Angst sehr gut rüber.


Elias ist ein richtig süßer Zeitgenosse. Er sieht zwar rebellisch aus ist aber eigentlich ein kleiner Softi, der trotz allem seinen Charme versprüht und mich sofort begeistern konnte. Er ist durch seine Vergangenheit gebrandmarkt und geht mit vielen Dingen sehr vorsichtig und sorgsam um, was ihm letzten Endes jedoch ein paar Probleme bereitet seinen Alltag sorglos zu bestreiten. Trotz dieser sehr verschreckten Seite hat er auch eine offensive und ruhige Art, die einen sofort gefangen nimmt und nicht nur Helen begeistert.


Die Nebencharaktere werden im Buch durchaus thematisiert, aber nur wage am Rande. Sie werden nicht fokussiert und auch wenn ich mir ein grobes Bild machen konnte, waren sie zu wenig wichtig um regelrecht im Kopf zu bleiben. Sie waren kleine Winks für die Geschichte, aber dennoch nicht von riesiger Bedeutung.


Die Umsetzung der Geschichte konnte mich total begeistern. Wenn es anfangs noch ruhig und friedlich zuging, wurde es gerade nach der Seance immer angespannter und beängstigender. Dieses Buch liest sich relativ schnell und dennoch kann es die innehaltenden Gefühle sehr gut projizieren, sodass man das Gefühl hat an Helens und Elias Seite zu sein. Die Autorin schafft es ein Gruselgefühl hervorzurufen, bei welchen ich für mich tatsächlich entschlossen habe so etwas nie nie wieder zu machen. :D

Wir erleben in dieser Geschichte sozusagen, eine Geschichte in der Geschichte. Ganz ohne dass sie es wissen oder erst nach und nach begreifen hat Helen zusammen mit Elias an ihrer Seite die Aufgabe übernommen einer Seele seinen Frieden zu geben. Nur ist das überhaupt möglich und muss man dafür sein eigenes Leben geben?

Wirklich fantastisch erzählt von Annie J. Dean. Ich habe mich während des ganzen Lesen immer mal wieder gegruselt, konnte mir vorstellen wie sich die beiden Protagonisten fühlen und musste mich auch immer mal wieder etwas mehr in den Sessel kuscheln um mich sicher zu fühlen.


Auch die kleine Liebesgeschichte ist supersüß aufgebaut. Natürlich verlief alles relativ schnell, aber dennoch empfand ich es als stimmig und schön. Es wurde nicht zu viel aufgesetzt, sondern man konnte der Knospe sehr gut folgen und sie ist nach und nach sehr schön aufgeblüht. Für mich eine wirklich tolle und berührende Liebesgeschichte, die begleitet wird von einer traurigen und verzweifelnden.


Ein ganz wundervolles, gruseliges und gefühlvolles Buch, welches uns die Geisterwelt mal wieder von einer anderen Seite zeigt. Helen ist nicht das typische Medium, Elias nicht der Bad-Boy wie er sich optisch gibt und auch die Geschichte an sich ist mal etwas anderes. Die Autorin konnte mich von der ersten Seite an mitnehmen, hat mich durch die spannende und gruselige Story jederzeit an der Stange halten können und mich mit der unvorhersehbaren Entwicklung insgesamt vollkommen begeistert.