Rezension: Silberschwingen - Erbin des Lichts von Emily Bold


 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Nachdem ich dieses atemberaubend schöne Cover gesehen habe, musste ich einfach sofort und auf der Stelle in die Leseprobe reinlesen sobald sie verfügbar war. Nun ja was soll ich sagen. Diese hat mich so schwumrig gemacht, dass ich einfach unbedingt weiterlesen musste!!
 
Silberschwingen - Erbin des Lichts von Emily Bold



Hardcover: 390 Seiten
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 2
Kostenpunkt: E-Book 12,99 €, HC 16,00 €
Erschienen: Februar 2018

 


Magie, Liebe, Spannung: brandneue Romantasy der Bestseller-Selfpublisherin Emily Bold!

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

Ankündigung: Fantasywoche 2018



Ende Februar/Anfang März ist es endlich wieder soweit, die große Fantasy-Woche startet mit vielen wundervollen Autoren die uns ab dem 26.02.2018 mit ihren Büchern verzaubern möchten. 

Wie schon letztes Jahr hatte ich das unsagbare Glück auch dieses Mal wieder ein Bloggerticket zu bekommen und werde mit zwei Berichten am 01.03.2018 dabei sein. ;)


Was Ihr erwarten dürft?

Die grosse Facebook Fantasywoche für Fans von Romantic-, Urban-, Dark- und High-Fantasy.
7 Tage Live-Lesungen, Challenges, Gewinnspiele und Überraschungen.
7 Tage Spannung, Fantasie und Gänsehaut.



  


 Wer hält dieses Jahr die Hand über das Event?


Wie jedes Jahr sticht ein Autor in diesem Event immer hervor. Er präsentiert dieses Event und in diesem Jahr wurde dafür Andreas Suchanek ausgewählt.









Ich denke die meisten dürften ihn sogar schon von seinen Büchern her eventuell kennen!  





 

Welche wundervollen Autoren sind dieses Mal mit dabei? 

Schirmherr Andreas Suchanek
Christian von Aster 
Dominique Stalder
Elea Brandt
Elvira Zeißler
Irina Grabow
Isa Day
Janna Ruth
Kathrin Wandres
Liza Grimm
Mary Cronos
Mira Valentin
Nina MacKay
Rose Snow 


Schön ist, dass hinter der Fantasy-Woche nicht nur Romantic Fantasy verborgen ist, sondern auch noch viele andere Genre sodass für jeden Fantasy-Fan etwas tolles dabei sein dürfte. :)


Alle Berichte, Lesungen, etc. findet ihr im Facebook-Festsaal, welchen ihr mit einem gültigen Ticket betreten könnt. Tickets könnt ihr übrigens hier besorgen.


Markiert euch den Termin im Kalender und schaut auf alle Fälle vorbei!!



Auslosung zur Blogtour: Königreich der Schatten von Sophie Jordan



Heute gibt es die Gewinner zu unserer Blogtour

"Königreich der Schatten von Sophie Jordan". 

Wir danken allen für eure zahlreiche Teilnahme an unserer Blogtour. Es freut mich total, wie viele unsere Beiträge besucht und kommentiert haben. Da macht es gleich nochmal mehr Spaß. 💖 


Gewonnen haben:




1. Preis: Silke Steinfeldt
2. Preis: MissDatherinePierce
3. Preis: Tina Hagelstein


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH EUCH ALLEN.


Bitte meldet euch per Mail mit euer Versandadresse an ruby.celtic@gmail.com.

Für alle anderen. Seit nicht traurig, auch wenn ihr nicht gewonnen habt. Die nächsten Möglichkeiten gibt es bestimmt bald. ;)




[Lese-Monatsrückblick] Januar 2018



Heute bekommt ihr einen kleinen Überblick über mein Leseverhalten im Januar, welches insgesamt gar nicht mal so schlecht gelaufen ist. ;) 

Mein absoluter Favourit war ungeschlagen "König der Wölfe" von Michelle Natascha Weber. Ein ganz wundervolles Buch, dass mich mit ein paar genialen Charakteren eine abenteuerliche und spannende Geschichte erleben hat lassen.

Ein paar Statistik-Details:

--> gelesene Seiten: 4.766 Seiten
--> Taschenbuch/Hardcover: 6
--> EBook: 6


Rezension: Schneeweiße Rose. Der verwunschene Prinz von Jenifer Alice Jager


 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Bisher mochte ich noch jedes Buch der Autorin und daher war ich unglaublich neugierig auf ihren neuen Märchenreihenauftakt, wobei hier wohl jeder Band für sich alleine stehen soll.

Schneeweiße Rose. Der verwunschene Prinz von Jennifer Alice Jager

Bildrechte Impress


EBook: 249 Seiten
Verlag: Impress by Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / ?
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: Februar 2018 
Band 1: Schneeweiße Rose. Der verwunschene Prinz (Rosenmärchen 1)
Band 2: Blutrote Dornen. Der verzauberte Kuss (Rosenmärchen 2) 

 

Seit dem Tod ihrer Mutter sind die Schwestern Snow und Rose auf sich allein gestellt. Gemeinsam führen sie ein bescheidenes Gasthaus an der Grenze zum verwunschenen Wald. Viele Gefahren drohen dort, doch die Schwestern konnten immer auf sich aufpassen. Bis sie eines Tages einem geheimnisvollen Fremden Obdach gewähren und Snow ihr Herz an ihn verliert. Plötzlich befinden sich Rose und Snow mitten in einem magischen Krieg zwischen den Zwergen und den Feen des Waldes. Und damit mitten in einem Kampf um Liebe, für die Freiheit und um das Schicksal eines ganzen Königreichs.

Auslosung zur Blogtour: Zusammen sind wir Helden von Jeff Zentner




Heute gibt es die Gewinner zu unserer Blogtour

"Zusammen sind wir Helden von Jeff Zentner". 

Wir danken allen für die zahlreiche Teilnahme an unserer Blogtour. Es freut mich, dass wir doch einige Teilnehmer hatten die Interesse an diesem wirklich tollen Buch bekundet haben. 💖 

Gewonnen haben je ein Buch und Lesezeichen:

Tag 1: Irini Rafaela
Tag 2: Yvonne von Yvonnes Bücherecke
Tag 3: Benny von Bücherfarben
Tag 4: Zeilenspringerin
Tag 5: Manuela Schäller
Tag 6: Jennifer Siebentaler
Tag 7: Tara


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH EUCH ALLEN.


Bitte meldet euch per Mail mit euer Versandadresse an ruby.celtic@gmail.com.

Für alle anderen. Seit nicht traurig, auch wenn ihr nicht gewonnen habt. Die nächste Blogtour läuft ja schon und glücklicherweise kann man dieses wundervolle Buch auch kaufen. ;)



Blogtour: Königreich der Schatten von Sophie Jordan - Tag 4




Herzlich Willkommen zur Blogtour von „Königreich der Schatten von Sophie Jordan“, einer Dilogie welche mich von Beginn an begeistern konnte. Sie besticht mit ganz wundervollen und außergewöhnlichen Charakteren und einer spannenden, wie düsteren Grundgeschichte.

Meine Rezensionen zu beiden Teilen könnt ihr übrigens gerne nachlesen: 
 
Band 1: Die wahre Königin
Band 2: Rückkehr des Lichts


In den letzten Tagen habt ihr schon ein bisschen etwas zu den Büchern, als auch den Charakteren und Finsterlingen erfahren. Heute möchte ich auf die beiden Königreiche etwas eingehen und schon morgen lernt ihr die Autorin und ihre weiteren Bücher kennen. Wie ihr seht haben wir uns ein bisschen etwas für euch einfallen lassen. <3


Das Königreich Relhok 

© pixabay


Vor siebzehn Jahren ist etwas ganz gravierendes in der Welt passiert. Das Licht hat der Dunkelheit Platz gemacht, die Finsterirdischen sind aus dem Boden gesprossen und das Leben wurde hart, grausam und sehr beängstigend. Viele Dörfer im Königreich wurden zerstört, die Menschen darin getötet und sich selber überlassen. Es wurden oder konnten nur die gerettet werden, welche schlau und erfindungsreich genug waren die Gefahren in der Nacht zu überstehen.





„Der Boden genau unter unserem Baum schäumte und rauschte. Mit Klauen bewehrte Finger gruben sich durch Schlamm und Schlick. Ein Finsterirdischer drückte sich unmittelbar neben dem Stamm mit einem lauten, schmatzenden Geräusch aus der Erde ins Freie. 
Die wahre Königin, Seite 357, Absatz 11

In der Finsternis ist man außerhalb der Burgmauern verloren, da das Unheil auf einen wartet. Nur eine Stunde am Tag gibt es das Mitterlicht und sorgt für etwas Verschnaufpause. Nur in dieser Zeit hat man die Möglichkeit mit weniger Gefahren durchs Land zuziehen, doch es ist zu wenig Zeit um viel Abstand zu gewinnen von der Nacht und den Finsterirdischen.


„Mitterlicht dauerte nicht mehr als eine Stunde, doch es war die einzige Tageszeit, in der ein Hauch von Licht aufging, um die Nacht zu verdrängen“
Die wahre Königin, Seite 18, Absatz 8

Luna wurde beim Eintreten der Dunkelheit in Relhok geboren, wobei nur ihre Mutter und einige Dienerinnen zugegen waren. Alle anderen waren mit Finsterlingen, der Dunkelheit und dem rumorenden Problemen beschäftigt. Auf Grund derer wurde Luna von einer der Dienerinnen und einem Leibwächter außer Gefahr gebracht und suchte in den Wäldern um Relhok in einem unbekannten Turm Zuflucht.


Cullan, der Großkanzler des Königs hat sich seinen Platz im Reich mit Blut erobert und herrscht seitdem grausam und unerbittlich über das Land. Trotz allem folgen ihm die Menschen, aus der Hoffnung heraus, dass er die Dunkelheit zurückdrängen kann, sie nicht darin untergehen lässt? Sie sind einfach nur dankbar, dass sie einigermaßen überleben können. 

„Er ist verrückt. Jeder weiß das, aber er herrscht mit eiserner Hand, und das Volk von Relhok ist nur noch dank ihm am Leben. Das reicht den meisten.“
Die wahre Königin, Seite 89, Absatz 13 

Relhok ist seit damals ein sehr dunkles Reich geworden, nicht nur von den Bedingungen her. Die Menschen haben Angst, verraten sich gegenseitig und versuchen das beste aus ihrem Leben zu machen. Dabei kann es durchaus auch mal vorkommen, dass dieses Beste auf den Lasten und Leben anderer Menschen aufgebaut wird.

Es ist ein raues, trauriges und gefährliches Reich geworden!



Das Königreich Lagonia




© pixabay

Das Reich Lagonia grenzt an Relhok ist war früher der bitterliche Feind. Seit einigen Jahren und wegen der stetig ansteigenden Gefahren, versucht Cullan ein Bündnis zu schließen, durch die Heirat der eigenen Kinder. Bisher blieb dies jedoch ohne Erfolg.


Regiert wird Lagonia von König Tebald, welcher einen Sohn und eine Tochter zur Seite stehen hat. Auch dieser König ist eher für seine Grausamkeit und sein eigenes Wohlergehen bekannt. Er steht König Cullan in nichts nach, was ihn ebenso zu einem gefährlichen Gegner macht. Auch hier muss man sehr vorsichtig sein, in wieweit man sich mit dem Königshaus anlegen möchte. Man sollte nicht in den Fokus geraten. 

„Ein gewaltiges Schloss aus Feld erhob sich über uns, und sein blasser Stein zeichnete sich gegen das schwache Licht ab wie etwas aus einem Traum – ein Geist von gestern, als diese Welt noch blühte und aus Städten und Dörfern und Schlössern bestand, die über Ländereien aus fruchtbaren Feldern blickten.“
Die Rückkehr des Lichts, 28 %

Das Schloss des Königs liegt auf einem Felsen und wird Ainswind genannt, umgeben von einem riesigen und sicherer Mauer, welche dafür Sorge trägt dass die Finsterirdischen nicht ins Schlossleben eingreifen können. In diesem Ort blüht das Leben wie ein Markt auf, die Menschen fühlen sich einigermaßen sicher und vertrauen ihr Leben dem Königshaus an auch wenn ihr Reichtum größtenteils nur aus ihrem eigenen Leben besteht.

Zwei Königreiche, die beide der Dunkelheit verfallen sind und durch grausame und auf sich selbst bezogene Könige beherrscht werden. Es gibt Prophezeiungen, dass die Dunkelheit irgendwann ein Ende haben wird und das Licht wieder über die Welt kommt. Aber wie es mit Vorhersagen so ist, kann es niemand genau wissen.

Und so hoffen die Bewohner von Relhok und Lagonia darauf, dass irgendwann vielleicht ein Wunder passiert und das Licht zurückkommt.

Aber Hoffen heißt nicht glauben, denn das tut wohl nicht wirklich jemand in den Königreichen!



Unser Gewinnspiel zur Tour:


Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gibt es eine Gewinnspielfrage. Pro Blog könnt ihr ein Los sammeln. Bitte denkt daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen. Wer die Kommentarfunktion nicht nutzen kann, sendet seine Antwort einfach per E-Mail an nalas.blog@gmail.com.

Meine Frage an Euch:


In welcher Zeit kann man einigermaßen sicher außerhalb der Burgbauern seiner Wege gehen?


Teilnahmebedingungen:


- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel
läuft vom 09.02.2018 bis zum 14.02.2018 um 23:59 Uhr. 
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
- Bitte denkt auch daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen.
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an ruby.celtic@gmail.com senden


Blogtour-Fahrplan:



Dann hoffe ich auf rege Teilnahme bei unserer schönen Blogtour und wünsche euch einen schönen Tag.



[TAG] Sunshine Blogger Award


Die liebe Silke vom Blog "Worldofbooksanddreams" hat mich für den Sunshine Blogger Award nominiert. Im Großen und Ganzen mache ich bei solchen Awards ja eher weniger mit, da ich es nicht so gerne mag jemanden zu nominieren denn eigentlich passt es ja immer auf jeden Blogger der viel Herzblut in seinen Blog steckt. ;)

Aus diesem Grund nominiere ich auch letztlich jeden Blogger der möchte um ebenfalls diese Fragen zu beantworten. *g*

Für was steht der Sunshine Blogger Award:

Der Sunshine Blogger Award ist für diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind.

*********************************************************************************************************

- Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link
- Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
- Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
- Gehe auf die Regeln ein


* Welches war das Buch, das dich zum Bücherwurm werden ließ?

Ich habe früher schon Mangas gelesen, allerdings würde ich das nicht unbedingt als „Lesen“ an sich beschreiben. Es ist immer nur sehr kurzweilig und man beschäftigt sich ja auch viel mit den Bildern. 😉

Letztlich hat mich zum richtigen Lesen wieder Harry Potter gebracht. Ich habe die Bücher nach meiner Schwester gesuchtet und konnte gar nicht aufhören mit Lesen. *g*

Danach habe ich es beibehalten und weitergelesen.


* Hast du ein Buch, das du immer wieder lesen könntest?

Oh da gibt es tatsächlich ein paar Bücher, in die ich immer wieder unglaublich gerne reinspitze.

Darunter fällt beispielsweise auch „Seelen“, „Obsidian“, "feel again, trust again", "HP" und noch ein paar mehr. ;)


* Welches Buch würdest du einem "Nichtleser" ans Herz legen?

Das ist wirklich schwierig zu sagen, da es wirklich darauf ankommt was dieser „Nichtleser“ für ein Genre bevorzugt und ob er lieber „einfachen“ oder „schwereren“ Stoff mag.

Ich bin mir sicher, wir würden schon was passendes finden. ;)


* Gibt es einen Protagonisten, der dich völlig für sich einnehmen konnte?

Ähm, da gibt es tatsächlich auch so einige. Viele Bücher, in denen ich mich richtig fallen lassen kann da passiert es auch dass ich mich voll und ganz mit den Charakteren identifizieren kann und liebe.

Die letzten waren unter anderem im Buch „Das Reich der sieben Höfe“ und die „Der König der Wölfe“ von Michelle Natascha Weber.


* Kaufst du Bücher auch schonmal nur wegen des Covers?

Jaein. Mir fallen Bücher wegen des Covers durchaus auf und es reizt mich schon, dann am liebsten zuzugreifen. Aber ich lese dann meistens doch erstmal den Klappentext bzw. die Leseprobe um ein Gefühl für die Geschichte zu finden, bevor es im Einkaufswagen landet. 😉


* Hast du einen Lieblingsleseplatz?

Ich lese meistens in meinem alten Lesesessel im Wohnzimmer. Ich brauche dringend einen neuen, aber solange ich noch keinen perfekten und hübschen gefunden habe ist es auch in diesem noch gemütlich. ;)


* Hast du einen SuB, bzw. weißt du noch, wie viele Bücher auf dem SuB liegen?

Ohja, ich habe einen SuB, der mich tagtäglich böse anschaut. Dazu habe ich einen Print-SuB und einen Kindle-SuB, was noch bescheidener ist da man die eBooks ja nicht mehr sieht und ich am liebsten nicht nachschaue. 🙈

Letztlich ist mein Sub mit Sicherheit schon dreistellig, weil ich doch gerne mal bei EBooks zugreife und dann doch nicht gleich lesen kann. Es ist traurig, aber ich versuche zumindest ein paar davon zu befreien. Mal klappt es in einem Monat besser und mal nicht. -.-


* Wenn du jetzt 5 Bücher von deiner Wuli befreien dürftest, welche wären das?

Das ist schon irgendwie gemein, denn da liegen doch so unglaublich viele. Okay, ich versuche es und ernenne mal diese fünf:



* Gibt es Bücher eines Autors, die du kaufst, ohne den Klappentext zu lesen?

Ähm, nicht direkt. Es gibt Bücher wie Sarah Morgan, Jennifer L. Armentrout, Sabine Schulter, Michelle Natascha Weber und noch ein paar mehr die ich unglaublich gerne lese und eigentlich fast immer zugreife. ABER trotzallem lese ich immer den Klappentext, denn Autoren wandeln ja auch gerne mal in anderen Gewässern herum und ich lese einfach nicht alles. 😉


* Kaufst du Bücher am liebsten in Buchhandlungen oder im Netz?

Tatsächlich lieber im Netz. Es ist leider, leider einfacher. Ich bin nicht so oft in der Stadt und unsere Buchhandlung ist nur sehr klein und hat wenig Bücher. Da schaue ich meistens eher im Internet nach und wenn ich eh schon dabei bin, landet es gleich im Warenkorb. *räsuper* Schande über mein Haupt!


* Magst du lieber Print oder ebook?

Ich lese lieber Print-Bücher, schon allein weil sie soooo lecker nach neu und Buch riechen. Aber Ebooks sind unglaublich praktisch, wenn man auf dem Weg wohin etwas liest oder das Buch mitnehmen möchte. Ich bin also beidem nicht abgeneigt, bin allerdings zu Hause lieber für das gedruckte Buch. 😊


Vielen lieben Dank an Silke für die tollen Fragen. Statt nun bestimmte Personen und Blogs zu nominieren, möchte ich diese Fragen doch gerne an alle interessierten weitergeben und freue mich über eure Teilnahme und Links damit ich etwas stöbern kann. ;)



Rezension: Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen von Leigh Bardugo


 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.


Erster Band einer Buchreihe, jedoch ist jeder Band in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden!!

Nun kommen wir in die Zeit, dass auch die Comics eine geschriebene „Neuauflage“ erhalten. Autoren versuchen sich die Geschichten neu aufzuarbeiten und ich war neugierig, was wir bei Wonder Woman erwarten dürfen. Die Autorin an sich hat mich schon mal gereizt und ich war gespannt auf die umgesetzte Geschichte.

Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen von Leigh Bardugo



Hardcover: 437 Seiten
Verlag: dtv
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 4
Kostenpunkt: E-Book 14,99 €, HC 18,95 €
Erschienen: Februar 2018

 

Eigentlich will Diana, Tochter der Amazonenkönigin, nur eines: das Rennen gewinnen, in dem sie gegen die schnellsten Läuferinnen der Insel antreten muss. Doch dann erblickt sie am Horizont ein untergehendes Schiff und bewahrt Alia, ein gleichaltriges Mädchen, vor dem Tod. Doch wie Diana vom Orakel erfährt, ist es Alias Bestimmung, die Welt ins Unglück zu stürzen und Krieg über die Menschheit zu bringen. Um dies zu verhindern, reist Diana mit Alia ins ferne New York – und wird unversehens mit einer Welt und Gefahren konfrontiert, die sie bislang nicht kannte ...

Blogtour: Zusammen sind wir Helden von Jeff Zentner - Tag 4




Herzlich Willkommen zur Blogtour von „Zusammen sind wir Helden“, einem Buch welches so unscheinbar wirkt aber so viel in sich verbirgt. Es hat mich berührt, tief getroffen und davon überzeugen können dass ich es einfach mögen musste!

Meine Rezension dazu könnt ihr übrigens HIER nachlesen. :)

In den letzten Tagen habt ihr schon ein bisschen etwas zum Buch erfahren und ich hoffe ihr seit schon neugierig darauf geworden. Nachdem ihr gestern den ersten Protagonisten Dill bei Julia von Julias Lesewelten kennenlernen durftet, möchte ich euch heute Lydia vorstellen. Morgen geht es dann schon weiter mit Travis und vielen weiteren interessanten Beiträgen.


Doch heute geht es ganz allein um Lydia, welche ein sehr eigensinniger Charakter ist. Sie wirkt auf den ersten Blick sehr Ich-Bezogen, hochnäsig und total anstrengend. Doch schon nach kürzester Zeit, wenn man genauer zwischen den Zeilen liest und ihre Taten betrachtet dann merkt man dass sie eigentlich ein wirklich sensibler, hilfsbereiter und wundervoller Mensch ist.

Sie selber versteckt sich nur hinter einer Maske um sich selber zu schützen, um sich ihrem Traum näher zu bringen und um endlich aus ihrem Heimatort rauszukommen.

"Sie konnte kaum verarbeiten, wie anders ihr Leben in einem Jahr aussehen würde. Und diese Veränderung hatte sie selbst durch schiere Willenskraft und Ehrgeiz herbeigeführt. Vom Niemand in einer unbedeutenden Kleinstadt am Rand des Cumberland Plateaus [...], zum Studium an einer der besten Universitäten des Landes. Die Möglichkeiten waren schier unbegrenzt."
Zusammen sind wir Helden, Seite 94, Absatz 11

 
Lydia ist Bloggerin, beschäftigt sich mit Mode und hat dafür einfach ein Händchen. Ihr Blog hat um die 102 678 Follower und wird täglich sehr gut besucht. Sie konnte schon mehrere Kooperationen an Land ziehen, sowohl von großen Labels als auch von kleineren Boutiquen. Sie versteht es sich zu verkaufen und nimmt nur Beiträge auf, welche für sie wichtig und zu Ihrem Image passend sind.

Sie hat das große Glück, dass ihre Eltern gut verdienen, ganz wundervolle Persönlichkeiten sind ihr viel durchgehen lassen und alles ermöglichen. Man könnte hierbei durchaus sagen, dass sie das typische Einzelkind und somit unheimlich verwöhnt ist. ;)

Ihr großes Ziel ist das Studium in New York, bei welchem Sie in der High Society Metropole vertreten wäre und zum einen unter ganz neuen Bedingungen lebt, sich modisch noch mehr ausleben kann und gleichzeitig unter Menschen ist die sie und ihre modebewusste Art zu leben verstehen können!



  
Wie ihr bemerken konntet, hat Lydia den großen Traum ihrem kleinen Heimatdorf zu entfliehen und in die Großstadt zu übersiedeln. Für mich selber wäre das hingegen so überhaupt nichts. Ich lebe ebenfalls auf einem Dorf und liebe es einfach. Weniger Trubel, man kennt seine Nachbarn und wird nicht so überlaufen.

Ich bin also durch und durch eher ein ländlicher Typ, was sich auch in unseren Urlauben wiederspiegelt. Wir besuchen oft oder meistens die Berge. Südtirol oder Österreich sind da die beliebtesten Ziele, wobei auch die Schweiz ihren Reiz hat welchem wir irgendwann mal nachgeben werden. 😉

Ansonsten gibt es natürlich noch viele weitere tolle Gebiete und Länder, die ich gerne bereisen würde. Man kann aber dazu sagen, dass es sich hierbei immer um ländliche Ecken geht in welcher ich die Natur- und Tierwelt genauer kennenlernen möchte.

Ein solches Ziel, wie es sich Lydia vorgenommen hat habe ich tatsächlich aber gar nicht mehr. Ich fühle mich in meiner Umgebung, mit meinem Freund und meiner Familie, sowie mit meinem Job rundum zufrieden und kann behaupten, dass ich glücklich und zufrieden bin. Natürlich gibt es immer mal wieder etwas, dass man gerne erreichen möchte. Doch im Großen und Ganzen habe ich meinen Weg gefunden und mit diesem wirklich zufrieden.



Auch bei dieser Tour ist der Carlsen-Verlag wieder unheimlich großzügig, sodass ihr jeden Tag ein Print von "Zusammen sind wir Helden" inkl. einem ganz besonderen Lesezeichen gewinnen könnt.


 
Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr einfach immer nur die Gewinnspielfrage auf dem jeweiligen Blog beantworten. Mit jeder Antwort habt ihr die Möglichkeit zu gewinnen. Bitte beachtet dabei, dass jeder Teilnehmer nur an einem Blogtag gewinnen kann!




Meine Frage an Euch:


Habt ihr ein großes Ziel für eure Zukunft?

In welche Stadt/Land/Gegend möchtet ihr unbedingt einmal reisen oder sogar dort leben inkl. Studieren/arbeiten?


Teilnahmebedingungen:


- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 05.02.2018 bis zum 12.02.2018 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
- Bitte denkt auch daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen.


Blogtour-Fahrplan:



05.02.2018 Buchvorstellung
06.02.2018 Zitatetag

07.02.2018 Dills Welt

08.02.2018 Lydias Welt --> bei mir

09.02.2018 Travis‘ Welt

10.02.2018 Das Cover

11.02.2018 10 Gründe, warum dieses Buch etwas Besonderes ist




Dann hoffe ich auf rege Teilnahme bei unserer schönen Blogtour und wünsche euch einen schönen Tag.




Rezension: Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl


 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Wie habe ich mich auf diese Fortsetzung der Dilogie gefreut. Der erste Band hat mich regelrecht gefangen genommen, faszinieren und gleichzeitig verzaubern können. Es ging gar nicht anders, als dass ich ziemlich zügig weiterlesen musste.

Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl



Taschenbuch: 481 Seiten
Verlag: LYX by Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 2
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 12,90 €
Erschienen: Januar 2018


Band 1: Berühre mich. Nicht.
Band 2: Verliere mich. Nicht.

 

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ...

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?