Rezension: Edinburgh Love Stories von Samantha Young

ACHTUNG: Novelle zu einer Buchreihe

Endlich habe ich es geschafft. Alle Bücher der Reihe um die Edinburgh-Stories wurden gelesen. Irgendwie auch traurig, wenn ich genauer darüber nachdenke. -.-

Aber heute hatte ich nochmal das Vergnügen, ein paar der Novellen dazu zu lesen. Hach ist das herrlich, wenn man nochmal eintauchen kann und altbekannte Freunde wieder trifft. *g*

Edinburgh Love Stories von Samantha Young



Taschenbuch: 565 Seiten
Verlag: Ullstein Verlag
Sprache: Deutsch
Novelle
Kostenpunkt: TB 9,99 €
Erschienen: Juli 2016


Band 1: Dublin Street
Band 2: London Road
Band 3: Jamaica Lane
Band 4: India Place
Band 5: Scotland Street
Band 6: Nightingale Way

ebook-novellen oder Taschenbuch-Novelle: Edinburgh Love Stories
(Fountain Bridge, Castle Hill, Valentine, King´s Way)


eBook-novelle: Stars Over Castle Hill: Schicksalshafte Begegnung


Fountain Bridge: Mehr als nur gute Freunde? Wie bei Ellie und Adam alles begann ... Castle Hill: Er will den letzten Schritt wagen, doch sie kriegt kalte Füße. Das große Finale für Joss und Braden ... King's Way: Unverbesserliche Romantikerin trifft auf hoffnungslosen Realisten. Die Love Story von Rain und Craig ... Valentine: Ein großartiger Valentinstag mit den anderen Bad Boys und Girls der Edinburgh Love Stories inklusive romantischen Dinnern, heißen Küssen und Versprechen für die Ewigkeit ...



Samantha Young wurde 1986 in Stirlingshire, Schottland, geboren. Seit ihrem Abschluss an der University of Edinburgh arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits mehrere Jugendbuchserien geschrieben. Seit der Veröffentlichung von Dublin Street und London Road, ihren ersten beiden Romanen für Erwachsene, stürmt sie die internationalen Bestsellerlisten.


Nachdem ich nun die komplette Edinburgh Reihe der Autorin verschlungen habe, musste es natürlich irgendwie weitergehen. Da hat es mir natürlich unheimlich geholfen, dass es noch ein paar zusätzliche Novellen gibt welche die Geschichten weiterführen bzw. nochmal in anderen Lichtwinkeln aufzeigen.

Die Schreibweise dieser Geschichten ist genauso herrlich romantisch, prickelnd und spritzig gehalten wie schon in allen Bänden der Reihe. Ich konnte mich sofort wieder in die Charaktere hineinfühlen, hab mitgefiebert und gehofft. Dazu war es insgesamt wieder ein sehr prickelndes Erlebnis, die Gefühle der einzelnen Protagonisten wahrzunehmen. .)

Fountain Bridge

In dieser kleinen Novelle geht es um die Anfänge von Ellie und Adam. Ich fand es einfach herrlich wie die beiden an Hand von Tagebüchern nochmal ihre Zeit Revue passieren lassen. Wie lange war Ellie eigentlich schon in Adam verknallt und hat er tatsächlich nichts davon gewusst. Wann war der Punkt, dass es für beide mehr war als Freundschaft und „Geschwister“gefühle. Eine ganz bezaubernde kleine Geschichte über die Beiden und ihre Zeit als Kinder und Teenager. Man erhält immer kleine winzige Einblicke, welche trotz allem die Gefühle sehr schön widerspiegeln konnten und man so noch einmal mehr hinter die Gedanken und Gefühle der beiden schauen konnte.

Dieser kleine Zusatz hat mir wirklich sehr gut gefallen. .)


Castle Hill

Ich liebe Joss und Braden und daher habe ich mich auch unheimlich über diese süße Novelle von den beiden gefreut. Es geht um den letzten Schritt der beiden, um Vertrauen, Liebe, Hoffnung und Ängste. Wir lernen Braden mal von einer ganz anderen Seite kennen, fühlen und leiden mit Joss mit und freuen uns letztlich darüber dass eine Lösung doch immer irgendwie erreicht werden kann. Wichtig ist einfach nur Reden. :)

Auch dieser kleine Zusatz ist gefühlvoll, nervenaufreibend und wirklich knisternd aufgebaut. Als Leser möchte man gar nicht mehr aus der Geschichte auftauchen. :)

Valentine

Eine so wundervolle und herzzerreißende Novelle, in welcher wir alle Paare nochmal wiedertreffen. Bei den einen wird der Valentinstag etwas komplizierter, bei anderen eher abenteuerreich aber letzten Endes geht es bei allen heiß her und die Gefühle brodeln nur so über. Wunderschöne und supersüße kleine Zusatzgeschichten, die mich persönlich begeistert haben und ich war voller Freude alle bekannten Paare nochmal besuchen zu dürfen.

Kings Way

Hach ja, jetzt bekommt also auch unser notorischer Frauenaufreiser Craig seine Chance auf die große Liebe. Hier hat die Autorin mal wieder bewiesen, dass sie auch auf wenigen Seiten eine prickelnde, gefühlvolle und herzzerreißende Liebesgeschichte ins Leben rufen kann. Ich war wirklich begeister. Ganz besonders da auch hier wieder alles dabei war von Drama, über Verzweiflung, Missverständnissen und die ganz große Liebe :)


Mit „Edinburgh Love Stories“ hat Samantha Young eine wundervolle Ergänzung zu Ihrer Reihe geschaffen. Man trifft altbekannte Paare wieder, lernt neue Seiten an ihnen kennen und genießt einfach ein paar gefühlvolle, romantische und manchmal auch etwas kompliziertere Geschehnisse. Besonders hat mir gefallen, dass auch Craig noch sein Happy End bekommt, wenn auch so ganz anders als erwartet. :)





Kommentare:

  1. Hallo Toni,

    aber von Samantha Young kommt zum Glück im Februar 18 etwas Neues bei Ullstein, nämlich Play on Dunkles Spiel. Das ist zwar dann nicht mehr Teil der Serie, aber ich glaube, das wird auch super :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      oh ja...Play on - Dunkles Spiel steht auch schon auf meiner WuLi ganz oben. Da kann ich einfach nicht dran vorbei und freue mich schon soooo unheimlich auf die Geschichte. Sie kann eigentlich nur genial werden. *g*

      Liebe Grüße, Toni

      Löschen
  2. So traurig einAbschluss manchmal ist, umso schöner, wenn man dann nochmals kurz etwas lesen kann und Ei tauchen, wie du so schön sagst.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      manchmal ist es einfach so traurig eine Geschichte zu verlassen, aber das schön ist man kann ja immer wieder eintauchen. *g*

      Liebe Grüße, Ruby

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe :)

    Ich habe bisher erst 2 Bände der Reihe gelesen, aber bei diesen war ich völlig hin und weg. Diese Reihe ist ein Must Read, weshalb gestern Jamaica Lane bei mir eingezogen :) Ich freu mich schon darauf.

    Schöne Rezi, klingt nach einer tollen Novelle.

    Ganz liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna,

      ich weiß auch nicht. Ich hatte ja in der Mitte der Reihe angefangen und war so gefangen davon, dass ich nach und nach alles aufarbeiten musste. Ich liebe die Autorin und ihre Geschichten <3

      Dann wünsche ich dir ganz viel Vergnügen noch beim Lesen.

      Liebe Grüße, Ruby

      Löschen
  4. Huhu,

    die Reihe hatte ich noch überhaupt nicht auf den Schirm. Klingt jedenfalls gut, aber habe mir diese Rezension nun nicht durchgelesen wg. Spoilergefahr...*hihi* aber wenn du eine volle Punktzahl vergibst, dann heißt das schon was :)

    Lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,

      ich liebe diese komplette Reihe bzw. die Autorin. Sie schreibt einfach genial und hat mich vom ersten Buch an fasziniert und abgeholt. Es lohnt sich wirklich da zuzugreifen und sich fallen zu lassen. *g*

      Liebe Grüße, Ruby

      Löschen