Unsere neue Wand von Tapeto...

Hallo meine Lieben,

Juli letzten Jahres habe ich euch schon einmal den Onlineshop Tapeto vorgestellt, euch die Möglichkeiten die euch dort geboten werden und auch unsere bestellte Tapete aufgezeigt. Allerdings bin ich euch noch immer das Ergebnis schuldig, soweit ich mich erinnern kann. Wir wollten schon wesentlich früher fertig sein und die Tapete an der Wand haben, aber ich denke jeder kennt es dass beim Umbauen nicht wirklich alles nach Plan verläuft. :D

So auch bei uns, sodass die Tapete und unsere Wohnung erst punktgenau an Weihnachten gegen 16:30 Uhr fertig war. Wobei komplett fertig ist die Wohnung noch immer nicht, aber die Hauptbereiche Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer und Küche sind fertig und bezugsbereit. Daher wohnen wir jetzt auch endlich drinnen und machen Arbeitszimmer und Waschraum jetzt nach und nach. ;)

Nun aber zurück zu unserer Tapete, welche wir damals bestellt hatten.



Produktkosten:

Die Fototapete kostet um die 85,55 € und besteht aus insgesamt 8 Teilen die zusammengesetzt werden müssen.

Informationen zum Produkt:

Fototapete: 3,68 x 2,54 m (Breite x Höhe)
Anzahl der Teile: 8 (4 oben, 4 unten)
Gewicht: 1900 g
Tapetenkleister liegt der Ware bei!


Unsere Erfahrung:

Wir haben uns damals gleich zwei dieser Fototapeten bestellt, da es sonst für unseren Raum einfach nicht gereicht hätte.

Nun waren wir also endlich soweit und wir konnten die Tapete an unsere fertige Wand anbringen. Auf dem Boden haben wir einen großen Karton ausgelegt und darauf die einzelnen Tapetenteile verteilt, dabei immer darauf achtend dass die richtige Zahlenreihenfolge eingehalten wird. Nachdem wir sie auf dem Boden verteilt haben, wurde eine Unterkonstruktion gebaut auf welcher wir die einzelnen Teile mit Kleister einschmieren konnte. Hierbei ist zu sagen, dass es bei den Tapeten dieser Art gewünscht ist dass nicht die Wand sondern die Tapete selbe reingekleistert wird. Am Anfang haben wir nicht verstanden wieso, aber sind nun etwas schlauer. Die Tapete selber ist etwas fester und durch den Kleister wird sie weicher und kann einfacher angebracht und auch mal „geknickt“ werden.

Bei jeder Tapete war ein passender Kleber beigelegt, wobei wir unseren schon offenen mitbenutzt haben. Aus diesem Grund kann ich nun leider nicht sagen, ob die kleine Packung gereicht hätte.

Das Anbringen der Tapete funktioniert auch sehr einfach und mit vier Händen auch relativ unkompliziert. Die eingekleisterte Tapete wird an die Wand geklebt, dabei ist es sehr hilfreich wenn zwei Hände die Tapete an die Wand anbringen und die anderen beiden Hände den unteren oder oberen Teil der Tapete etwas von der Wand weghalten, damit man sie gerade, glatt und ohne Blasen anbringen kann. Natürlich ist solche eine Aktion mit Zeit und Fingerspitzengefühl gepaart, doch hat es uns riesigen Spaß gemacht.

Zu Beachten ist eigentlich bei den Tapeten nur noch, dass man diese leicht überlappen lässt. Man erkennt sehr gut an den Steinen, wie weit man überlappen sollte damit es nicht auffällt.

Im Gesamten sind wir mit dem Ergebnis der Tapete mehr als zufrieden. Die Anbringung war einfach, leicht verständlich und mit guter Vorbereitung auch recht schnell durchzuführen. Die Stöße bei den einzelnen Tapetenteilen erkennt man teilweise überhaupt nicht, außer bei ein paar einzelnen Stellen wenn man es weiß. Auch kommt es ganz darauf an wie das Licht ins Zimmer fällt, dann kann es ab und an mal auffallen. Aber auch nur so gering, dass es nicht wirklich stört. Das einzige was schade ist, dass es diese Tapete nur als das normale Grundgerüst gibt. Man muss bei einer längeren Wand die gleiche Tapete noch einmal bestellen und hat damit definitiv einen Stoß denn man sieht. Wir haben ihn nun dorthin gesetzt wo man nicht so oft hinschaut und daher ist es nicht schlimm.

Schön wäre es dennoch, wenn man diese Tapete unendlich verlängern könnte und man nicht immer mit dem gleichen Muster beginnen muss. :o)

Und nun ein paar Bilder zu unserem vollendeten Werk.


Was sagt ihr dazu? Hat sich die Mühe gelohnt?

Lieben Gruß,

eure Ruby

@ zur Verfügung gestellt von Tapeto

Kommentare:

  1. Nur ein Wort. Geil... Nur echt fände ich noch besser :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es sehr gelungen. Gute Arbeit!
    Viele Grüsse Olga.

    AntwortenLöschen
  3. Die Mühe hat sich aber auf alle Fälle gelohnt, es sieht genial aus!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hui, da hat sich die Mühe mit dem Umbau wirklich bei euch gelohnt. Sieht toll aus.
    Ich kenne solche Fototapeten auch gerade für die Kinderzimmer, da gibt es auch tolle Motive für.
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht klasse aus, auf den ersten Blick kann jetzt aber nicht erkennen wo es sein sollte. Verschwimmt alles schön ineinander
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Sieht das toll aus, wir verkleiden gerade unsere Flurwände mit Schiefernplatten, eine Wahnsinns-Arbeit, sag ich dir. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Sieht das außergewöhnliche , Fichte wir einfach unsere Passage Teiler mit Schiefer, ein Höllenfeuer von Arbeit.

    Tapetendruck

    AntwortenLöschen